Logo axinocapital

Portal für Minenaktien & mehr

Sitz
Kanada
Branche
Batteriemetall-Explorer
Website
criticalminerals.com

Diese Studien könnten Stillwater West weiter aufwerten

Während SGS Geological Services seinen Besuch auf Stillwater West abgeschlossen hat und nun gemeinsam mit Group Ten Metals Inc. (TSX-V: PGE, FSE: 5D32) eine erste Schätzung über den Umfang der Mineralressource erarbeitet, könnte Stillwater West nicht nur als Ort für die dringend benötigten grünen Batteriemetalle von Bedeutung werden, sondern auch als Lagerstätte für CO2, das der Atmosphäre entzogen und unterirdisch eingelagert wird.

Der Veröffentlichung der Ressourcenschätzung fiebern die investierten Anleger aktuell mit großer Spannung entgegen. Sie wird vom Unternehmen in enger Zusammenarbeit mit SGS Geological Services erstellt und dürfte in den kommenden Wochen abgeschlossen und veröffentlicht werden. Während dies geschieht, widmet sich das Management auch der Frage, was im Anschluss an einen Minenbetrieb geschehen könnte.

Stillwater West bietet an dieser Stelle zwei interessante Ansatzpunkte. Zunächst einmal enthält das Projekt eine Mineralisierung aus Nickelsulfid, die sich im Vergleich zum derzeit in der Batterieproduktion noch vorherrschenden Lateritnickel nachweislich leichter zu dem von der Batterieindustrie benötigten hochgradigen Nickelsulfat raffinieren lässt. Dabei kann der ökologische Fußabdruck deutlich verringert werden.

Auch beim zweiten Ansatzpunkt steht die Ökologie im Vordergrund, denn Group Ten Metals prüft derzeit gemeinsam mit einem Forschungsteam der University of British Columbia unter der Leitung von Dr. Greg Dipple, ob es möglich und sinnvoll ist, im Anschluss an einen erfolgreichen Bergbau die erschöpfte Lagerstätte in einen unterirdischen Speicher für atmosphärisches CO2 zu verwandeln. Die Chancen auch dazu sind gegeben. Das würde der Produktion von grünen Batteriemetallen auf Stillwater West nicht nur zu einem günstigeren ökologischen Fußabdruck verhelfen, sondern dem Unternehmen durch Steuergutschriften auch finanzielle Vorteile verschaffen.

Natürlich reichen derartige Überlegungen sehr weit in die Zukunft hinaus und sind sehr spekulativ. Alles andere als spekulativ ist allerdings, dass Group Ten Metals schon in Kürze für das Stillwater-West-Projekt über eine erste Ressource verfügen wird und dass das Nickel dieser Lagerstätte sich besonders gut zu dem für die Elektromobilität so dringend benötigten Nickelsulfat raffinieren lässt.

Risikohinweis

Die AXINO Media GmbH veröffentlicht auf https://axinocapital.de Kommentare, Analysen und Nachrichten. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß der Marktmissbrauchsverordnung (MiFiD II), dem §34b des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) und dem §48f Abs. 5 des österreichischen Börsengesetzes (BörseG) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der Stillwater Critical Minerals halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen. Darüber hinaus wird die AXINO Media GmbH von Stillwater Critical Minerals für die Berichterstattung entgeltlich entlohnt. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt, der hiermit offengelegt wird.