Logo axinocapital

Portal für Minenaktien & mehr

Sitz
Australien
Branche
Lithium-Developer
Website
www.avzminerals.com.au

Frist für Abschluss der Transaktion wird verlängert

Mitte Februar hatte AVZ Minerals Limited (ASX: AVZ, FSE: 3A2) gemeinsam mit den Partner Suzhou CATH entschieden, zentrale Bestandteile des Vertrages über die Finanzierung des Manono-Lithium-Projekts zu suspendieren, bis die Regierung des Kongos die Bergbaulizenz erteilt und ihre im Finanzierungsabkommen fixierten Aufgaben erfüllt hat. In der Zwischenzeit hat sich gezeigt, dass dieser Schritt alleine nicht ausreichend ist. Aus diesem Grund wurde jetzt entschieden, das Datum für den Abschluss der geplanten Transaktion auf den 30. April 2022 zu verschieben.

AVZ Minerals und CATH sind sich einig

Nicht alle Mühlen arbeiten gleich schnell und verlässlich. Das gilt insbesondere dann, wenn Regierungen und andere staatlichen Behörden in den Prozess involviert sind. Ihre Beteiligung kann oftmals dazu führen, dass auch an sich großzügig kalkulierte Zeitpläne am Ende nicht mehr eingehalten werden können.

Mit einer solchen Situation sehen sich derzeit AVZ Minerals und der Partner Suzhou CATH konfrontiert. Ursprünglich hatte man gedacht, die Finanzierung des Monono-Lithium-Projekts und die damit verbundene Übertragung von Anteilen an Suzhou CATH bis zum Ende des ersten Quartals 2022 abschließen zu können. Das war im Herbst des vergangenen Jahres.

AVZ Minerals und Suzhou CATH finden pragmatische Lösung

Inzwischen ist das erste Quartal 2022 zwar Geschichte, doch die zur Abwicklung der Transaktion benötigten Dokumente der Regierung des Kongos liegen immer noch nicht vor. So haben die beiden Partner gemeinsam entschieden, die geplante Frist für den Abschluss der Transaktion auf den 30. April 2022 zu verlängern.

Damit fügt man sich in eine Entwicklung, die man selbst nicht zu verantworten hat und selber auch kaum beeinflussen kann. Der Schritt ist nicht angenehm, dürfte aber beiden Partnern relativ leichtfallen, da man selbst einen erfolgreichen Abschluss der Transaktion will und bisher alles dafür getan hat, sie im vorgesehenen Zeitrahmen erfolgreich abzuwickeln.

Nun benötigen die Dinge halt etwas länger, doch die Qualität der Zusammenarbeit und erst recht die des Manono-Lithium-Projekts wird darunter nicht leiden. Das scheinen auch die Anleger so zu sehen, denn sie haben den Kurs der AVZ-Minerals-Aktie in den letzten Wochen weiter ansteigen lassen.

Lithiummineral im Festgestein: Spodumen

Die Anleger treiben die AVZ-Minerals-Aktie auf ein neues Allzeithoch
Noch im Oktober 2021 notierte die Aktie an der Börse in Sydney im Bereich von 0,30 Australischen Dollar (AUD). In der Zwischenzeit steht man einen ganz Dollar und damit um mehr als 300 Prozent höher, denn in der Nacht konnte im australischen Handel mit 1,30 AUD ein neues Allzeithoch ausgebildet werden.

Da der Aufwärtstrend der AVZ-Minerals-Aktie weiterhin vollkommen intakt ist, stehen die Chancen gut, dass das neue Allzeithoch nicht allzu lange Bestand haben könnte und schon bald von neuen Hochs abgelöst wird.Auch wenn der Anstieg des Kurses in den letzten Tagen etwas steil war, so kann von überschäumender Euphorie keine Rede sein, denn das neue Allzeithoch wird in einer Zeit ausgebildet, in der die Börsen allgemein von großer Unsicherheit und hoher Volatilität geprägt sind.

 Trotzdem vollzieht AVZ Minerals gerade in einer solchen Zeit einen sehr beeindruckenden Anstieg. Dieser könnte in der Tat auf extrem euphorisierte Anleger zurückzuführen sein, wenn er in einer Zeit vollzogen würde, in der selbst die schlechtesten Unternehmen mit hohen Kursanstiegen bedacht würden. Doch eine solche Zeit ist derzeit nicht gegeben.

Die anhaltend hohe Nachfrage nach Lithium und Zinn wird anerkannt
Im Gegenteil: Unternehmen, die Schwachpunkte aufweisen, laufen derzeit Gefahr, von den Anlegern sogar über Gebühr abgestraft zu werden. Das deutet darauf hin, dass die Anleger die AVZ-Minerals-Aktie nicht auf ein neues Allzeithoch gekauft haben, weil sie blind in ihrer eigenen Euphorie gefangen sind, sondern vor allem, weil sie die herausragende Qualität des Manono-Projekts und die Zuverlässigkeit des chinesischen Partners Suzhou CATH im Blick haben.

 Natürlich wird es auch bei AVZ Minerals früher oder später eine Korrektur geben, weil auch der längste Anstieg nicht ewig andauern kann. Dennoch ist die Entwicklung des Projekts vollkommen gesichert, auch wenn jetzt alles etwas länger als ursprünglich geplant dauern sollte. Klar ist auch, dass die Welt das Lithium, aber auch das Zinn, das auf dem Manono-Projekt gefördert werden wird, unbedingt brauchen wird.

 Solange an diesem grundlegenden Wissen keinerlei Zweifel bestehen, haben die Anleger gute Gründe, weiterhin in AVZ Minerals investiert zu sein.

Risikohinweis

Die AXINO Media GmbH veröffentlicht auf https://axinocapital.de Kommentare, Analysen und Nachrichten. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß der Marktmissbrauchsverordnung (MiFiD II), dem §34b des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) und dem §48f Abs. 5 des österreichischen Börsengesetzes (BörseG) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der AVZ Minerals halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen. Darüber hinaus wird die AXINO Media GmbH von AVZ Minerals für die Berichterstattung entgeltlich entlohnt. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt, der hiermit offengelegt wird.