Logo axinocapital

Portal für Minenaktien & mehr

Sitz
Australien
Branche
Gold-Developer
Website
www.novaminerals.com.au

Bodenproben mit bis zu 24,2 g/t Gold auf Wombat entdeckt

Die Analysen der Bodenproben der neuen Wombat-Lagerstätte sind so attraktiv, dass auch hier in nicht allzu ferner Zeit die ersten Bohrungen zur Weiterverfolgung dieser Ziele angesetzt werden könnten.

Im vergangenen Jahr nahmen die Feldcrews von Nova Minerals Limited (ASX: NVA, FSE: QM3) auf dem gesamten Estelle-Projekt zahlreiche Proben. 52 Proben wurden auf der Wombat-Lagerstätte genommen. In 16 dieser Proben konnte ein Goldgehalt von mehr als 1,0 g/t nachgewiesen werden, wobei der Goldgehalt in der Spitze auf 24,2 g/t anstieg. Im Durchschnitt enthielten die Proben 1,7 g/t Gold und 0,5 Prozent Kupfer.

Von der Wombat-Lagerstätte dürften viele Investoren noch nicht gehört haben, auch jene nicht, die sich mit der Entwicklung des Estelle-Goldprojekts gut auskennen und die einzelnen Schritte zeitnah verfolgen. Das dürfte sich allerdings schon bald ändern, denn auf Wombat hat Nova Minerals ein neues Goldsystem entdeckt, das die dicksten goldhaltigen Quarzadern enthält, die bislang auf dem Estelle-Projekt lokalisiert wurden.

Die neue Lagerstätte hat damit gute Chance, zu den interessantesten Goldvorkommen des Projekts aufzusteigen, denn die Quarzadern weisen nicht nur eine Streichlänge von bis zu einem Kilometer auf. Für den neuen Goldfund spricht auch, dass die Wombat-Proben mit Mächtigkeiten von bis zu vier Meter und Goldgehalten von bis zu 24,2 g/t zu den ergiebigsten des gesamten Projekts gehören.

Das Estelle-Goldprojekt von Nova Minerals umfasst inzwischen mehr als 20 attraktive Goldlagerstätten

In den Proben hat Nova Minerals nicht nur attraktive Goldgehalte nachweisen können. Auch Kupfer wurde in Form von Bornit und Bhalkopyrit in mehreren Proben identifiziert. Dabei stachen fünf Proben aus der Gesamtzahl der Proben hervor. Sie weisen einen Gehalt von 6,1%, 3,0%, 2,3%, 1,3% und 1,2% Kupfer auf.

Obwohl noch nicht alle Ergebnisse aus dem Labor vorliegen und auch die Resultate der luftgestützten magnetischen Untersuchung noch ausstehen, ist dennoch bereits klar, dass es Nova Minerals wieder einmal gelungen ist, auf dem Estelle-Goldprojekt einen besonders attraktiven Fund gemacht zu haben.

Entsprechend begeistert zeigten sich Explorationsleiter Hans Hoffman und CEO Christopher Gerteisen. Hans Hoffman wies darauf hin, dass sowohl die Adern auf der Nord- wie auf der Südseite des Hangs sehenswert sind und attraktive Bohrziele darstellen könnten. Deshalb rechnet Novas Chefgeologe damit, dass es möglich sein wird, „Wombat zu einem rentablen Bohrziel zu entwickeln“, was die Pipeline an noch nicht entwickelten Goldvorkommen weiter füllen würde.

Diese Aufwertung des Estelle-Projekts haben viele Investoren noch nicht auf dem Schirm

CEO Christopher Gerteisen wies darauf hin, dass Nova Mineral auf Wombat bislang im wahrsten Sinne des Wortes nur an der Oberfläche gekratzt hat und dennoch bereits so eindrucksvolle Resultate vorlegen konnte. Da der gesamte Claim-Block eine Fläche von 513 km² umfasst und neben Gold auch attraktive Kupfervorkommen identifiziert wurden, zeigt sich auch an dieser Stelle wieder, dass das Estelle-Projekt auf vielen Lagerstätten ein Potential hat, das zusätzlich zum Gold auch zahlreiche andere attraktive Metalle und Mineralien umfasst, darunter Antimon, Kupfer, Silber und bestimmte andere kritische Elemente.

Werden auch sie in die Förderung und Produktionsplanung einbezogen, ergeben sich zusätzlich zum Gold erhebliche Zusatzeinnahmen aus dem Verkauf von Beiprodukten, die in den bisher erstellten Studien noch gar nicht berücksichtigt wurden. Diese Aufwertung des Estelle-Projekts vollzieht sich einerseits auf leisen Sohlen und andererseits vor dem Hintergrund, dass allein schon die ausschließliche Förderung von Gold ein ansehnliches Renditepotential verspricht.

Risikohinweis

Die AXINO Media GmbH veröffentlicht auf https://axinocapital.de Kommentare, Analysen und Nachrichten. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß der Marktmissbrauchsverordnung (MiFiD II), dem §34b des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) und dem §48f Abs. 5 des österreichischen Börsengesetzes (BörseG) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der Nova Minerals halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen. Darüber hinaus wird die AXINO Media GmbH von Nova Minerals für die Berichterstattung entgeltlich entlohnt. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt, der hiermit offengelegt wird.