Logo axinocapital

Portal für Minenaktien & mehr

Sitz
Australien
Branche
Gold-Lithium-Explorer
Website
www.kzr.com.au

Überzeugendes Votum für Kali-Metals-Abspaltung

Mit großer Mehrheit wurde die Ausgliederung der Lithiumprojekte in die neue Gesellschaft Kali Metals von den Kalmazoo-Aktionären angenommen.

Auf der Hauptversammlung von Kalamazoo Resources Limited (ASX: KZR, FSE: KR1) haben die anwesenden Aktionäre mit sehr großer Mehrheit für die vom Kalamazoo-Vorstand vorgelegten Beschlüsse gestimmt. Alle vier Vorlagen wurden mit überwältigender Mehrheit angenommen und können deshalb in den kommenden Tagen umgesetzt werden. Die wichtigste Frage, über die die Aktionäre von Kalamazoo Resources abzustimmen hatten, war die Ausgliederung der Lithiumaktivitäten des Unternehmens.

Luke Reinehr, der CEO von Kalamazoo Resources, kann mit dem Verlauf der diesjährigen Hauptversammlung zufrieden sein, denn die anwesenden Aktionäre haben allen Beschlüssen mit großer Mehrheit zugestimmt. Den ersten und den zweiten Abstimmungspunkt bildete die Entscheidungen über den Vollzog des Spinouts der Lithiumprojekt. Sie wurde beide bei lediglich 79.100 Gegenstimmen und 1.253.840 Enthaltungen und 74.045.977 Ja-Stimmen mit einer Mehrheit von 99,89 Prozent angenommen.

Der Weg für die Einbuchung der neuen Kali-Metals-Aktien in die Depots der Aktionäre von Kalamazoo Resources ist frei

Auch die übrigen Ergebnisse der Abstimmung brachten ähnlich hohe Zustimmungswerte. So wurde als dritter Punkt der Abstimmung die mit dem Spinout verbundene Herabsetzung des Grundkapitals der Gesellschaft ebenfalls angenommen. Dies geschah sogar mit einer leicht höheren Zustimmungsrate von 99,90 Prozent bei 74.052.077 Ja-Stimmen, 1.253.840 Enthaltungen und nur 73.000 Nein-Stimmen. Der vierte Abstimmungspunkt betraf die Modifikation der Satzung. Auch für sie stimmten die Aktionäre mit einer Mehrheit von 99,89 Prozent.

Damit sind auf Seiten von Kalamazoo Resources alle rechtlichen Hürden für die geplante Ausgliederung der eigenen Lithiumprojekte in die neue Gesellschaft Kali Metals genommen. Die Aktionäre von Kalamazoo Resources dürfen sich daher in den nächsten Tagen auf die Einbuchung der Aktien aus dem Spinout in ihr Depot freuen.

Risikohinweis

Die AXINO Media GmbH veröffentlicht auf https://axinocapital.de Kommentare, Analysen und Nachrichten. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß der Marktmissbrauchsverordnung (MiFiD II), dem §34b des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) und dem §48f Abs. 5 des österreichischen Börsengesetzes (BörseG) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der Kalamazoo Resources halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen. Darüber hinaus wird die AXINO Media GmbH von Kalamazoo Resources für die Berichterstattung entgeltlich entlohnt. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt, der hiermit offengelegt wird.