Logo axinocapital

Portal für Minenaktien & mehr

Sitz
Australien
Branche
Gold-Lithium-Explorer
Website
www.kzr.com.au

De Grey Mining erwirbt Option zum Erwerb des Ashburton-Goldprojekts

Für die Exploration des Ashburton Goldprojekts wird in den kommenden 18 Monaten De Grey Mining verantwortlich sein.

Mit De Grey Mining hat Kalamazoo Resources Limited (ASX: KZR, FSE: KR1) eine exklusive Option zum Erwerb seines Ashburton-Goldprojekts abgeschlossen. Die Option hat eine Laufzeit von zwölf Monaten und kann um weitere sechs Monate verlängert werden. In diesem Zeitraum hat De Grey Mining das Recht, das Ashburton-Goldprojekt zu einem Preis von 30 Millionen Australische Dollar (AUD) zu übernehmen. Für den Erwerb der Option bezahlt De Grey Mining zusätzlich eine Optionsgebühr von drei Millionen AUD an Kalamazoo Resources.

Auf dem Ashburton-Goldprojekt hat Kalamazoo Resources bislang eine Ressource von 1,44 Millionen Unzen Gold abgrenzen können. Die von Kalamazoo durchgeführten metallurgischen Testarbeiten ergaben, dass die in der Lagerstätte Mt. Olympus enthaltene Goldmineralisierung geeignet ist, ein Goldsulfidkonzentrat mit einem Goldgehalt von bis zu 45 g/t zu produzieren, das geeignet ist, in der von De Grey geplanten Druckoxidationsanlage (POx) auf seinem Hemi-Goldprojekt verarbeitet werden zu können.

Daher macht die Option für beide Partner sehr viel Sinn, denn De Grey Mining erwirbt weiteres Gold, das auf Hemi verarbeitet werden kann und Kalamazoo Ressources ist nicht mehr mit der Herausforderung konfrontiert, auf dem Ashburton-Goldprojekt eine eigene Verarbeitungsanlage aufbauen zu müssen. Statt dessen können die durch die Optionsvereinbarung gewonnenen Mittel in die weitere Entwicklung der eigene Goldprojekte im Bundesstaat Victoria gesteckt werden.

Kalamazoo Resoruces gelingt es erneut, ein Projekt nach kurzer Zeit mit einer erheblichen Wertsteigerung zu verkaufen

Den Kaufpreis von 30 Millionen AUD kann De Grey Mining entweder vollständig in bar oder aber gestaffelt als Bar- und Aktienkomponente bezahlen. Wird die Aktienkomponente von De Grey Mining gewählt, sind 15 Millionen AUD zum Zeitpunkt der Ausübung der Option und 15 Millionen AUD 18 Monate nach der Ausübung der Option zu bezahlen.

Luke Reinehr, dem Executive Chairman von Kalamazoo Resources, gelingt es damit wieder einmal, in kurzer Zeit eine große Wertsteigerung bei einem von Kalamazoo entwickelten Projekt zu erzielen, denn das Ashburton-Projekt wurde erst im Jahr 2020 erworben. Die dort von Kalamazoo durchgeführten Arbeiten haben das Projekt jedoch deutlich weiterentwickelt, sodass es nun mit einer erheblichen Wertsteigerung an De Grey Mining weiterverkauft werden kann.

Sollte De Grey Mining die Option ausüben, wird Kalamazoo Ressources insgesamt 33 Millionen AUD erhalten. Wird die Option nicht ausgeübt, behält Kalamazoo in jedem Fall die Optionsgebühr von drei Millionen AUD. Gleichzeitig würde Kalamazoo davon profitieren, dass De Grey während des Optionszeitraums dazu verpflichtet ist, mindestens eine Million AUD für Explorations- und Bewertungsaktivitäten auf dem Ashburton-Goldprojekt auszugeben.

Kalamazoo Resources wird in jedem Fall profitieren

Mit der Optionsprämie wird das Kalamazoo Resources, wie Luke Reinehr weiter ausführte, die Exploration auf dem vielversprechenden und sehr aussichtsreichen Goldprojekt Mallina West sowie auf den Goldprojekten in Victoria vorantreiben. Mallina West liegt rund 50 Kilometer südwestlich des Hemi-Projekts von De Grey Mining und stellt für Kalamazoo Resources ein weiteres interessantes Goldprojekt in der Pilbara-Region dar.

Die Aktionäre von Kalamazoo Resources können sich über den Verkauf freuen. Der Wert des Unternehmens konnte gesteigert werden, während das Risiko deutlich gesenkt wurde, denn Kalamazoo Resources muss nicht die längerfristigen Erschließungs- und Finanzierungsrisiken übernehmen und die mit ihnen verbundenen Kosten tragen. Das ist gerade im aktuellen wirtschaftlichen Umfeld ein gewichtiger Vorteil.

Risikohinweis

Die AXINO Media GmbH veröffentlicht auf https://axinocapital.de Kommentare, Analysen und Nachrichten. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß der Marktmissbrauchsverordnung (MiFiD II), dem §34b des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) und dem §48f Abs. 5 des österreichischen Börsengesetzes (BörseG) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der Kalamazoo Resources halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen. Darüber hinaus wird die AXINO Media GmbH von Kalamazoo Resources für die Berichterstattung entgeltlich entlohnt. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt, der hiermit offengelegt wird.