Logo axinocapital

Portal für Minenaktien & mehr

Sitz
Australien
Branche
Graphen-Hersteller
Website
firstgraphene.net

Neue Vertriebskooperation für PureGRAPH® in Südafrika

Nachdem in den vergangenen Monaten mit etablierten Firmen aus der Zement- und Betonindustrie Kooperationen für den Absatz von neuen, auf PureGRAPH® basierenden Produkten für den europäischen und den pazifischen Markt geschlossen wurden, kann First Graphene Limited (ASX: FGR, FSE: M11) nun eine solche Vereinbarung auch für den südafrikanischen Markt vermelden. Die mit Nanoproof Glade Chemical Manufacturers JV geschlossene Vereinbarung hat eine anfängliche Laufzeit von vier Jahren und sichert First Graphene im ersten Jahr einen geschätzten Umsatz von 250.000 bis 285.000 Australische Dollar.

Vertriebskooperation von FGR in Südafrika

Die neue Vereinbarung folgt dem Muster, dass in der jüngeren Vergangenheit bereits zweimal erfolgreich innerhalb der globalen Betonindustrie verankert wurde: In einem ersten Schritt baut First Graphene mit führenden regionalen Unternehmen der Zementindustrie neue Kooperationen auf, die zur Entwicklung von neuen mit PureGRAPH® versetzten Beton- und Zement-Produkten führen. Diese werden anschließend von den Kooperationspartnern in ihre regionalen Märkte eingeführt.

Der Bedarf und die Nachfrage nach diesen Produkten ist hoch, denn weltweit steht die Beton- und Zementbranche vor der großen Herausforderung, ihren CO2-Abdruck reduzieren zu müssen. Gleichzeitig haben verschiedene Tests gezeigt, dass die neuen mit PureGRAPH® versetzten Produkte wesentlich bessere physikalische Eigenschaften haben. 

Schaubild: Graphenproduktion in einer Pilotzelle

First Graphene begrüßt Nanoproof Glade Chemical Manufacturers JV als neuen Partner

Da innerhalb der Branche First Graphenes bisherige Aktionen nicht unbemerkt bleiben und gleichzeitig bekannt wird, dass die neuen PureGRAPH®-Produkte wesentlich bessere Leistungsmerkmale aufweisen wird die Überzeugungsarbeit, die First Graphene leisten muss, um neue Partner zu gewinnen, von Mal zu Mal geringer.

 Im Fall von Nanoproof Glade Chemical Manufacturers JV kommt hinzu, dass bereits eine Kooperation zur Entwicklung von neuen Produkten besteht. Der erste Schritt auf dem Weg zur Markteinführung, die Entwicklung von vermarktungsfähigen neuen Produkten, ist damit bereits abgeschlossen und der neue Vertrag setzt gleich beim zweiten Schritt der eigentlichen Marktdurchdringung ein.

Mit Nonoproof und Glade Chemical Manufacturers, die beide auf die Entwicklung von Hochleistungslösungen für das Baugewerbe und verwandte Branchen spezialisiert sind, hat First Graphene in Südafrika indirekt gleich zwei starke Vertriebsgesellschaften als Partner mit im Boot. Beide haben das Nanoproof Glade Chemicals Manufacturers Joint Venture gegründet, um gemeinsam einen exklusiven Zugang zu PureGRAPH® zu bekommen.

Die Partner sind vom Erfolg ihrer Produkte überzeugt

Dass die beiden südafrikanischen Partner an einen Erfolg des Projekts glauben, wird nicht nur an der Gründung des gemeinsamen Joint Ventures deutlich. Es ist auch an der Kooperationsvereinbarung mit First Graphene ersichtlich, denn diese enthält die bindende Verpflichtung zur Abnahme von mindestens fünf Tonnen PureGRAPH® innerhalb des ersten Jahres. First Graphene kann daraus einen Umsatz von 250.000 bis 285.000 AUD erwarten.

Im Gegenzug wird Nanoproof Glade Chemical Manufacturers JV die exklusive Verwendung von PureGRAPH® innerhalb des südafrikanischen Beton-, Zement- und Mörtelmarktes zugesichert. Da beide Partner im Land über ein angestammtes Netzwerk verfügen, besteht mittelfristig die Chance, PureGRAPH® auch den Zugang zu anderen Branchen außerhalb der Betonindustrie zu erschließen.

Die Etablierung von PureGRAPH® in immer neuen Regionen kommt innerhalb der globalen Betonindustrie derzeit besonders gut voran. Das zeigt den investierten Aktionären nicht nur wie groß der Bedarf ist, sondern ist auch ein Beleg dafür, dass die von First Graphene gewählte Strategie funktioniert und außerordentlich erfolgreich ist. 

Risikohinweis

Die AXINO Media GmbH veröffentlicht auf https://axinocapital.de Kommentare, Analysen und Nachrichten. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß der Marktmissbrauchsverordnung (MiFiD II), dem §34b des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) und dem §48f Abs. 5 des österreichischen Börsengesetzes (BörseG) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der First Graphene halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen. Darüber hinaus wird die AXINO Media GmbH von First Graphene für die Berichterstattung entgeltlich entlohnt. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt, der hiermit offengelegt wird.