Logo axinocapital

Portal für Minenaktien & mehr

Sitz
Australien
Branche
Öl-Gas-Wasserstoff
Website
www.adx-energy.com

Anshof-2-Bohrung erreicht Erdöllagerstätte

Mit 22 Meter ist die Bruttomächtigkeit der erdölführenden Schicht auf Anshof-2 wesentlich größer als jene von Anshof-3.

In einer Tiefe von 2.160 Meter hat die von ADX Energy Limited (ASX: ADX, FSE: GHU) abgeteufte Bohrung Anshof-2 die erdölführende Schicht im Eozän durchschnitten. Angetroffen wurde die Lagerstätte etwa 40 bis 50 Meter oberhalb des erwarteten Zielpunkts. Mit einer vertikalen Bruttomächtigkeit von 22 Meter wurde eine wesentlich breitere Ölschicht durchteuft als auf Anshof-3, wo die Bruttomächtigkeit der erdölführenden Schicht lediglich sechs Meter betragen hatte.

Die am 13. November 2023 um 10:00 Uhr begonnene Bohrung hatte bis zum 4. Dezember um 12.00 Uhr eine Tiefe von 2.235 Meter erreicht. Gebohrt wird an dieser Stelle weiterhin mit einem 8 ½-Zoll-Bohrkopf, wobei das Bohrloch mit einer Neigung von etwa 70° gegenüber der Vertikalen niedergebracht wird.

Nachdem eine Bohrtiefe von 1.950 Meter erreicht worden war, wurde der Bohrer aus dem Bohrloch herausgezogen, um die Bohrlochgarnitur zu überprüfen und zu erneuern. Anschließend wurde der Bohrerkopf zurück zum Boden gefahren und die Bohrung mit der neuen Bohrlochgarnitur bis zur aktuellen Bohrlochtiefe fortgesetzt.

Die vorgesehene Gesamttiefe wird ADX Energy in Kürze erreichen

Die noch anstehenden Arbeiten umfassen zunächst das Bohren des 8 ½-Zoll-Lochs bis zu einer Gesamttiefe von 2.320 Metern mit einer gerichteten Bohrstrangkonfiguration. Hier wird die geplante Endtiefe der Bohrung Anshof-2 erreicht. Anschließend wird RED Drilling & Services die Bohrung im Auftrag von ADX Energy mit elektrischen Bohrlochmessgeräten umfassend ausgewertet, um den Netto-Reservoirabschnitt innerhalb der vertikalen 22 Meter des Brutto-Reservoirabschnitts zu bestimmen.

Die von Weatherford als Subunternehmer durchgeführten Messungen werden auch zur Bestimmung der Kohlenwasserstoffsättigung und anderer Lagerstättenparameter wie beispielsweise der Porosität dienen. Es wird erwartet, dass die Vermessung innerhalb von zwei Tagen beginnen wird. Aufgrund des großen Winkels des Bohrlochs wird die Vermessung durch das Bohrgestänge erfolgen, um zu vermeiden, dass die Geräte im horizontalen Abschnitt aufgehalten werden. Dies nimmt allerdings mehr Zeit in Anspruch als bei normalen Bohrungen.

Die in der Bohrung beobachteten Gasvorkommen sind vergleichbar mit denen, die in der Entdeckungsbohrung Anshof-3 erkannt wurden. Es gibt aber allein auf der Grundlage der Bohrkleinproben bislang keine Hinweise auf einen Lagerstättenabschnitt. Erst die Wireline-Logging-Daten und die anschließende petrophysikalische Analyse werden eine besser definierte und quantifizierte Beschreibung der Bohrergebnisse in diesem Abschnitt der Bohrung zusammen mit den Eozän-Reservoirs ermöglichen.

Risikohinweis

Die AXINO Media GmbH veröffentlicht auf https://axinocapital.de Kommentare, Analysen und Nachrichten. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß der Marktmissbrauchsverordnung (MiFiD II), dem §34b des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) und dem §48f Abs. 5 des österreichischen Börsengesetzes (BörseG) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der ADX Energy halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen. Darüber hinaus wird die AXINO Media GmbH von ADX Energy für die Berichterstattung entgeltlich entlohnt. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt, der hiermit offengelegt wird.