Western Rare Earths, die 100%ige Tochterfirma von American Rare Earths Limited (ASX: ARR, FSE: 1BHA) hat auf dem La-Paz-Projekt im US-Bundesstaat Arizona das das im zweiten Quartal durchgeführte Bohrprogramm ausgewertet und ist dabei auf einen neuen Erzkörper gestoßen. Er weist Gehalte über dem Cutoff-Grad auf und liegt in einer Tiefe, die bislang noch nicht durch Bohrungen eingehender erkundet wurde.  

Wer sich neue Horizonte erschließen will, der muss nicht unbedingt weit reisen. Oftmals reicht es aus, Dinge zu tun, die in der Vergangenheit nicht gemacht wurden. Weil American Rare Earths diesem Ansatz folgt, konnte auf dem La-Paz-Projekt in Arizona in den letzten Wochen eine elektrisierende Entdeckung gemacht werden.

Durchgeführt wurden Zwillingsbohrungen auf dem Gebiet der bekannten Ressource. Ihr Ziel lag einmal darin, die Bohrungen des Vorbesitzers aus dem Jahr 2011 zu bestätigen. Darüber hinaus ließ man die Bohrer allerdings auch wesentlich länger drehen und erreichte Tiefen, in die bislang noch kein Bohrgerät vorgestoßen war. Sie lagen bis zu viermal tiefer als bei den benachbarten Zonen.

Dass ausgerechnet hier ein wesentlich größerer Erzkörper entdeckt wurde als auf der ursprünglichen Ressource, ist nicht nur ein schöner Lohn für das Risiko, das mit diesem Vorstoß eingegangen wurde. Es bestätigt zudem auch die Erwartung der Geologen, dass die vererzten Schichten wesentlich größer sind und auch deutlich tiefer reichen als es bislang angenommen wurde.

Um welche Größenordnungen es dabei geht, zeigt ein Vergleich mit den historischen Bohrungen aus dem Jahr 2011. Damals wurde ein Erzkörper mit einer Mächtigkeit von 24,1 Meter durchstoßen. Die aktuellen Bohrungen fanden und bestätigten nicht nur ihn, sondern entdeckten in größerer Tiefe eine weitere Vererzung, deren durchschnittliche Ausdehnung 45,33 Meter beträgt und damit fast die doppelte Ausdehnung des ursprünglichen Erzkörpers aufweist.

Damit hat American Rare Earths auf dem La-Paz-Projekt in Arizona nicht nur wichtige Daten gesammelt, die die alten Bohrergebnisse bestätigen und damit die zukünftigen Planungen auf eine verlässlichere Basis stellen, sondern man hat durch den Vorstoß in größere Tiefen auch einen weiteren Volltreffer gelandet, der über kurz oder lang zu einer erheblichen Vergrößerung der Ressource führen könnte.

Wie mächtig die neue Vererzung tatsächlich ist und welche Länge sie am Ende aufweisen wird, das werden nun weitere Bohrungen, die in der Zukunft durchgeführt werden, zeigen müssen. Auf sie können sich die investierten Anleger allerdings bereits jetzt schon freuen, denn so viel ist heute schon klar: Auch in der Tiefe ist auf La Paz noch viel unerforschtes Potential vorhanden.

Background
American Rare Earths Ltd. (ASX: ARR, FSE: 1BHA) ist ein in Australien und Deutschland börsennotiertes australisches Explorationsunternehmen, das auf die Erkundung und Entwicklung von Liegenschaften mit hohen Gehalten an Seltenen Erden und kritischen Metallen in Nordamerika und Australien fokussiert ist. 170 Kilometer nordwestlich von Phoenix im US-Bundesstaat Arizona besitzt das Unternehmen zu 100% das La-Paz-Rare-Earth-Projekt. Es verfügt bereits über eine Ressource nach dem australischen JORC-Standard von 128,2 Mt mit einem Seltenen-Erden-Gehalt von 373,4 ppm (0,037%). Ziel des Unternehmens ist, in diesem extrem stark von China dominierten Markt zu einem unabhängigen Anbieter aufzusteigen.


Interessantes
Englische Pressemitteilung zum Beitrag
Videos & detailliertes Unternehmensprofil 

Axino Newsletter



Bohrturm II 06 2021

Bohrkerne 06 2021

Verwendung Seltene Erden 290621


Seltene Erden 02 2021


Seltene Erden Metalle 02 2021  

Landschaft II 02 2021

Landkarte Nevada 200521

Risikohinweis
Die AXINO Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.axinocapital.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der American Rare Earths Limited halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Neue Goldanomalien auf Ashburton-Projekt entdeckt

Zu Beginn der neuen Woche konnte Kalamazoo Resources Limited (ASX: KZR, FSE: KR1) die Ergebnisse von weiteren 88 Bohrlöchern vermelden, die im vergangenen Jahr an ve

PureGRAPH®-Nutzen in Beton wissenschaftlich bestät

Einmal mehr hat First Graphene Limited (ASX: FGR, FSE: M11) eine wissenschaftliche Bestätigung dafür erhalten, dass sein Premiumprodukt PureGRAPH® ein Additiv darstellt,

Neue Goldmineralisierungen auf Ashburton bestätigt

Durch die Auswertung der im vergangenen Jahr auf dem Ashburton-Projekt durchgeführten Bohrungen konnte Kalamazoo Resources Limited (ASX: KZR, FSE: KR1) eine neue Gol

AXINOCapital Newsletter

Wir haben in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das Datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 IONOS SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung