Logo axinocapital

Portal für Minenaktien & mehr

Sitz
Kanada
Branche
Krypto-Miner
Website
www.hiveblockchain.com

Vorstellung der Aktie

HIVE Blockchain Technologies: Kryptoschürfer mit Wachstums-Hebel

Anleger, die sich nicht nur durch Investments in Gold und Silber und die Aktien ihrer Produzenten bzw. Explorer vor der Inflation und ihren schädlichen Auswirkungen schützen wollen, haben mit der Aktie der HIVE Blockchain Technologies Ltd. (TSX-V und NASDAQ: HIVE, FSE: HBFA) die Chance, ihr Portfolio auf eine interessante Art und Weise abzusichern, oder sogar zu Hebeln.

Die Rohstoffe, ihre Exploration, die Entwicklung der Vorkommen und schließlich ihre Gewinnung, das ist die Welt von axinocapital. Ihr haben wir uns verschrieben. Aber auch neue aufstrebende Unternehmen, die in der Lage sind, mit innovativen Technologien ganze Branchen auf eine neue Stufe zu heben, sprechen uns an und versuchen wir für unsere Investoren Community zu identifizieren. Last but not least werden wir immer dann hellhörig, wenn der Markt durch eine recht verzerrte Wahrnehmung den Anlegern unverhofft neue Chancen eröffnet.

Alle drei Motive, die uns immer wieder zu Anlageentscheidungen motivieren, sind derzeit bei der HIVE Blockchain Technologies gegeben. Es geht auch hier um Mining. Aber gefördert werden nicht Gold und Silber, auch nicht Kupfer oder Lithium, sondern Kryptocoins, jenes moderne elektronische Geld, das angetreten ist, die Art und Weise, wie wir unsere Einkäufe bezahlen, zu revolutionieren und gleichzeitig dem schwindsüchtigen Fiat-Money-Papiergeld den Kampf anzusagen. 

HIVE Blockchain Technologies der First Mover unter den Krypto-Aktien

Gegründet und an die Börse gebracht wurde das Unternehmen bereits im Jahr 2017. Als Executive Chairman mit an Bord ist Frank Holmes. Er ist auch in Deutschland vielen Anlegern bestens bekannt, weil sie entweder seine Artikel und Kolumnen regelmäßig lesen oder teilweise sogar ihr Geld von ihm und seiner Investmentgesellschaft U.S. Global Investors verwalten lassen. Frank Holmes war einer unserer ersten Keynote-Speaker auf unserer damaligen IRC-Konferenz in Zürich und ist Geschäftsführer Wolfgang Seybold als sehr geschätzter Freund seit 2004 persönlich bekannt.

Frank Holmes wird nicht müde, auf die inhärenten Schwächen unseres modernen Papiergelds zu verweisen. Um diesen Gefahren zu entgehen und sein eigenes Vermögen und das seiner Kunden zu schützen, legt er einen Teil seines Geldes in physischen Edelmetallen, aber auch in den Aktien von Unternehmen aus dem Gold- und Silberbergbau an.Doch mit diesem Teil der Mining-Welt begnügt er sich nicht.

Er schenkt auch dem Bitcoin und den anderen Kryptocoins seine Aufmerksamkeit. Deshalb steht Frank Holmes seit 2017 auch der HIVE Blockchain Technologies als Executive Chairman vor. Hier betreibt er aktiv das Mining von Bitcoins und Ethereum. 

Die aktuelle Marktschwäche ist nicht nur eine Gefahr, sondern gleichzeitig auch eine Chance

In den vergangenen Jahren war dies durchaus eine gewinnbringende Investition, denn wer 2017 zum Börsenstart oder kurz danach zu Kursen von rund fünf Kanadischen Dollar in die Aktie einstieg, der konnte sich 2021 über eine Versechsfachung seines Einsatzes freuen.

In der Zwischenzeit ist der Aktienkurs wieder deutlich zurückgekommen. Für die Anleger, die im Bereich des Hochs nicht verkauft, sondern vielleicht sogar erst gekauft haben, ist das ärgerlich. Den Anlegern, die sich bislang noch nicht mit dem Kryptomining im Allgemeinen und HIVE Blockchain Technologies im Besonderen beschäftigt haben, bietet sich nun jedoch eine Chance. Denn der Kurs des Unternehmens, der im Februar 2021 noch bei 34,00 CAD sein Allzeithoch ausgebildet hat, ist in der Zwischenzeit auf 5,33 CAD zurückgefallen. 

Gute Nerven und eine Portion Geduld werden benötigt

Die Schwankungen, die man als Aktionär mit dieser Aktie durchleben kann, sind somit enorm und HIVE Blockchain Technologies ist deshalb auch nur für jene Anleger als Investment geeignet, die von ihrer psychologischen und wirtschaftlichen Konstitution so aufgestellt sind, dass sie diese starken Schwankungen problemlos aushalten können.

Das kann nicht jeder. Aber jenen, die es können, bietet sich derzeit eine besondere Chance, denn die Aktie pflegt mit dem Kurs des Bitcoins und Ethereum zu schwanken. Aktuell ist die Begeisterung des vergangenen Jahres verfolgen und die Kurse weisen gen Süden. Fallende Kurse per se sind allerdings noch kein Indiz dafür, dass sich ein Einstieg jetzt lohnen könnte. Diese generelle Aussage gilt selbstverständlich auch für HIVE Blockchain Technologies.  

Übertreiben die Anleger nun in die andere Richtung?

Es gibt allerdings eine Besonderheit, die zumindest aufhorchen lässt, denn in seiner neuesten Veröffentlichung berichtet das Unternehmen davon, dass nach Auskunft der Hauptbörse in Toronto 25 Prozent der Aktien leer verkauft sind. Mit anderen Worten: Jede vierte Aktie des Unternehmens haben sich Leerverkäufer von anderen Aktionären ausgeliehen und direkt am Markt verkauft, um von weiter fallenden Kursen zu profitieren. Das ist ein extrem hoher Anteil.

Da ihnen diese Aktien nicht gehören, sondern sich die Leerverkäufer die HIVE-Blockchain-Aktien nur geliehen haben, müssen diese früher oder später zurückgekauft werden. Keiner kann derzeit sagen, wann das geschehen wird, doch es ist jetzt schon abzusehen, dass diese Glattstellungen zu neuen Käufen führen müssen, weil ein Short anders nicht geschlossen werden kann.

 Das ist die kurz- bis mittelfristige Chance, die sich Anlegern derzeit bei der HIVE-Blockchain-Technologies-Aktie bietet. Langfristig ist die Perspektive eine andere, denn es geht darum, an den Gewinnen aus dem Mining der Kryptocoins zu partizipieren. Die Erträge aus diesem Geschäft sind positiv, solange die Errechnung eines neuen Coins weniger Aufwand verursacht als der Kryptocoin aktuell wert ist. 

Grüner Strom und eine profitable Produktion

Genau dies ist bei HIVE Blockchain Technologies derzeit der Fall und da die Computer, die die neu produzierten Coins errechnen, nur mit grünem Strom betrieben werden, verfängt auch ein weiteres gegen die Kryptocoins und ihr Mining manchmal vorgebrachtes Argument an dieser Stelle nicht.

Ob der Kurs sein Tief in der Zwischenzeit bereits gesehen hat oder noch weiter abrutschen wird, bleibt abzuwarten. Wir von AXINO werden die HIVE-Blockchain-Technologies-Aktie jedoch für Sie weiter beobachten und Sie dürfen mit uns gespannt auf die weitere Entwicklung des Unternehmens und seiner Aktie sein.  

Risikohinweis

Die AXINO Media GmbH veröffentlicht auf https://axinocapital.de Kommentare, Analysen und Nachrichten. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß der Marktmissbrauchsverordnung (MiFiD II), dem §34b des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) und dem §48f Abs. 5 des österreichischen Börsengesetzes (BörseG) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der HIVE Blockchain Technologies halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen. Darüber hinaus wird die AXINO Media GmbH von HIVE Blockchain Technologies für die Berichterstattung entgeltlich entlohnt. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt, der hiermit offengelegt wird.