Logo axinocapital

Portal für Minenaktien & mehr

Sitz
Australien
Branche
Rare-Earths-Developer
Website
www.americanrareearths.com.au

Erfolgreiche Kapitalerhöhung sichert die weitere Entwicklung von Halleck Creek

Mit der erfolgreich abgeschlossenen Kapitalerhöhung hat American Rare Earths die weitere Entwicklung seiner Seltene-Erden-Projekt finanziell abgesichert.

Das Management von American Rare Earths Ltd. (ASX: ARR, FSE: 1BHA) hat die Gunst der Stunde genutzt und eine Kapitalerhöhung durchgeführt. Durch sie nimmt das Unternehmen 13,5 Millionen Australische Dollar (AUD), das sind umgerechnet 8,19 Millionen Euro, ein. Emittiert werden die neuen Aktien zu einem Preis von 0,30 AUD. Die neuen Aktien werden damit zu einem Preis ausgegeben, der nur 5,1 Prozent unter dem Durchschnittskurs der letzten zehn Tage liegt.

Innerhalb weniger Tage hat sich der Aktienkurs von American Rare Earths seit Ende Januar verdoppelt. Diesen Kursanstieg hat das Unternehmen genutzt, denn er bringt für eine Kapitalerhöhung zwei wichtige Vorteile. Zum einen ist das Interesse der Anleger in diesen Tagen besonders hoch, denn der steile Kursanstieg hat Investoren auf American Rare Earths aufmerksam gemacht, die das Unternehmen bislang noch nicht zu seinen Aktionären zählen konnte.

Ist die Aufmerksamkeit der Anleger groß, ist es für jedes Unternehmen leichter, neue Aktien bei den Investoren zu platzieren. Von daher war es naheliegend, dass American Rare Earths die günstige Situation genutzt hat und die weitere Entwicklung seiner Projekte finanziell auf eine solide Basis gestellt hat.

American Rare Earths erfreut sich eines großen Anlegerzuspruchs

Für die bereits investierten Anleger hatte die Kapitalerhöhung ebenfalls Vorteile, denn durch den deutlich gestiegenen Aktienkurs fiel auch die obligatorische Verwässerung der Altaktionäre in diesem Fall deutlich geringer aus als dies der Fall gewesen wären, wenn American Rare Earths die Kapitalerhöhung beispielsweise schon im Dezember oder im frühen Januar durchgeführt hätte.

Gezeichnet wurden die neuen Aktien sowohl von bestehenden wie auch von neuen Aktionären. Für American Rare Earths und das Halleck-Creek-Projekt spricht, dass die Nachfrage nach den neuen Aktien groß war. Dies ist gerade in der aktuellen Zeit keine Selbstverständlichkeit und drückt das große Vertrauen aus, dass die Anleger in das Projekt und das Unternehmen haben.

Die Metallurgie und neue Aufbereitungsverfahren stehen im Vordergrund

Die neu eingenommenen Mittel wird American Rare Earths nutzen, um vor allem das Halleck-Creek-Projekt weiterzuentwickeln. Hier stehen in den nächsten Monaten wichtige Meilensteine auf dem Weg zur Projektentwicklung an, die das Unternehmen unbedingt erreichen möchte. Die finanzielle Basis ist dazu nun vorhanden.

Die nächsten Arbeitsschritte auf Halleck Creek betreffen nicht nur die weitere Exploration und die Vergrößerung der aktuellen Ressource. Auch die Metallurgie wird im Vordergrund stehen, denn American Rare Earths verfolgt das Ziel, umweltfreundliche und kosteneffiziente Abbau- und Verarbeitungsmethoden zu entwickeln, um die schnell steigende Nachfrage nach Ressourcen zu befriedigen, die für den Übergang zu sauberer Energie und die nationale Sicherheit der USA unerlässlich sind.

Risikohinweis

Die AXINO Media GmbH veröffentlicht auf https://axinocapital.de Kommentare, Analysen und Nachrichten. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß der Marktmissbrauchsverordnung (MiFiD II), dem §34b des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) und dem §48f Abs. 5 des österreichischen Börsengesetzes (BörseG) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der American Rare Earths halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen. Darüber hinaus wird die AXINO Media GmbH von American Rare Earths für die Berichterstattung entgeltlich entlohnt. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt, der hiermit offengelegt wird.