Logo axinocapital

Portal für Minenaktien & mehr

Sitz
Kanada
Branche
Kupfer-Explorer
Website
www.gcxcopper.com

Analysten sehen ein Kurspotential von 300 Prozent


Die Analysten von Couloir Capital haben Granite Creek Copper Limited (TSXV: GCX, FSE: GRK) und das Carmacks-Kupfer-Gold-Silber-Projekt erneut analysiert und die Erfolge aus den vergangenen Monaten in ihre Bewertungen mit einbezogen. Dabei kamen sie zu einem sehr guten Resultat, denn das Buy-Rating wurde beibehalten und das Kursziel von 0,26 CAD auf 0,32 CAD erhöht.

Aktuell nehmen die Analystenhäuser sehr viele Veränderungen bei ihren Ratings vor. Allerdings sind diese für die Anleger zumeist kein Grund zur Freude, denn in der Regel werden die Bewertungen und die Kursziele von den Analysten nicht erhöht, sondern kräftig gesenkt.

Eine wohltuende Ausnahme von der aktuellen Regel stellt die positive Bewertung dar, die Couloir Capital am 16. Juli für Granite Creek Copper vorgelegt hat. Das Unternehmen erfährt insgesamt eine sehr gute Bewertung und die erreichten Erfolge im letzten Jahr werden anerkennend gewürdigt.

Schon jetzt ist Granite Creek Copper massiv unterbewertet

Das Urteil gipfelt in einer Beibehaltung des Buy-Ratings. Ihr Kursziel heben die Analysten jedoch von ursprünglich 0,26 CAD deutlich auf 0,32 CAD an. Aktuell wird die Aktie zu Kursen um 0,08 CAD gehandelt. Selbst das alte Kursziel würde einem jetzt investierenden Anleger somit eine Chance von mehr als 150 Prozent einräumen. Sollte die Granite-Creek-Copper-Aktie hingegen bis auf das neue Kursziel von 0,32 CAD vordringen, winken sogar ein Kursplus von 300 Prozent und eine Vervierfachung des Kurses.

Zur Anhebung ihrer Bewertung bewogen haben die Analysten die im vergangenen Jahr erreichten Erfolge. Positiv hervorgehoben wird deshalb, dass Granite Creek Copper nun nicht nur Oxiderz als Ressource ausweist, sondern auch eine erste Ressource aus Sulfiderz ausweisen kann.

Bohrturm auf dem Carmacks Kupferprojekt

Die Bohrungen erwiesen sich als Volltreffer und die Ressource wächst weiter an

Die Ressource des Carmacks-Kupferprojekts konnte dadurch auf eine Milliarde Pfund Kupferäquivalent gesteigert werden. Positiv hervorgehoben wurde auch, dass jede der im Jahr 2021 abgeschlossenen Bohrungen zu einer Vergrößerung der Ressource geführt hat, wodurch die Nettoressourcen um über 43 Prozent gesteigert werden konnten. Couloir Capital hatte im Vorfeld „nur“ eine Steigerung von 26 Prozent erwartet.

Das Unternehmen hat in der Zwischenzeit mit den Arbeiten an einer aktualisierten PEA-Studie begonnen. Da sich die alte Studie zur vorläufigen Wirtschaftlichkeit des Projekts allein auf das Oxiderz auf Carmacks stützte, erwarten die Analysten von Couloir Capital auch an dieser Stelle eine wesentliche Verbesserung der Projektdaten.

Es wäre ausgesprochen ungewöhnlich, wenn eine Vergrößerung der Ressource auf den Minenplan und die Nutzungsdauer des Projekts keinen positiven Einfluss hätte und die Wirtschaftlichkeit des gesamten Vorhabens nicht wesentlich verbessert würde. Von daher sind die Analysten von Couloir Capital auch für die in diesem Jahr geplanten Bohrungen und sonstigen Aktivitäten sehr positiv gestimmt.

Projektlandkarte Yukon

Die Erfolge sollten in 2022 fortgesetzt werden

Das Jahr 2022, dessen Feldsaison auf Carmacks gerade begonnen hat, wird deshalb ganz im Zeichen des Sulfiderzes stehen. Fügt Granite Creek Copper hier den Erfolgen aus dem vergangenen Jahr neue hinzu, dürfte sich auch die Aktie schnell wieder von ihren Tiefs lösen.

Zwar sollte jedem Investor bewusst sein, dass die Prognosen von Analysten keine in Stein gemeißelte Beschreibungen der Zukunft sind, doch sie können zumindest als wichtige Wegweiser und Orientierungsmarken verstanden werden und als solche drückt die jüngste Analyse von Couloir Capital unzweifelhaft aus, dass Granite Creek Copper sich auf dem richtigen Weg befindet.

Risikohinweis

Die AXINO Media GmbH veröffentlicht auf https://axinocapital.de Kommentare, Analysen und Nachrichten. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß der Marktmissbrauchsverordnung (MiFiD II), dem §34b des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) und dem §48f Abs. 5 des österreichischen Börsengesetzes (BörseG) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der Granite Creek Copper halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen. Darüber hinaus wird die AXINO Media GmbH von Granite Creek Copper für die Berichterstattung entgeltlich entlohnt. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt, der hiermit offengelegt wird.