Logo axinocapital

Portal für Minenaktien & mehr

Sitz
Australien
Branche
Öl-Gas-Wasserstoff
Website
www.adx-energy.com

Erfahrener britischer Investor verstärkt die Aktionärsbasis

Es spricht für ADX Energy und seine Öl- und Gasprojekte in Österreich, dass es trotz eines herausfordernden Kapitalmarktumfelds gelingt, neue Investoren für das Unternehmen begeistern zu können.

Xstate Resources Limited (XST) hat im Herbst entschieden, sich nicht an der Entwicklungsbohrung Anshof-2 beteiligen zu wollen. Kurzfristig hat sich dadurch der wirtschaftliche Anteil der beiden verbliebenen Partner ADX Energy Limited (ASX: ADX, FSE: GHU) und MND Austria um jeweils zehn Prozent erhöht. Mit der Finanzierung dieses zusätzlichen Aufwands kommt ADX Energy gut voran, denn inzwischen konnte die zweite Tranche der notwendigen Aktienplatzierungen erfolgreich abgeschlossen werden.

Während Xstate Resources entschieden hat, dass die Ölproduktion in Österreich nicht zum eigenen Kerngeschäft zählt und daher für das Unternehmen uninteressant ist, kommen andere Investoren zum gegenteiligen Entschluss. Sie erwerben zwar nicht einen eigenen wirtschaftlichen Anteil an der Öllagerstätte, kaufen sich dafür aber in ADX Energy selbst ein, um so mittelbar an dieser interessanten Ölquelle beteiligt zu sein.

Da die Entscheidung von Xstate Resources auch für ADX Energy überraschend kam, musste kurzfristig nicht nur umgeplant, sondern auch zusätzliches Kapital zur Finanzierung des erhöhten wirtschaftlichen Anteils an der Bohrung aufgebracht werden. Im aktuellen Börsen- und Kapitalmarktumfeld stellt dies eine anspruchsvolle Herausforderung dar, denn die Zinsen sind hoch und die Investoren halten sich mit der Bereitstellung von Risikokapital auch weiterhin zurück.

Die Nachfrage nach den neuen Aktien von ADX Energy ist hoch

Es spricht daher für ADX Energy und seine Öl- und Gasprojekte, dass es ungeachtet dieses herausfordernden Umfelds schnell gelungen ist, das notwendige Kapital aufzubringen. Eine erste Platzierung von neuen ADX-Energy-Aktien, die zu einem Kurs von 0,10 Australische Dollar (AUD) ausgegeben wurden, konnte bereits bei interessierten Anlegern platziert werden.

In der Zwischenzeit ist es ADX Energy gelungen, auch einen erfahrenen britischen Investor für die eigenen Projekte zu gewinnen und eine weitere Tranche zu platzieren. Auch der neue britische Investor, der bereits über eine große Erfahrung bei Investments in Schwellenländer und in Energieunternehmen verfügt, wird die neuen ADX-Energy-Aktie zu den gleichen Konditionen erwerben, wie die Anleger, die sich an der ersten Tranche beteiligt haben.

Erworben hat der Investor aus London sechs Millionen ADX-Energy-Aktien. Da jede Aktie zu einem Preis von 0,10 AUD erworben wird, fließen ADX Energy in Kürze weitere 600.000 AUD an frischem Kapital zu. Zusammen mit den 4,2 Millionen AUD, die im Rahmen der ersten Tranche vereinnahmt wurden, beläuft sich der gesamte Mittelzufluss damit auf 4,8 Millionen Australische Dollar. Das sind umgerechnet knapp 2,9 Millionen Euro.

Eingesetzt werden die zusätzlichen Mittel zur Finanzierung der erhöhten wirtschaftlichen Beteiligung von ADX Energy an der laufenden Erkundungsbohrung Anshof-2, für die Installation der permanenten Produktionsanlage auf dem gesamten Anshofsfeld, die in Zukunft die erhöhte Ölproduktion bewältigen muss und für die Finanzierung des Anteils von ADX Energy an der Explorationsbohrung Welchau, die im ersten Quartal des neuen Jahrs auf dem Programm steht.

Risikohinweis

Die AXINO Media GmbH veröffentlicht auf https://axinocapital.de Kommentare, Analysen und Nachrichten. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß der Marktmissbrauchsverordnung (MiFiD II), dem §34b des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) und dem §48f Abs. 5 des österreichischen Börsengesetzes (BörseG) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der ADX Energy halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen. Darüber hinaus wird die AXINO Media GmbH von ADX Energy für die Berichterstattung entgeltlich entlohnt. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt, der hiermit offengelegt wird.