Logo axinocapital

Portal für Minenaktien & mehr

Sitz
Australien
Branche
Seltene-Erden-Developer
Website
www.americanrareearths.com.au

Weitere außergewöhnliche Bohrergebnisse von Halleck Creek

American Rare Earth hat weiterhin Grund zur Freude, denn 15 neue Rückspülbohrungen glänzten mit TREO-Gehalten, die um mehr als ein Viertel über den vorherigen Durchschnittswerten lagen.

Auch die Ergebnisse von 15 weiteren auf Halleck Creek niedergebrachten Bohrungen lassen aufhorchen, denn American Rare Earths Ltd. (ASX: ARR, FSE: 1BHA) kann erneut hohe und zum Teil sogar höhere Seltene-Erden-Gehalte vermelden als bei früheren Bohrungen. Der Gesamtgehalt an Seltenen Erden (TREO) stieg dadurch um 26 Prozent auf 4.179 ppm an.

Die 15 neu ausgewerteten Bohrlöcher hatten eine Gesamtlänge von 1.530 Meter und erreichten Bohrtiefen von jeweils 102 Meter. Sie bestätigen eine höhergradige Seltene-Erden-Mineralisierung, die an der Oberfläche beginnt und in der Tiefe offen bleibt. Der durchschnittliche TREO-Gehalt lag bei 4.179 ppm und stellt damit gegenüber dem gesamten bisherigen Explorationsprogramm einen Anstieg von 26 Prozent dar.

In der Spitze stieg der TREO-Gehalt auf 11.040 ppm. Wichtiger als hohe Spitzenwerte ist für American Rare Earths jedoch, dass ein gleichmäßig hoher TREO-Gehalt über lange Strecken zu verzeichnen ist. So enthalten zahlreiche Bohrlöcher über die gesamte Länge von 102 Meter TREO-Gehalte von über 1.500 ppm.

American Rare Earths erwartet eine deutliche Steigerung der Ressource

Zu nennen sind an dieser Stelle das Bohrloch HC23-OM044 mit 5.472 ppm TREO über 102 Meter und das Bohrloch HC23-OM038 mit 4.493 ppm TREO über 100,5 Meter. Ebenfalls zu den besten Bohrlöchern zählten HC23-OM033, das über 102 Meter durchschnittlich 4.291 ppm TREO enthält und HC23-OM042, das 4.281 ppm TREO über 100,5 Meter enthält. Ebenfalls wichtig und für American Rare Earths sehr erfreulich ist die Verteilung von Neodym und Praseodym (Nd, Pr). Sie liegt weiterhin bei 23 Prozent.

Dass die guten Bohrergebnisse auf die aktuelle Ressourcenschätzung unmittelbare Auswirkungen haben wird, liegt auf der Hand. Im Hintergrund haben die Geologen von American Rare Earths deshalb bereits damit begonnen, eine Aktualisierung der Ressourcenmodellierung vorzunehmen. Das Unternehmen erwartet, dass in den kommenden Monaten eine deutliche Aktualisierung der JORC-Ressourcenschätzungen vorgenommen werden kann.

Halleck Creek ist eine sehr homogene und leicht abbaubare Lagerstätte

Nicht unerheblich ist, dass die Querschnitte und Zaundiagramme eine homogene Beschaffenheit der Lagerstätte erkennen lassen. Dieses Detail ist wichtig, weil Halleck Creek sich nicht nur für einen kostengünstigen Tagebau eignen wird, sondern das Verhältnis von Abraum zu Erz bei nahezu null liegen wird.

Entsprechend erfreut zeigte sich Donald Swartz, der CEO von American Rare Earths. Er erklärte: „Die außergewöhnlichen Ergebnisse der jüngsten Bohrkampagne zur Ressourcenaufwertung im Halleck Creek-Ressourcengebiet haben nicht nur unsere Erwartungen übertroffen, sondern werden voraussichtlich auch unsere früheren Ressourcenschätzungen übertreffen. Die durchschnittlichen TREO-Werte der Rückspülbohrungen, insbesondere der hervorragende Abschnitt von HC23-OM044, zeigen das Potential dieses Projekts.“

Risikohinweis

Die AXINO Media GmbH veröffentlicht auf https://axinocapital.de Kommentare, Analysen und Nachrichten. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß der Marktmissbrauchsverordnung (MiFiD II), dem §34b des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) und dem §48f Abs. 5 des österreichischen Börsengesetzes (BörseG) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der American Rare Earths halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen. Darüber hinaus wird die AXINO Media GmbH von American Rare Earths für die Berichterstattung entgeltlich entlohnt. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt, der hiermit offengelegt wird.