Logo axinocapital

Portal für Minenaktien & mehr

Sitz
Australien
Branche
Öl-Gas-Wasserstoff
Website
www.adx-energy.com

Die Bohrung auf Anshof-2 verläuft planmäßig

ADX Energy kommt mit der neuen Bohrung auf Anshof-2 nicht nur gut voran, sondern hat in den bislang gebohrten Abschnitten auch zusätzliches Gas entdeckt.

Auf Anshof-2 kommt ADX Energy Limited (ASX: ADX, FSE: GHU) mit seiner Bohrung gut voran. Die am 13. November 2023 um 10.00 Uhr begonnene Bohrung hat bis zum 27. November um 6.00 Uhr eine Tiefe von 1.108 Meter erreicht. Der Durchmesser des Bohrlochs beträgt inzwischen 8 ½ Zoll. In dieser Stärke soll die Bohrung nun bis zur endgültigen Tiefe von 2.650 Meter fortgesetzt werden.

In seinem dritten Zwischenbericht zum Fortschritt der Arbeiten auf Anshof-2 bemerkt ADX Energy, dass seit dem letzten Report planmäßig ein 12 ¼-Zoll-Loch bis in eine Tiefe von 730 Meter gebohrt und anschließend zementiert wurde. Danach wurden die Arbeiten mit dem Aufbohren des Futterrohrschuhs und dem Bohren des 8 ½-Zoll-Lochs bis zur aktuellen Tiefe fortgesetzt.

Die geplanten Arbeiten werden von RED Drilling & Services mit der Bohranlage E-202 durchgeführt, wobei bei den restlichen noch anstehenden Arbeiten bis zum Erreichen der endgültigen Bohrtiefe von 2.650 Meter eine gerichtete Bohrstrang-Konfiguration zum Einsatz kommt. Es ist vorgesehen, dass die Bohrung das Eozän-Ölvorkommen in einem nahezu horizontalen Winkel von 79 Grad durchteuft, um den linearen Schnittpunkt der Bohrung mit der Ziellagerstätte zu maximieren und so die Produktionsrate und die Reservenausbeute zu maximieren.

ADX Energy entdeckt zusätzliche Gasvorkommen während der Bohrung

Während der Bohrung des 8 ½-Zoll-Lochs in den dünnen Sandstein- und Schieferschichten des Bohrlochs wurden mehrere zusätzliche erhöhte Gasvorkommen und Gasspitzen festgestellt. Die Sandstein- und Schieferschichten der sogenannten klastischen Puchkirchen-Formation aus dem Oligozän/Miozän werden von der geologisch älteren Flysch-Formation aus der Kreidezeit überlagert.

Diese Sande sind in vielen nördlich gelegenen Gasfeldern produktiv und stellen für ADX Energy ein sekundäres Explorationsziel der Bohrung auf Anshof-2 dar. Es wurde im Vorfeld auf Basis der seismischen 3D-Interpretation erwartet, dass die im Bohrloch Anshof-3 entdeckte flache schuppenförmige Gaslagerstätte in Richtung Anshof-2 ausläuft.

Die aktuellen Bohrungsdaten scheinen diese Interpretation zu bestätigen. Die Gasspitzen oberhalb und unterhalb von etwa 850 Metern (2,52 bzw. 1,27 Prozent) korrelieren wahrscheinlich mit der flachen Gasentdeckung in Anshof-3, da sie den distalen Teil eines möglichen flachen Gasfeldes darstellen.

Weitere Messungen sind nötig, um das Potential abschätzen zu können

ADX Energy macht jedoch darauf aufmerksam, dass weitere Daten, einschließlich der noch zu beschaffenden elektrischen Logs, erforderlich sind, um die Ausdehnung dieser Gassandsteinlagerstätten genauer definieren zu können. Für den Moment stellt der zusätzliche Gasfund jedoch schon einen schönen Erfolg dar.

Den nächsten routinemäßigen Bericht über die Bohrarbeiten will ADX Energy am 5. Dezember 2023 vorgelegen. Die Ergebnisse der Bohrungen selbst werden veröffentlicht, sobald diese verfügbar sind.

Risikohinweis

Die AXINO Media GmbH veröffentlicht auf https://axinocapital.de Kommentare, Analysen und Nachrichten. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß der Marktmissbrauchsverordnung (MiFiD II), dem §34b des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) und dem §48f Abs. 5 des österreichischen Börsengesetzes (BörseG) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der ADX Energy halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen. Darüber hinaus wird die AXINO Media GmbH von ADX Energy für die Berichterstattung entgeltlich entlohnt. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt, der hiermit offengelegt wird.