Logo axinocapital

Portal für Minenaktien & mehr

Sitz
Australien
Branche
Öl-Gas-Wasserstoff
Website
www.adx-energy.com

CEO Paul Fink bittet um Beurlaubung aus gesundheitlichen Gründen

Mit seinen Ölfeldern im Wiener Becken trägt ADX Energy zu einer sicheren Energieversorgung in Österreich bei.

CEO Paul Fink hat ADX Energy Limited (ASX: ADX, FSE: GHU) gebeten, ihm eine Auszeit zur Erholung von einer Krankheit zu gewähren. Diesem Wunsch hat der Vorstand von ADX Energy entsprochen. Er unterstützt den CEO dabei, sich die notwendige Zeit zu nehmen und freut sich darauf, Paul Fink in naher Zukunft wieder begrüßen zu können.

Während der Abwesenheit von Paul Fink wird ADX Energy das lokale Team in Österreich mit einem sehr erfahrenen geotechnischen Manager verstärken. Daneben werden ein erfahrener Berater für den Vorstand sowie ein hochqualifizierter Kommunikationsberater das Team in Österreich ergänzen.

Das geotechnisches Management übernimmt Robert Gruenwald. Er ist ein Fachmann für unterirdische Energie mit über 30 Jahren Erfahrung in den Bereichen Exploration, Produktion und Managementfunktionen in verschiedenen Ländern, darunter Norwegen, Deutschland, Libyen, Brasilien, Spanien, Südafrika, Katar und Rumänien. Als Berater im Vorstand wird der Australier John Begg fungieren. Er ist ein sehr erfahrener Energieexperte, der maßgeblich an der Entdeckung und Kommerzialisierung zahlreicher Öl- und Gasfelder in Australien, Nordafrika, Südostasien und Kalifornien mitgewirkt hat.

Die Funktion des Beraters für Kommunikation übernimmt Wilfried Seywald. Der Österreicher ist ein erfahrener und gut vernetzter Kommunikations- und Medienexperte, der seit mehr als 30 Jahren für börsennotierte Unternehmen und Organisationen im deutschsprachigen Raum tätig ist. Das Österreichgeschäft von ADX Energy wird weiterhin kompetent und professionell von Alan Reingruber, dem Geschäftsführer der österreichischen Betriebsgesellschaft geleitet.

Risikohinweis

Die AXINO Media GmbH veröffentlicht auf https://axinocapital.de Kommentare, Analysen und Nachrichten. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß der Marktmissbrauchsverordnung (MiFiD II), dem §34b des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) und dem §48f Abs. 5 des österreichischen Börsengesetzes (BörseG) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der ADX Energy halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen. Darüber hinaus wird die AXINO Media GmbH von ADX Energy für die Berichterstattung entgeltlich entlohnt. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt, der hiermit offengelegt wird.