Logo axinocapital

Portal für Minenaktien & mehr

Sitz
Australien
Branche
Diamanten-Produzent
Website
lucapa.com.au

Die geplante Änderung der Mehrwertsteuergesetzgebung in Lesotho könnte auch Lucapa Diamond betreffen

Gemeinsam mit der Regierung des Königreichs Lesotho betreibt die Lucapa Diamond Company Ltd. (ASX: LOM, FSE: NHY) die Mothae-Mine. Für sie war 2021 ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr. Die geplante Änderung zur Mehrwertsteuergesetzgebung im Land könnte die zukünftige Geschäftsentwicklung allerdings beeinflussen.

Die Änderung der Mehrwertsteuergesetzgebung könnte Lucapa Diamond betreffen

Im Königreich Lesotho wird derzeit eine Änderung der Mehrwertsteuergesetzgebung diskutiert. Sie könnte auch für Lucapa Diamond bedeutsam werden, weil das Unternehmen in Lesotho die Mothae-Diamantenmine betreibt. Sie trug im vergangenen Geschäftsjahr rund 21 Prozent zum Vorsteuergewinn des Unternehmens bei.

Die Änderung der Mehrwertsteuergesetzgebung ist noch nicht abgeschlossen. Sollte der aktuell diskutierte Entwurf jedoch in seiner jetzigen Form unverändert verabschiedet werden, hätte er erhebliche Auswirkungen auf die Diamantenindustrie im Land und damit auch auf Lucapa Diamond und die Mothae-Mine.   

Mothae-Diamantenmine in Lesotho

Lucapa Diamond ist in konstruktiven Gesprächen mit der Regierung

Negativ auswirken würde sich der neue Gesetzentwurf, weil er der Diamantenindustrie die aktuell noch gegebene Möglichkeit nimmt, die Vorsteuer auf Waren, Dienstleistungen und Investitionsgüter, die für den laufenden Betrieb beschafft werden, zurückzufordern und erstattet zu bekommen.Auf den laufenden Geschäftsbetrieb und die Investitionstätigkeit der Minen hätte die geplante Änderung damit erhebliche Auswirkungen.

Lucapa Diamond hat deshalb gemeinsam mit anderen Bergbauunternehmen und Mitgliedern der Bergbaukammer das Gespräch mit der Regierung gesucht. Den Regierungsvertretern wurde dabei dargelegt, welche Auswirkungen die Verabschiedung des Mehrwertsteueränderungsgesetzes in seiner jetzigen Form auf den Bergbausektor und die Diamantenindustrie in Lesotho hätte.  

Die Regierung unterbricht zunächst das Gesetzgebungsverfahren

Von den Minenvertretern wurden die Gespräche im Anschluss als konstruktiv bezeichnet und in einer ersten Reaktion hat das Bergbauministerium die Bergbaukammer darüber informiert, dass das Verfahren zur Änderung des Mehrwertsteuergesetzes unterbrochen wurde, bis die weitere Prüfung und die Interaktionen mit den wichtigsten Interessengruppen abgeschlossen sind.

Nun muss abgewartet werden, wie die Regierung in Lesotho die Frage abschließend entscheiden wird. Positiv zu werten ist jedoch, dass Lucapa Diamond zusammen mit den anderen im Land tätigen Bergbauunternehmen sofort das Gespräch mit der Regierung gesucht hat und die Konsultationen als sehr konstruktiv empfunden wurden.  

Risikohinweis

Die AXINO Media GmbH veröffentlicht auf https://axinocapital.de Kommentare, Analysen und Nachrichten. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß der Marktmissbrauchsverordnung (MiFiD II), dem §34b des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) und dem §48f Abs. 5 des österreichischen Börsengesetzes (BörseG) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der Lucapa Diamond halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen. Darüber hinaus wird die AXINO Media GmbH von Lucapa Diamond für die Berichterstattung entgeltlich entlohnt. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt, der hiermit offengelegt wird.