Logo axinocapital

Portal für Minenaktien & mehr

Sitz
Australien
Branche
Öl & Wasserstoff
Website
www.adx-energy.com

Kommerzielle Ölproduktion auf Anshof-3 ab Mitte Oktober

Auf der im vergangenen Jahr erbohrten neuen Lagerstätte Anshof-3 hat ADX Energy Limited (ASX: ADX, FSE: GHU) die Vorbereitungen für die kommerzielle Produktion in den vergangenen Wochen weitgehend abgeschlossen, sodass die Förderung ab Mitte Oktober beginnen kann. Verkauft wird das Öl mit einem geringen Qualitätsabschlag zum aktuellen Brentpreis. Für die Förderung und den Transport des Öls zur OMV-Raffinerie nahe Wien werden Kosten von elf US-Dollar je Barrel kalkuliert.

ADX Energy wird das Öl auf Anshof-3 daher mit einer hohen Marge fördern können. Damit die Förderung gelingt, wurde mit der RAG Exploration und Produktion GmbH eine Vereinbarung über die Vermietung eines Frühförderungssystems geschlossen. Gleichzeitig wurden die Verträge über die Ölverarbeitung, den Transport des Öls und seinen Verkauf unterzeichnet.

Sie ermöglichen es ADX Energy, ab Mitte Oktober mit der kommerziellen langfristigen Testproduktion auf Anshof-3 zu beginnen. Durch diesen Testbetrieb wird als Zwischenlösung eine Förderung des Öls bereits möglich, bevor die österreichischen Behörden den Betrieb der Anlagen endgültig genehmigt haben.

ADX Energy stellt eine effiziente Ölförderung auf Anshof-3 sicher

Durch den Kooperationsvertrag mit der RAG Exploration und Produktion GmbH stellt ADX Energy sicher, dass am Bohrplatz nicht nur die Stromerzeugung gesichert ist. An Ort und Stelle werden das geförderte Öl und Gas zunächst getrennt und sicher zwischengelagert. Das geschieht sehr umweltfreundlich und mit minimalen Eingriffen in die Natur.

Anschließend wird sich die RAG Exploration und Produktion GmbH darum kümmern, dass das Öl aus der Anshof-3-Quelle zusammen mit ihrem eigenen Öl an die OMV-Rafinerie geliefert wird. Sie liegt in der Nähe von Wien. Der Verkaufspreis wird sich am aktuellen Preis für Öl der Nordseesorte Brent orientieren und aufgrund einer geringen Qualitätsdifferenz leicht unterhalb von diesem liegen.

Erfreulich für ADX Energy sind die niedrigen Produktions- und Transportkosten. Sie dürften nach aktuellen Berechnungen bei etwa elf US-Dollar liegen. Das Unternehmen wird daher auf Anshof-3 nicht nur mit einer hohen Marge arbeiten, sondern vermutlich auch mit einer recht ansprechenden Produktionsleistung operieren können, denn bei den im Frühjahr durchgeführten Tests hatte die Quelle pro Tag 132 Barrel wasserfreies leichtes Rohöl geliefert.

Permanente Anlage geplant, sobald Anshof-1 und Anshof-2 erfolgreich gebohrt sind

Voraussichtlich für einen Zeitraum von zehn Monaten wird diese Form der kommerziellen Produktion betrieben werden. Danach hofft ADX Energy, auch die geplanten Bohrungen für die Lagerstätten Anshof-1 und Anshof-2 erfolgreich abgeschlossen zu haben. Treffen auch sie wie erwartet auf neue Ölvorkommen, ist vorgesehen, auf der Anshof-Liegenschaft eine permanente Anlage zur Förderung und Aufbereitung des Öls zu installieren.

Für die investierten Anleger sind das sehr gute Nachrichten, denn sie deuten an, dass ADX Energy schon in rund sechs bis acht Wochen mit dem ersten Öl und den ersten Gewinnen aus der neuen Anshof-Liegenschaft rechnen kann.

Dafür, dass diese Lagerstätte erst seit 2021 erschlossen wird, ist dies ein sehr guter und sehr schneller Erfolg. Er fällt dadurch, dass die Marge, mit der das Öl gefördert werden kann, sehr hoch ist und auch der Ölpreis weiterhin tendenziell zur Stärke neigt, nochmals größer aus.

Risikohinweis

Die AXINO Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.axinocapital.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der ADX Energy halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen.