Insgesamt 28,6 Millionen neue Aktien hat Matador Mining Limited (ASX: MZZ, FSE: MA3in einer Privatplatzierung zu einem Kurs von 0,56 Australischen Dollar ausgegeben. Dem Unternehmen fließen damit 16 Mio. AUD an frischem Kapital zu. Es wird in die weitere Entwicklung des Cape-Ray-Goldprojekts in Neufundland investiert werden und finanziert die Erweiterung des laufenden Bohrprogramms auf 45.000 Meter. Verglichen mit dem Marktpreis der letzten Tage zahlen die neuen Investoren einen Aufschlag von stolzen 28 Prozent, um sich an diesem aussichtsreichen Projekt beteiligen zu können.  

Institutionelle Anleger sind sehr wählerisch und auch sehr preisbewusst. Sie wissen um ihre Marktmacht und haben keine Skrupel, diese immer wieder zum eigenen Vorteil zu nutzen. Bei Platzierungen im Rohstoffsektor ist daher immer wieder das Phänomen zu beobachten, dass der Kurs im Vorfeld einer Kapitalaufnahme gezielt gedrückt wird, damit die Big Boys günstigere Einstiegskurse für sich realisieren können.

In einigen Fällen muss allerdings auch das große Geld tief in die Tasche greifen, um doch noch auf den angefahrenen Zug aufspringen zu können. Eine solche Situation ist derzeit bei Matador Mining gegeben. Das Unternehmen profitiert davon, dass der Markt Neufundland im Allgemeinen und das Cape-Ray-Goldprojekt im Besonderen bislang völlig übersehen hat. Nun ist das Gedränge am Eingang groß und um überhaupt noch mit einer nennenswerten Aktienanzahl dabei sein zu können, müssen die Investoren viel Geld auf den Tisch legen und einen Aufschlag von 28 Prozent zahlen.

Matador Mining spielt dieser Sachverhalt derzeit in die Karten. Dass das Unternehmen die Gelegenheit nutzt, ist verständlich. Für das Management spricht allerdings, dass versucht wird, die Verwässerung der Altaktionäre in Grenzen zu halten. Es wird nur so viel Kapital aufgenommen, wie zur Weiterentwicklung des riesigen Goldprojekts unbedingt erforderlich ist. Gleichzeit hat man auch die Größe des Projekts im Blick. Bei einer Liegenschaft, die sich über 130 Kilometer erstreckt, kommt man selbst mit den bislang geplanten 20.000 Bohrmetern nicht allzu schnell voran. Deshalb wird auch an dieser Stelle die Gunst der Stunde genutzt und das Bohrprogramm kurzfristig auf 45.000 Bohrmeter mehr als verdoppelt.

An interessanten Bohrzielen besteht auf dieser phantastischen Liegenschaft kein Mangel und da die Bohrer auch nicht übermäßig tief in den Boden eindringen müssen, könnte am Ende des erweiterten Programms auch eine erhebliche Erweiterung der Ressource stehen. Mit der Kapitalaufnahme zu sehr vorteilhaften Konditionen und der deutlich erhöhten Zahl an Bohrungen und Bohrgeräten legt Matador Mining in diesen Tagen den Grundstein dazu, dass die Hoffnung auf eine deutlich vergrößerte Ressource mittelfristig Realität werden kann.

Background
Matador Mining Ltd. (ASX: MZZ, FSE: MA3) ist ein in Australien und Deutschland börsennotiertes Goldexplorationsunternehmen. In seinem Besitz sind Konzessionen entlang des Cape-Ray-Shear-Goldkorridors in der kanadischen Provinz Neufundland. Die eigenen Claims auf dem aussichtsreichen aber noch sehr wenig explorierten Trend erstrecken sich über eine Streichlänge von über 120 Kilometer. Matador Mining hat bereits eine Scoping-Studie zu diesem Projekt veröffentlicht. Sie deutet eine Lebensdauer der potentiellen Mine von sieben Jahren bei einem hohen IRR (51 Prozent nach Steuern) und eine schnelle Amortisation der Kosten innerhalb von 1,75 Jahren an. Die prognostizierten Förderkosten (AISC) könnten bei 776 US-Dollar je Unze Gold liegen.

Interessantes
Englische Pressemitteilung zum Beitrag
Videos & detailliertes Unternehmensprofil

Axino Newsletter

Heli Exploration 170621

Insellandkarte 170621


20210414 151202


Bohrkern und Erzprobe 120521

Landkarte 04 2021


IMG E7304

Projekterweiterung Teil 2 170621


20210413 202004


 Bohrschema 280421


Cape Ray Exploration Camp 290421 

Lagersttten Vorkommen 170621


20210413 130820


Feldarbeiten 210421


Ressourcenberechnung 2020 210421

Risikohinweis
Die AXINO Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.axinocapital.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der Matador Mining Limited halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Auf dem Weg zur dritten Weltklasselagerstätte

Mit der Korbel-Main-Zone und der RPM-Zone konnte Nova Minerals Limited (ASX: NVA, FSE: QM3) bereits zwei Goldlagerstätten im Weltklasseformat auf dem Estelle-Goldpro

PEA bestätigt jetzt schon ein Minenleben von 7 Jah

Diese Zahlen haben es in sich und viele Investoren werden sich begeistert die Hände reiben! Sonoro Gold Corp. (TSX-V: SGO, FSE: 23SP) konnte dank seiner erfolgr

Chance auf Ressourcenerweiterung & längeres Minenl

Auf dem Carmacks-Kupfer-Gold-Silber-Projekt hat Granite Creek Copper Limited (TSX-V: GCX, FSE: GRK) inzwischen die zweite Phase des diesjährigen Bohrprogramms e

AXINOCapital Newsletter

Wir haben in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das Datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 IONOS SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung