Logo axinocapital

Portal für Minenaktien & mehr

Sitz
Kanada
Branche
Gold-Developer
Website
www.sonorogold.com

Sonoro Gold nimmt deutlich mehr Geld ein als zunächst erwartet

Für Kapitalmaßnahmen ist die aktuelle Zeit alles andere als günstig. Sie dennoch erfolgreich durchzuführen, ist somit ein Zeichen von Stärke. Sonoro Gold Corp. (TSX-V: SGO, FSE: 23SP) sendet zu Beginn dieser Woche genau dieses Zeichen und nicht nur das. Es konnten mit insgesamt 3.007.500 Kanadische Dollar auch wesentlich höhere Einnahmen generiert werden als zunächst geplant war.

Mit diesem Erfolg belegt Sonoro Gold ein weiteres Mal sehr eindrucksvoll, welches große Vertrauen das Unternehmen bei seinen Aktionären genießt, denn die Anfang Juni angekündigte Kapitalerhöhung war so stark überzeichnet, dass sie am Ende zweimal erhöht wurde.

Zunächst war Sonoro Gold am 6. Juni mit der Ankündigung an die Öffentlichkeit getreten, 13,5 Millionen neue Aktien zu einem Preis von 0,15 Kanadische Dollar (CAD) ausgeben zu wollen. Die Nachfrage seitens der alten Aktionäre und neuer Investoren war jedoch so groß, dass das Angebot am 21. Juni auf 16 Millionen Aktien aufgestockt wurde.  

Sonoro Gold erhöht die Anzahl der neu ausgegebenen Aktien 20,05 Millionen

Am Ende waren es sogar 20,05 Millionen neue Aktien, die zum angekündigten Ausgabepreis von 0,15 CAD ausgegeben werden konnten. Auch der Kurs der Sonoro-Gold-Aktie hatte zwischenzeitlich nicht allzu stark gelitten. Im Umfeld von Kapitalerhöhungen zeugt dies ebenfalls von einer besonderen Stärke, denn oftmals versuchen interessierte Kreise, die emittierenden Firmen über den Kapitalmarkt unter Druck zu setzen, um noch günstiger einsteigen zu können.

Obwohl sich diese Kapitalerhöhung über fast einen Monat hingezogen hat, blieben all diese „Spielchen“ im Fall von Sonoro Gold aus. Die Altaktionäre, egal, ob sie sich an der Ausgabe der neuen Aktien beteiligt haben oder nicht, können sich darüber nur freuen, denn in diesem kleinen Detail wird deutlich, dass nicht der Markt die Führung inne hatte, sondern allein Sonoro Gold.

In einem Markt wie dem aktuellen, in dem viele Anleger sich wahllos und manchmal auch zu jedem Preis von ihren Aktien trennen, ist das beileibe keine Selbstverständlichkeit. Schnell auf den Markt kommen werden die neuen Sonoro-Gold-Aktien nicht, denn sie sind mit einer Mindesthaltefrist von vier Monaten ausgestattet. 

So könnte es bald auch auf Cerro Caliche aussehen - Sonoro's benachbarte Goldmine

Ein Zeichen der Stärke und des gegenseitigen Vertrauens

Nach dem 31. Oktober 2022 könnte theoretisch verkauft werden. Doch es ist kaum anzunehmen, dass die meisten Neuaktionäre diesen Schritt vollziehen werden, denn bei Sonoro Gold geht es nicht um den schnellen Gewinn von vielleicht zehn oder 15 Prozent. Hier geht es um wesentlich mehr und auch das machte die erfolgreich abgeschlossene Kapitalerhöhung ein weiteres Mal eindrucksvoll deutlich.

Die große Überzeichnung der Kapitalerhöhung wäre in einem Bullenmarkt für Gold und Goldminenentwickler vielleicht zu erwarten gewesen. Sie tritt aber auf in einer Zeit, in der das Gold nicht zu glänzen scheint. Das deutet darauf hin, dass die Mehrheit der Zeichner andere Gründe für ihre Beteiligung haben musste als den schnellen Gewinn. 

Die Anleger haben langfristige Entwicklung des Cerro-Caliche-Projekts im Blick

Den Spatz in der Hand, sprich der schnelle Kursgewinn, interessiert bei Sonoro Gold so gut wie keinen Anleger. Worauf alle schielen, und das durchaus zu Recht, ist die Taube auf dem Dach, also die Situation in gut 18 Monaten, wenn der Produktionsstart unmittelbar bevorsteht oder schon vollzogen wurde.

Auf diesen Punkt fiebert derzeit alles hin. Nicht nur das Sonoro-Management, sondern auch die institutionellen Anleger und die versierten Privatanleger mit Erfahrung im Minenbereich, die sich gerade in den letzten Monaten sehr stark bei Sonoro Gold engagiert haben und sich auch diese Kapitalerhöhung nicht entgehen ließen.

Sonoro Golds Management hat sich seinen Firmenanteil auch nicht verwässern lassen, denn die Direktoren und leitenden Angestellten nahmen das Angebot ebenfalls wahr und zeichneten 4.716.828 Einheiten, was einem Bruttoerlös von 707.524 CAD und einem Anteil von 24 Prozent am gesamten Finanzierungserlös von 3.007.500 CAD entspricht.

Was alle Aktionäre, das Management und die vielen Mitarbeiter von Sonoro Gold derzeit eint, ist das Bestreben, das Cerro-Caliche-Projekt unbedingt in Produktion bringen zu wollen. Mit Spannung darf nun die Aktualisierung der Ressource erwartet werden. Sie will Sonoro Gold möglichst schnell vorlegen, denn dank der guten Bohrergebnisse sind die Aussichten für eine kräftige Erhöhung der Ressource fraglos gegeben.    

Risikohinweis

Die AXINO Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.axinocapital.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der Sonoro Gold halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen.