Logo axinocapital

Portal für Minenaktien & mehr

Sitz
Australien
Branche
Lithium-Gold-Explorer
Website
www.kairosminerals.com.au/

Signifikante Seltene-Erden-Funde auf dem Roe-Hills-Projekt

Mit den aktuellen Bohrungen hat Kairos Minerals die Seltenen-Erdenfunde auf dem Roe-Hills-Projekt bestätigt.

Bei seinen jüngsten Bohrungen auf dem Roe-Hills-Projekt in Western Australia hat Kairos Minerals Limited (ASX: KAI, FSE: YAJ) hohe Gehalte von Seltenen Erden entdeckt. Sie erstrecken sich über ein großes Gebiet und deuten auf eine bedeutende Entdeckung von Seltenen Erden. Identifiziert wurden dicke Zonen mit hochgradigen, tonhaltigen Seltenen Erden mit Gesamtgehalten von bis zu 2,31 Prozent TREO.

Die endgültigen Ergebnisse der jüngsten 83 Bohrungen über 11.381 Meter in Roe Hills North zeigen sehr hochgradige Seltene Erden. Dabei erstrecken sich die vererzten Abschnitte auf der Black-Cat-Lagerstätte über ein großes Gebiet. Ein besonders herausragender Abschnitt zeichnete sich durch einen TREO-Gehalt von 3.854 ppm über eine Länge von 28 Meter aus. Ein weiterer positiver Aspekt dieser Mineralisierung ist, dass sie sehr oberflächennah in lediglich 32 Meter Tiefe beginnt.

In der Spitze stieg der Gesamtgehalt an Seltenen Erden im Bohrloch RHRC253 über eine Länge von vier Meter auf 2,31 Prozent an. Mindestens ebenso bedeutsam wie hohe Seltene-Erden-Gehalte ist eine gleichmäßige Verteilung der Vererzung. Sie scheint auf Roe Hills gegeben zu sein, denn in mehr als 90 Prozent aller Bohrlöcher konnte Kairos Minerals signifikante Abschnitte mit einer Seltenen-Erden-Mineralisierung durchschneiden.

Ein wichtiger Fund für Kairos Minerals

Ausgesprochen erfreulich ist beim Blick auf eine spätere Produktion, dass die Mineralisierung außergewöhnlich hohe Anteile der wertvollen Seltenen Erden Neodym und Praseodym enthält. Sie stellen einen Anteil von 23 Prozent an den identifizierten Seltenen Erden. Hoch ist auch der Anteil der magnetischen Seltenen Erden. Sie stellen 28 Prozent der gesamten Seltenen Erden.

Vor dem Hintergrund der jüngsten Bohrerfolge stuft Kairos Minerals die Black-Cat-Lagerstätte nun als eine bedeutende Seltene-Erden-Entdeckung in Tonvorkommen ein und billigt der Entdeckung eine beträchtliches Potential hinsichtlich Größe und Standort zu. Auf der Basis der bislang vorliegenden Erkennntnisse bildet sich die hochgradige Seltene-Erden-Mineralisierung an der Basis einer vollständigen Verwitterung über Syenit- und Monzonit-Intrusionen und bleibt in alle Richtungen offen.

Aktuell sind metallurgische Testarbeiten im Gange, um einen einfachen Verarbeitungspfad zu identifizieren. Eine Schwerkraftuntersuchung hat begonnen, um zusätzliche Syenit- und Monzonit-Ziele in der Tiefe und unter der Deckschicht zu ermitteln. Auch den lithiumhaltigen Pegmatiten, die auf Roe Hills angetroffen werden, widmet Karios Minerals seine Aufmerksamkeit, denn sie enthalten vielversprechende Lithium-Cäsium-Tantal-Minerale.

Dr. Peter Turner, der Geschäftsführer von Kairos Minerals, zeigte sich sehr erfreut über die Ergebnisse der Bohrungen. Er sagte: „Diese jüngsten Ergebnisse liefern weitere handfeste Beweise dafür, dass wir in der Nähe von Kalgoorlie eine beträchtliche Entdeckung von Seltenen Erden gemacht haben. Die Ergebnisse sind eindeutig außergewöhnlich für eine tonhaltige Seltene Erden-Mineralisierung, mit hohen Gehalten und mächtigen Abschnitten auf einem so großen Gebiet.“

Risikohinweis

Die AXINO Media GmbH veröffentlicht auf https://axinocapital.de Kommentare, Analysen und Nachrichten. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß der Marktmissbrauchsverordnung (MiFiD II), dem §34b des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) und dem §48f Abs. 5 des österreichischen Börsengesetzes (BörseG) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der Kairos Minerals halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen. Darüber hinaus wird die AXINO Media GmbH von Kairos Minerals für die Berichterstattung entgeltlich entlohnt. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt, der hiermit offengelegt wird.