Logo axinocapital

Portal für Minenaktien & mehr

Sitz
Australien
Branche
Gold-Developer
Website
www.novaminerals.com.au

Hochgradiges Gold mit 5,0 g/t über 120 Meter auf RPM-Zone durchteuft

Mit herausragenden Bohrergebnissen von der RPM-Zone beendet Nova Minerals die Bohrsaison 2023.

Auf der RPM-Zone des Estelle-Goldprojekts hat Nova Minerals Limited (ASX: NVA, FSE: QM3), erneut hochgradig vererzte Abschnitte durchschnitten. Bei ihnen handelt es sich sowohl um Infill-Bohrungen, die Ergebnisse aus den Vorjahren bestätigen sollten, wie auch um Step-Out-Bohrungen, deren Ziel die weitere Vergrößerung der Lagerstätte war.

Durch die erfolgreichen Step-Out-Bohrungen erscheint es möglich, dass die Ressource der RPM-North-Lagerstätte sowohl nach Süden wie auch nach Osten und zur Tiefe hin erweitert werden kann. Ermutigend für Nova Minerals sind dabei die über zehn Meter breiten Abschnitte mit Goldgehalten von mehr als 5,0 g/t.

Ungeachtet der Erfolge bleiben die außergewöhnlich hochgradigen Goldabschnitte auf RPM North weiterhin offen, was zukünftigen Bohrungen eine nochmalige Vergrößerung der Lagerstätte ermöglichen könnte. Das Bohrloch RPM-056 zählt für Nova Minerals zu den herausragenden Ergebnissen der diesjährigen Bohrkampagne. Über eine Gesamtlänge von 152 Meter ergibt sich mit einem Cutoff-Gehalt von 0,1 g/t ab einer Tiefe von lediglich drei Meter eine durchschnittliche Mineralisierung von 2,3 g/t Gold.

Nova Minerals findet eine zusätzliche Goldmineralisierung nur drei Meter unterhalb der Oberfläche

Die höhergradige Mineralisierung beginnt in diesem Bohrloch in einer Tiefe von 48 Meter und enthält anschließend über eine Länge von 98 Meter durchschnittlich 3,4 g/t Gold. Im gleichen Bohrloch beginnt in 99 Meter Tiefe eine 38 Meter lange Zone, in der der Goldgehalt auf 7,5 g/t ansteigt. Nochmals höher ist die Vererzung ab einer Tiefe von 107 Meter. Hier enthält die Mineralisierung über eine Länge von 27 Meter 10,4 g/t Gold.

Noch erfreulicher für Nova Minerals waren die Ergebnisse aus dem Bohrloch RPM-057. Es durchteufte einen 120 Meter langen Abschnitt mit einem durchschnittlichen Goldgehalt von 5,0 g/t. Er beginnt in 93 Meter Tiefe und enthält 79 Meter, in denen der Goldgehalt auf 7,4 g/t ansteigt. Dieser beginnt in einer Tiefe von 128 Meter. Auf 9,0 g/t Gold steigt der Goldgehalt in 143 Meter Tiefe über eine Länge von 63 Meter an. Für RPM-057 ergibt sich damit ein durchschnittlicher Gesamtgehalt von 3,2 g/t Au über 211Meter, der nur drei Meter unterhalb der Oberfläche beginnt.

Die Ergebnisse der Vorjahre werden eindrucksvoll bestätigt

Das Bohrloch RPM-061 brachte zwar nicht ganz so spektakuläre Resultate, lieferte aber dennoch 2,5 g/t Gold über eine Länge von 74 Meter. Hier beginnt die vererzte Zone in einer Tiefe von 83 Meter. Eine höhergradig vererzte Zone, die 6,2 g/t Gold über 13 Meter enthält, beginnt in 140 Meter Tiefe. Ab 147 Meter Tiefe erhöht sich der Goldgehalt über eine Länge von sechs Meter sogar auf 11,5 g/t Gold.

Die Bohrlöcher RPM-064 mit 1,0 g/t Gold über 138 Meter und RPM-065 mit 2,4 g/t Gold über eine Länge von 231 Meter bestätigen ebenfalls den hochgradigen Charakter der Goldmineralisierungen auf der RPM Zone. Niedergebracht hatte Nova Minerals insgesamt 16 Bohrlöcher mit einer Gesamtlänge von 3.180 Meter.

Abgeschlossen, aber noch nicht im Labor ausgewertet sind die in diesem Jahr auf der Lagerstätte RPM-Valley niedergebrachten Bohrungen. Auf diesem Teil der RPM-Zone verfolgt Nova Minerals das Ziel, erste mineralisierte Abschnitte, die bei früheren Bohrungen entdeckt worden waren, weiterzuverfolgen.

Die Überarbeitung der geochemischen Modelle und Ressourcenberechnungen beginnt

Das Bohrprogramm des Jahres 2023 ist damit abgeschlossen. Es brachte die erhofften Erfolge und die Aufgabe der nächsten Wochen wird nun darin bestehen, die neuen Ergebnisse mit den alten abzugleichen, die geologischen Modell an die neuen Funde anzupassen und die Auswirkungen auf die Ressource der RPM-Zone zu ermitteln.

Mit den in diesem Jahr auf der RPM-Zone durchgeführten Arbeiten kann Nova Minerals daher zufrieden sein. Wie CEO, Christopher Gerteisen, zurecht betonte, durchschnitten mehrere Bohrlöcher, eine Mineralisierung, die außerhalb des bestehenden Ressourcengebiets liegt. Unter ihnen ist eine Mineralisierung, die bis zur Oberfläche reicht. Von ihr darf erwartet werden, dass sie das Volumen der Ressource um relativ leicht zugängliches Material erweitern wird. Dies ist gerade mit Blick auf ein zukünftiges Bergbauszenario von großer Bedeutung.

Risikohinweis

Die AXINO Media GmbH veröffentlicht auf https://axinocapital.de Kommentare, Analysen und Nachrichten. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß der Marktmissbrauchsverordnung (MiFiD II), dem §34b des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) und dem §48f Abs. 5 des österreichischen Börsengesetzes (BörseG) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der Nova Minerals halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen. Darüber hinaus wird die AXINO Media GmbH von Nova Minerals für die Berichterstattung entgeltlich entlohnt. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt, der hiermit offengelegt wird.