Logo axinocapital

Portal für Minenaktien & mehr

Sitz
Australien
Branche
Öl-Gas-Wasserstoff
Website
www.adx-energy.com

Bohrbeginn auf Welchau schon in der nächsten Woche?

In dieser Woche, vermutlich ab Mittwoch, wird die RED-E202-Bohranlage auf das Welchauprojekt verlegt werden.

Schon in der nächsten Woche könnte ADX Energy Limited (ASX: ADX, FSE: GHU) damit beginnen, die auf dem Welchau-Gasprojekt in Oberösterreich vorgesehene Probebohrung niederzubringen, denn die Vorbereitungen für diese Bohrung sind bereits so weit fortgeschritten, dass die Verlegung der Anlage auf das Welchau-Gasprojekt in Kürze erfolgen kann.

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt rechnet ADX Energy damit, dass die RED E202-Bohranlage von RED Drilling & Services in dieser Woche auf das Welchau-Projekt verlegt werden kann. Die bisherigen Arbeiten auf dem Anshof-Projekt sind abgeschlossen und die Anlage ist prinzipiell frei und für den Transport vorbereitet.

Die aktuellen Planungen von ADX Energy und RED Drilling sehen deshalb vor, dass die Verlegung auf das Welchau-Projekt am 14. Februar beginnen wird. Dort ist der Bohrplatz bereits fertiggestellt, sodass der Aufbau der Anlage umgehend erfolgen kann. Für den Transport auf das 112 Kilometer entfernte Welchau-Projekt und die Montage der Anlage vor Ort werden sechs Tage einkalkuliert.

ADX Energy möchte die Welchau-1-Bohrung ab dem 20. Februar abteufen

Mit dem Beginn der Bohrung auf Welchau-1 wird deshalb ab dem 20. Februar gerechnet. Gebohrt werden wird vermutlich über eine Dauer von 39 Tagen, sodass die Arbeiten vor dem Anbruch des Frühlings und der neuen Wachstums- und Brutperiode abgeschlossen sein werden.

Mit der RED E202-Bohranlage selbst und RED Drilling als Dienstleister hat ADX Energy in der Vergangenheit sehr gute Erfahrungen gemacht, denn schon zweimal kam das Bohrgerät auf Projekten von ADX Energy zum Einsatz. Gebohrt wurden dabei auf der Anshof-Lagerstätte die beiden Bohrungen Anshof 3 und 2. Beide wurden ohne Sicherheitsmängel und innerhalb des kalkulierten Budgets abgeteuft.

Erfahrenes Personal aus Österreich bedient die Anlage

Für die anstehende Bohrung Welchau-1 ist ein ähnlicher Verlauf zu erwarten, denn lokales hochqualifiziertes Personal wird die Anlage auf dem Welchau-Projekt fahren und die Bohrung niederbringen. Die RED-Drilling-Mitarbeiter verfügen über eine hervorragende Bilanz auch beim Niederbringen schwieriger Bohrungen, sodass ADX Energy – zumindest was die technischen Aspekte der Bohrung und alle ihre Sicherheitsbelange betrifft – gelassen auf die kommenden Wochen schauen kann.

Dass ADX Energy und der Partner MCF Energy mit Blick auf einen möglichen Erfolg der Bohrung alles andere als gelassen sein werden, liegt allerdings auf der Hand, denn das Welchau-Gasprojekt ist eines der interessantesten Projekte, die ADX Energy bislang in Österreich durchgeführt hat. Die anstehende Welchau-1-Bohrung könnte daher geeignet sein, schon in wenigen Wochen eine Neubewertung des Unternehmens notwendig zu machen.

Risikohinweis

Die AXINO Media GmbH veröffentlicht auf https://axinocapital.de Kommentare, Analysen und Nachrichten. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß der Marktmissbrauchsverordnung (MiFiD II), dem §34b des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) und dem §48f Abs. 5 des österreichischen Börsengesetzes (BörseG) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der ADX Energy halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen. Darüber hinaus wird die AXINO Media GmbH von ADX Energy für die Berichterstattung entgeltlich entlohnt. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt, der hiermit offengelegt wird.