Logo axinocapital

Portal für Minenaktien & mehr

Sitz
Kanada
Branche
Kupfer-Explorer
Website
www.gcxcopper.com

Aktienplatzierung über 1,5 Mio. CAD abgeschlossen

Durch die Platzierung von insgesamt 8.333.337 neuen Stammaktien, die im Rahmen einer nicht vermittelten Flow-Through-Platzierung ausgegeben wurden, nimmt Granite Creek Copper Limited (TSX-V: GCX, FSE: GRK) in diesen Tagen insgesamt einen Bruttoerlös von 1.500.001 Kanadische Dollar ein. Er soll dazu verwendet werden, die im neuen Jahr auf dem Carmacks-Kupfer-Gold-Silber-Projekt anstehenden weiteren Entwicklungsarbeiten zu finanzieren.

GCX platziert neue Stammaktien

Mit dem Instrument der Flow-Through-Finanzierung fördert der kanadische Staat durch die Gewährung von Steuervorteilen die Explorationsarbeiten im eigenen Land. Deshalb wird innerhalb der kanadischen Rohstoffbranche immer wieder von diesem Instrument Gebrauch gemacht. Flow-Through-Finanzierungen sind deshalb für Brancheninsider so etwas wie kalter Kaffee.

Was diese Flow-Through-Privatplatzierung jedoch aus der Masse der vielen Flow-Through-Finanzierungen heraushebt, ist der Personenkreis, der die neuen Aktien zu einem Preis von 0,18 CAD je Stammaktie gezeichnet hat. Denn mit von der Partie sind zwei Direktoren und ein leitender Angestellter von Granite Creek Copper selbst. 

Anleger sollten immer aufhorchen, wenn sich Insider stärker an ihrem Unternehmen beteiligen oder sich von Aktien trennen, denn kaum ein Außenstehender kann die internen Vorgänge so gut einschätzen wie das leitende Management. Wenn dieses ganz oder in Teilen neue Aktien zeichnet und dafür eigenes Geld auf den Tisch legt, ist dies mehr als nur ein Lippenbekenntnis oder eine Aussage, die man als Vorstand nun einmal zu machen hat.

Auch leitende Manager haben kein Geld zu verschenken, schon gar kein privates. Wenn also drei führende Mitarbeiter von Granite Creek Copper insgesamt 194.456 neue Aktien zeichnen und ihre Beteiligung am Unternehmen um insgesamt 35.002,08 CAD erhöhen, so ist dies nicht nur ein klarer Vertrauensbeweis, sondern indirekt auch das Eingeständnis, dass der aktuelle Aktienkurs von 0,18 CAD, einen attraktiven Einstiegszeitpunkt darstellt.

Verbunden sind die neuen Aktien mit der Option, innerhalb der nächsten zwei Jahre weitere Aktien zu einem Preis von 0,27 CAD erwerben zu können. Sollten diese Optionen Ende 2023 ausgeübt werden, werden sich alle Aktionäre im Vergleich zum heutigen Kurs über eine jährliche Rendite von 25 Prozent freuen können. Nicht schlecht in Zeiten hoher Inflation und niedriger bzw. sogar negativer Zinsen.