Logo axinocapital

Portal für Minenaktien & mehr

Sitz
Kanada
Branche
Gold-Silber-Explorer
Website
www.metallic-minerals.com

Der Keno-Hill-Silberdistrikt wird immer interessanter

Verschiedene Details weisen derzeit darauf hin, dass der Keno-Hill-Silberdistrikt in der kanadischen Yukon-Provinz, in dem auch Metallic Minerals Corp. (TSX-V: MMG, FSE: 9MM1) mit seinem Keno-Hill-Silberprojekt als Explorer und Entwickler tätig ist, für Investoren zunehmend interessanter wird.

An den kanadischen Börsen sind mehrere Silberminen und Entwickler von Silberprojekten gelistet. Eine Auffälligkeit ist jedoch, dass nur die Wenigsten in Kanada selbst nach Silber suchen. Die wenigen Unternehmen, die dies tun, konzentrieren sich auf die Provinz Yukon und hier besonders auf den Keno-Hill-Silberdistrikt. In diesem ist nicht nur Metallic Minerals tätig, sondern hier liegt auch in direkter Nachbarschaft die einzige produzierende Silbermine des Landes. Betrieben wird sie von der Alexco Resource Corp.

Ein Blick auf die Unternehmenslandkarte des Yukon zeigt jedoch, dass sich dieser als ein recht unübersichtlicher Flickenteppich darstellt. Greg Johnson, der CEO und Chairman von Metallic Minerals, erwartet deshalb, dass in nicht allzu ferner Zukunft einer der großen Player der Bergbaubranche die Silberaktivitäten im Yukon konsolidieren wird. Alexco Resource stellt dabei fraglos das wichtigste Asset dar. In direkter Nachbarschaft zu ihm liegt jedoch auch das Keno-Hill-Projekt von Metallic Minerals. Grund genug, immer wieder einmal einen Blick auf die Geschehnisse beim Nachbarn zu werfen.

Alexco Resource steigert die eigene Silberressource erheblich

In diesen Tagen bietet sich dies an, denn Alexco Recource hat seine abgeleitete Ressource auf der Bermingham-Liegenschaft auf einen Schlag um 70 Prozent auf nunmehr knapp 20 Millionen Unzen Silber erhöht. Die Lagerstätten weisen einen hohen Silbergehalt von 735 Gramm pro Tonne auf. Ausgewertet und in die bestehende Ressourcenschätzung eingearbeitet wurde das vor Kurzem abgeschlossene Richtbohrprogramm. Es hatte einen Umfang von 17.742 Meter.

Alexco Resource neue Ressourcenschätzung umfasst nun eine angezeigte Ressource, die um 43 Prozent von 33 Millionen auf 37,2 Millionen Unzen gesteigert werden konnte. Bei ihr liegt der Silbergehalt bei hohen 939 Gramm pro Tonne. Die Schätzung der Ressource in der abgeleiteten Kategorie wurde wie bereits erwähnt um 70 Prozent erhöht, denn anstatt 11,7 Millionen Unzen weist das Unternehmen nun 19,9 Millionen Unzen mit einem Silbergehalt von 735 Gramm pro Tonne auf.

Neben Bermingham verfügt das Unternehmen mit Flame & Moth jedoch noch über eine weitere hochinteressante Liegenschaft im Keno-Hill-Distrikt und kommt damit auf eine neue Gesamtressource von 74,1 Millionen Unzen in der angezeigten und 24,1 Millionen Unzen Silber in der abgeleiteten Kategorie. Vor dem Hintergrund dieser beträchtlichen Erweiterungen wird Alexco Resource in den kommenden Wochen prüfen, ob der Plan für den Betrieb und die Lebensdauer der Mine geändert werden muss.

Höhere Durchsatzraten der Mühle werden getestet

Auch operativ tut sich auf der Mine derzeit einiges. So wurde im Dezember die Kapazität der Verarbeitungsanlage sprunghaft erhöht, sodass über einen längeren Zeitraum ein stündlicher Durchsatz von 22,5 Tonnen erzielt werden konnte. Das entsprach gegenüber dem normalen Betrieb einer Steigerung von 25 Prozent.In den letzten Tagen konnte zudem eine Flow-through-Finanzierung im Umfang von acht Millionen CAD erfolgreich abgewickelt werden. 

Für sich genommen, sind dies alles nur kleine unscheinbare Details. Doch in ihrer Zusammenschau machen sie erstens deutlich, wie attraktiv der Keno-Hill-Silberdistrikt für den Bergbau ist und sie lassen zweitens erkennen, dass immer mehr Investoren das Potential erkennen und bei dessen Hebung frühzeitig dabei sein wollen.

Risikohinweis

Die AXINO Media GmbH veröffentlicht auf https://axinocapital.de Kommentare, Analysen und Nachrichten. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß der Marktmissbrauchsverordnung (MiFiD II), dem §34b des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) und dem §48f Abs. 5 des österreichischen Börsengesetzes (BörseG) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der Metallic Minerals halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen. Darüber hinaus wird die AXINO Media GmbH von Metallic Minerals für die Berichterstattung entgeltlich entlohnt. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt, der hiermit offengelegt wird.