Logo axinocapital

Portal für Minenaktien & mehr

Sitz
Australien
Branche
Gold-Developer
Website
www.novaminerals.com.au

Analyst sieht Kursziel von 15 CAD für Lithiumbeteiligung

Nova Minerals Limited (ASX: NVA, FSE: QM3) entwickelt mit dem Estelle-Projekt in Alaska eher einen ganzen Golddistrikt als nur ein Goldprojekt und sitzt mit seiner Beteiligung an Snow Lake Resources zusätzlich auf einer weiteren Goldgrube, denn die Analysten von ThinkEquity haben die Gesellschaft untersucht und Snow Lake Resources mit einem klaren Buy-Rating versehen. Das Kursziel für die Aktie, die augenblicklich im Bereich um 5,40 Kanadischen Dollar pendelt, liegt nach Einschätzung der Analysten bei 15,00 CAD.

Batterien sind heute schon wichtig und sie werden in der E-Mobilitätswelt von morgen noch viel wichtiger werden. Mit der Bedeutung der Batterien steigt auch die Nachfrage nach ihrem Grundrohstoff Lithium. Deshalb weist ThinkEquitys Analyst Ashok Kumar zunächst auf den enorm wachsenden Bedarf an Lithium hin, der bereits jetzt vorhanden ist und der in den kommenden Jahren noch weiter zunehmen wird.

Lage des Thompson Brothers Lithium-Projektes von Snow Lake Resources

Bis zum Jahr 2025 wird sich die weltweite Lithium-Nachfrage auf 640.000 Tonnen erhöht haben. Nur fünf Jahre später im Jahr 2030 soll die Nachfrage bereits bei 1,5 Millionen Tonnen liegen. Bis 2030 kann es gelingen, die Kapazität der Lithium-Produktion an das gewachsene Angebot anzupassen. Danach könnte es schwierig werden. Dann ist nur noch Recycling in der Lage, den Markt vor einem Defizit zu bewahren.

Nova Minerals Beteiligung ist für den Boom der nächsten Jahre bestens aufgestellt

Auch die Lithium-Branche wird auf diese Veränderungen zwangsläufig reagieren. Sie wird zusätzliche 14 Milliarden Dollar bereitstellen müssen, um neue Ressourcen zu erschließen und vorhandene Raffineriekapazitäten auszubauen oder erst vollkommen neu aufzubauen. Die Unternehmen der Branche werden deshalb dazu übergehen, die konventionelle Großproduktion zu maximieren und auch unkonventionelle Ressourcen zu erschließen.Für Nova Minerals Beteiligung Snow Lake Resources sind das ideale Voraussetzungen, um auch selbst von diesem Trend profitieren zu können.

In vielen Ländern steigen die Batterien derzeit zu Schlüsselindustrien auf und werden als Teil der kritischen Infrastruktur gesehen. So auch in den USA, die selbst nur über einen relativ begrenzten Zugang zu den begehrten Batterierohstoffen Lithium, Nickel, Kobalt und Graphit verfügen.Eine starke Nachfrage nach den Batterierohstoffen und zugleich auch eine starke Produktion von diesen, kann derzeit nur China vorweisen.

Reich an diesen Metallen sind aber auch Chile, Indonesien, Australien und der Kongo. Sie werden allerdings vermutlich nur als Rohstoffexporteure auftreten und selbst nicht in einem großen Stil auch die Industrien aufbauen, die anschließend auf die Batteriemetalle angewiesen sind.

Snow Lake Resources als wichtiger Baustein für die Lithium-Autarkie der USA

Anders die USA. Sie verfügen bereits über die Industrien, welche die neuen Batterien benötigten, verfügen aber selbst nicht über nennenswerte Kapazitäten für eine autarke Versorgung mit Batteriemetallen. Noch nicht, denn an dieser Stelle kommt das Thompson-Brothers-Lithium-Projekt von Nova Minerals Beteiligung Snow Lake Resources ins Spiel.

Es liegt nicht nur in den USA, sondern stellt auch eines der vielen kleineren und mittelgroßen Lithium-Projekte dar, die nicht von einem der Tier-1-Unternehmen entwickelt werden. Die benötigten finanziellen Mittel zur Entwicklung der Projekte müssen bei diesen Firmen entweder über die Kapitalmärkte, die Aufnahme von Schulden oder über Joint-Venture-Vereinbarungen sichergestellt werden. 

Sichtbare lithiumhaltige Spodumenvererzungen in den aktuellen Bohrkernen vom Thompson Brothers Projekt

Alle drei Ansätze sind bei Snow Lake Resources prinzipiell möglich, denn Testarbeiten haben ergeben, dass ein Spodumen-Konzentrat mit einem Li2O-Gehalt von 6,37 Prozent erzeugt werden kann. Aus den bisher nachgewiesenen Lithiumvorkommen könnte eine voll funktionsfähige Lithiummine abgeleitet werden, die über einen Zeitraum von acht bis zehn Jahren pro Jahr 160.000 Tonnen eines 6%igen-Lithium-Konzentrats liefern könnte.

Die erstellten Studien weisen eindeutig in Richtung Produktion

Der Start der Produktion könnte im ersten Halbjahr 2025 erfolgen. Anschließend würden nach derzeitigem Stand vier Jahre der Produktion genügen, um die bei der Errichtung der Mine angefallenen Kosten zu amortisieren. Dies alles gerechnet zu den heutigen Lithiumpreisen vom 2.000 Dollar pro Tonne für China Spodumen 6% CIF.Sollte der prognostizierte Engpass bei der Versorgung mit Lithium ab 2025 Wirklichkeit werden, sind jedoch leicht Preise möglich, die deutlich über den von ThinkEquity kalkulierten Preisen liegen.

Doch auch ohne diese Annahmen kommt Analyst Ashok Kumar zu dem Schluss, dass die Aktie von Snow Lake Resources ein Kauf ist und vergibt ein Kursziel von 15 CAD.Für Nova Minerals als immer noch größtem Hauptaktionär und alle anderen Snow-Lake-Aktionäre sind das sehr erfreuliche Aussichten, denn das Kurspotential ist deutlich dreistellig. 

Risikohinweis

Die AXINO Media GmbH veröffentlicht auf https://axinocapital.de Kommentare, Analysen und Nachrichten. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß der Marktmissbrauchsverordnung (MiFiD II), dem §34b des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) und dem §48f Abs. 5 des österreichischen Börsengesetzes (BörseG) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der Nova Minerals halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen. Darüber hinaus wird die AXINO Media GmbH von Nova Minerals für die Berichterstattung entgeltlich entlohnt. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt, der hiermit offengelegt wird.