Umfangreiche Tests, die in den vergangenen Monaten gemeinsam mit Ascent Shipwrights durchgeführt wurden, bestätigten, dass der Einsatz von PureGRAPH® hochseefähige Fiberglasboote signifikant verbessern kann.

Acent Shipwrights ist ein führender Bootsbauer. Das Unternehmen konstruiert, modifiziert und repariert Boote auf höchstem Qualitätsniveau.

Um eine starke und zugleich leichte Struktur der Glasfaserboote zu gewährleisten, werden diese bislang aus einem Kernmaterial hergestellt, das zwischen zwei Schichten aus faserverstärktem Polymer (FRP) angeordnet ist. Der Zusatz von PureGRAPH® in das FRP-Laminat zielte darauf ab, die mechanischen Eigenschaften des gesamten Verbundsystems zu verbessern. Gleichzeitig sollte eine zusätzliche Barriere gegen Feuchtigkeitsaufnahme geschaffen werden.

Ein sehr erfreuliches Ergebnis der einleitenden Testreihen war, dass PureGRAPH® problemlos in die bestehenden Produktionsprozesse integriert werden konnte. Untersucht wurden drei Mischungen des Kernmaterials, die jeweils mit 0,25%, 0,5% und 1,0% PureGRAPH® versetzt wurden. Als Vergleichsmaßstab diente das bisherige Standardprodukt, das derzeit bei Ascent Shipwrights zum Einsatz kommt. Hergestellt wurden die mit PureGRAPH® modifizierten Verbundwerkstoffe bei Ascent Shipwright unter Verwendung der bestehenden Produktionsmethoden.

Sehr erfreulich waren die dabei erzielten Ergebnisse. Im Vergleich zu den bislang verwendeten Standardmaterialien zeigten die mit PureGRAPH® versetzten Baustoffe signifikante mechanische Verbesserungen. So konnte die Biegsamkeit deutlich gesteigert werden. Bei der Komponente, die mit 1,0% PureGRAPH® versehen worden war, lag sie um 59% über dem Niveau der aktuell verwendeten Standardkomponente.

Damit ist der Beweis dafür erbracht, dass der Einsatz von PureGRAPH® auch im Fiberglasbootsbau die mechanischen Eigenschaften der dort eingesetzten Materialien nochmals erheblich verbessern kann. Für First Graphene öffnet sich damit ein weiterer höchst interessanter Markt.

Im nächsten Schritt stehen nun größer angelegte Testreihen an. Dabei sollen zahlreiche Varianten des Kernmaterials mit PureGRAPH® versetzt werden, um für die jeweilige Anwendung das beste Material und das optimale Mischungsverhältnis zu ermitteln.

Fazit

Für alle Schiffbauer, die wie Ascent Shipwright mit Fiberglas arbeiten, bietet die Verwendung von PureGRAPH® erhebliche Vorteile, denn es wird in Zukunft möglich sein, die Stabilität der Segel- und Motorboote signifikant zu erhöhen, während gleichzeitig das Gewicht der Boote verringert werden kann.

Link zur englischen Pressemitteilung

https://firstgraphene.net/wp-content/uploads/austocks/fgr/2020_09_22_FGR_161e5c995d66dd78dbf78834b871153b.pdf


Sportboot 220920



Risikohinweis

Die AXINO Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.stocks-to-perform.com zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der First Graphene Limited halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen. 

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

First Graphene wird neuer Lieferant für SpaceBlue

Mit SpaceBlue hat First Graphene in diesem Monat einen neuen Kunden gewonnen. Ein erster Auftrag wurde bereits erteilt.

First Graphene bei Photovoltaik-Solarzellen erfolg

Ein weiterer großer Erfolg bei dem Bemühen, bestehende Prozesse und Anwendungen durch den Einsatz von Graphene zu optimieren, kündigt sich an.

Prospect Resources - Jetzt investieren, wie die Pr

Die australische Prospect Resources lässt erneut aufhorchen. Zunächst konnte der angehende Lithium-Produzent eine mehrfach überzeichnete Kapitalerhöhung bei institutionellen I

AXINO Newsletter

Wir haben in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das Datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 IONOS SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung