Logo axinocapital

Portal für Minenaktien & mehr

Sitz
Kanada
Branche
Batteriemetall-Explorer
Website
criticalminerals.com

Finale Vereinbarung für Black-Lake-Drayton-Goldprojekt

Bereits im August hatte sich angedeutet, dass Group Ten Metals Inc. (TSX-V: PGE, FSE: 5D32) mit Heritage Mining Ltd. eine Übereinkunft zur Weiterentwicklung des Black-Lake-Drayton-Goldprojekts in der kanadischen Provinz Ontario schließen wird. Die damalige Absichtserklärung wurde inzwischen in einen rechtlich bindenden, endgültigen Vertrag überführt.

Black-Lake-Drayton-Goldprojekt

Neben Stillwater West verfügt Group Ten Metals noch über eine Reihe anderer Projekte. Sie haben alle ihren Wert, kommen aber nicht an die herausragende Bedeutung von Stillwater West heran und gehören deshalb auch nicht zum Kerngeschäft. CEO Michael Rowley und sein Team sind derzeit bemüht, für diese Projekte Lösungen zu finden, die einerseits ihren Wert für Group Ten Metals heben, andererseits aber auch den absoluten Fokus auf Stillwater West nicht beeinträchtigen.

Für das Black-Lake-Drayton-Goldprojekt in Ontario wurde die im August mit Heritage Mining unterzeichnete Absichtserklärung deshalb in ein endgültiges Abkommen gewandelt. Es bestätigt die bereits im Sommer genannten Übergabebedingungen. Sie setzen Leistungen zur Weiterentwicklung des Projekts voraus. Werden sie von Heritage Mining vollständig erbracht, baut das Unternehmen eine Beteiligung von bis zu 90 Prozent am Black-Lake-Draton-Goldprojekt auf. 

Auch Group Ten Metals hat entsprechend der Vereinbarung bestimmte Leistungen zu erbringen. Zu ihnen zählt ein Explorationsprogramm, das seinen Schwerpunkt auf die Weiterentwicklung und Verfeinerung der bestehenden Ziele legt, aber auch neue Ziele entdecken soll. Diese Arbeiten haben inzwischen begonnen und werden planmäßig fortgesetzt.

Die Vorteile des Abkommens liegen auf beiden Seiten. Group Ten Metals kann sich auch weiterhin auf Stillwater West fokussieren, erhält sich aber ein Goldprojekt, das durch den Einsatz von Heritage Mining von einem Brachprojekt zu einem bedeutenden Engagement auf dem Goldmarkt aufgewertet wird. Heritage Mining kann sich im Gegenzug freuen, als Partner für das Black-Lake-Drayton-Goldprojekt ausgewählt worden zu sein, denn wie Peter Schloo, der CEO von Heritage Mining zurecht betonte, sind Projekte in dieser Größe und Qualität am Goldmarkt selten geworden. 

Sofern die Marktbedingungen es zulassen, wird Heritage Mining in Kürze ein Listing an der Börse anstreben. Sobald dieses erfolgt ist, wird auch für die in Group Ten Metals investierten Anleger am Kurs von Heritage Mining deutlich werden, welchen Wert das Projekt hat, denn bislang spielt es bei der Bewertung von Group Ten Metals keine Rolle.