Logo axinocapital

Portal für Minenaktien & mehr

Sitz
Australien
Branche
Lithium-Explorer
Website
www.prospectresources.com.au

Erste Bohrungen auf Step Aside

Anfang des Jahres hat Prospect Resources Limited (ASX: PSC, FSE: 5E8) das Arcadia-Projekt für annähernd 422 Millionen US-Dollar an Huayou Cobalt verkauft. Das nur acht Kilometer entfernte Step-Aside-Lithium-Projekt hat das Unternehmen jedoch behalten, um es selbst weiterzuentwickeln. Die Lagerstätte befindet sich ebenso wie das Arcadia-Projekt innerhalb des archäischen Harare-Grünsteingürtels, der sich um Zimbawes Hauptstadt Harare erstreckt. Erste auf Step Aside niedergebrachte Bohrungen durchteuften im Herbst mehrere hochgradige Lithiummineralisierungen mit 1,28 Prozent Lithiumoxid (Li2O) über 7,4 Meter oder 1,49 Prozent Lithiumoxid über 6,1 Meter.

Solange das Arcadia-Projekt von Prospect Resources entwickelt wurde, genoss dieses die volle Aufmerksamkeit und das Step-Aside-Projekt fand nur wenig Beachtung. Mit Blick auf die stets begrenzten finanziellen und personellen Möglichkeiten eines Explorers war dies verständlich, mit Blick auf die Geologie der beiden Liegenschaften und ihre große Nähe jedoch nicht. Denn wie der Projektname es schon ausdrückte, liegt das Step-Aside-Projekt nur einen Steinwurf vom Arcadia-Projekt entfernt und weist dementsprechend zahlreiche geologische Parallelen zu ihm auf.

Nachdem das Arcadia-Projekt nun erfolgreich verkauft wurde, hat Prospect Resources die Zeit und das nötigen personellen und finanziellen Ressorucen, um auch die Entwicklung von Step Aside voranzutreiben. Die ersten Bohrungen, die inzwischen auf der Lagerstätte niedergebracht wurden, bestätigen ihr Potential. Sie zielten auf fünf sichtbare Pegmatitaufschlüsse, von denen drei sehr robuste Abschnitte aufweisen.

Prospect Resources entdeckt oberflächennahes Lithium zwischen 1,02 und 1,49 Prozent

Der größte Pegmatit trägt derzeit den Namen Pegmatit D und erstreckt sich mindestens über 120 Meter. Dabei ist zu berücksichtigen, dass diese Vererzung nach Süden hin sowie neigungsabwärts immer noch offen ist. Durchgeführte XRD-Analysen haben in der Zwischenzeit bestätigt, das die durchschnittene Mineralisierung überwiegend aus Spodumen besteht.

Die ersten Erfolge, die nicht nur Lithiummineralisierungen im Bereich zwischen 1,02 und 1,49 Prozent enthalten, verlaufen sehr oberflächennah. So beginnt die höchstgelegene Vererzung bereits in nur 19,2 Meter Tiefe und enthält 4,3 Meter mit 1,15 Prozent Lithiumoxid, während die am tiefsten gelegene Mineralisierung bei 82,2 Meter verläuft und die bereits erwähnten 6,1 Meter mit 1,49 Prozent enthält.

Natürlich steht die Entwicklung des Step-Aside-Projekts gerade erst am Anfang. Bei den bislang durchgeführten Bohrungen bestand das Hauptziel deshalb darin, zunächst die Kontinuität der Lagerstätten nachzuweisen und neuen Bohrziele für spätere Kampagnen zu identifizieren.

Auf dem Weg zu einer ersten Ressource

Die exakten Planungen für diese Bohrungen haben bereits begonnen. Aktuell wird damit gerechnet, dass ihre Durchführung im ersten Quartal 2023 beginnen könnte. Das wesentliche Ziel der neuen Bohrungen wird darin bestehen, die Mineralisierung in Streichrichtung und zur Tiefe hin auszudehnen.

Besonders herausragend ist jedoch folgende Besonderheit: Obwohl die Arbeiten auf Step Aside gerade erst begonnen haben und noch ganz am Anfang stehen, könnte die rasche Abgrenzung einer ersten Mineralressource nach dem australischen JORC-Standard sehr schnell möglich werden.

Nach der Auszahlung der großen Sonderdividende aus dem Verkauf des Arcadia-Projekts sind die investierten Anleger möglicherweise etwas erfolgsverwöhnt. Das ist verständlich. Doch auch die Zukunft könnte durchaus eine rosige sein, denn die jüngsten Erfolge wurden allein mit 13 Diamantbohrlöchern erreicht.

Sie wurden bis zum 12. Oktober über eine Gesamtlänge von lediglich 853 Meter gebohrt und stützen bereits die Hoffnung auf eine erste Ressource. Das macht nicht nur Lust auf mehr, sondern lässt die investierten Anleger auch weiterhin recht optimistisch in die Zukunft blicken.

Risikohinweis

Die AXINO Media GmbH veröffentlicht auf https://axinocapital.de Kommentare, Analysen und Nachrichten. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß der Marktmissbrauchsverordnung (MiFiD II), dem §34b des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) und dem §48f Abs. 5 des österreichischen Börsengesetzes (BörseG) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der Prospect Resources halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen. Darüber hinaus wird die AXINO Media GmbH von Prospect Resources für die Berichterstattung entgeltlich entlohnt. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt, der hiermit offengelegt wird.