Logo axinocapital

Portal für Minenaktien & mehr

Sitz
Australien
Branche
Kali-Developer
Website
www.southharzpotash.com

Scopingstudie weist Ohmgebirge als Tier-1-Potash-Projekt aus

Seine mit Spannung erwartete Scopingstudie hat South Harz Potash Limited (ASX: SHP, FSE: D860) zu Beginn dieser Woche vorgelegt. Sie weist die geplante Kaliproduktion auf Ohmgebirge als einen exzellenten Standort mit herausragender Mineralogie, niedrigen Produktionskosten und einer schnellen Amortisierung der Kosten aus. Schon nach 3,6 Jahren werden die Entwicklungskosten verdient sein und das anfängliche Minenleben wird auf 21 Jahre geschätzt.

Die Annahmen der Studie haben eine Genauigkeit von +/- 30 Prozent und bieten den Investoren damit einen ersten Eindruck von der Rentabilität des Projekts. Nicht überraschen kann, dass der Standort in Thüringen als herausragende Örtlichkeit klassifiziert wurde. Das Rechtssystem des Landes ist stabil und die Infrastruktur gut ausgebaut.

Auch die Mineralogie wird als exzellent eingeschätzt, denn die Kaliressource wird in einer dichten, zusammenhängenden Schicht angetroffen und ist deshalb leicht abbaubar. In der näheren und ferneren Umgebung werden vergleichbare Vorkommen seit Jahren problemlos abgebaut und ein solcher Abbau ist auch für die Ressource auf Ohmgebirge zu erwarten.

Die niedrigen Produktionskosten sprechen für das Projekt und South Harz Potash

Ein besonderes Highlight des Projekts werden die niedrigen Produktionskosten sein. Sie werden mit 93 US-Dollar je Tonne liegen, wenn die Verkaufserlöse aus den Beiprodukten, insbesondere Kochsalz (NaCl), mit eingerechnet werden. Dadurch ist zu erwarten, dass South Harz Potash mit seiner Förderung auf Ohmgebirge im unteren Bereich der weltweiten Kostenstruktur angesiedelt sein wird.

Auch die zu erwartenden Investitionskosten zum Aufbau des Bergwerks liegen im Vergleich zu den internationalen Branchenstandards sehr niedrig. Das ermöglicht einen hohen Cash Flow und eine schnelle Rückzahlung der aufgenommenen Darlehen. Die gesamte Paybackperiode wird deshalb auf lediglich 3,6 Jahre kalkuliert.

Starke wirtschaftliche Daten, geringe Umweltbelastung

Das Projekt kommt jetzt bereits auf eine Tier 1 Größe, denn Ohmgebirge enthält rund 5,3 Milliarden Tonnen Kaliumoxid und zählt damit auf Anhieb zur wichtigsten Kategorie der globalen Kaliprojekte. Da eine weitere Entwicklung der Liegenschaft möglich ist, wird das anfängliche Minenleben derzeit auf 21 Jahre kalkuliert.

Besonders gut schneidet das Projekt auch bei der Umweltbetrachtung ab, denn es werden keine dauerhaften Abfälle überirdisch gelagert werden. Auch eine Gewässerverschmutzung durch in die Flüsse eingeleitetes Salz wird es nicht geben. Last but not least wird auch der CO2-Fußabdruck sehr gering ausfallen.

Für die investierten Aktionäre ist die fertiggestellte Scopingstudie eine sehr gute Nachricht, denn sie belegt, dass der Traum von einem Kalibergbau im Herzen Deutschlands nicht nur real ist, sondern auch sehr günstig und damit für South Harz Potash und die in das Unternehmen investierten Anleger sehr lukrativ bewerkstelligt werden kann.

Risikohinweis

Die AXINO Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.axinocapital.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der South Harz Potash halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen.