Logo axinocapital

Portal für Minenaktien & mehr

Sitz
Australien
Branche
Graphen-Hersteller
Website
firstgraphene.net

Neue Kooperation stärkt Position im Zementmarkt

Mit der Fosroc International Ltd., einem weltweit aktiven Hersteller von Spezialchemikalien für die Bauindustrie hat First Graphene Limited (ASX: FGR, FSE: M11) eine neue Kooperationsvereinbarung geschlossen. Sie ist zunächst auf fünf Jahre angelegt und verfolgt das Ziel, gemeinsam neue Additive für die Zement- und Betonherstellung zu entwickeln, die der Bauindustrie dabei helfen, ihre CO2-Emissionen zu reduzieren.

Das Bauwesen steht an dieser Stelle vor einer großen Herausforderung, denn allein die Betonindustrie ist für bis zu acht Prozent der weltweiten CO2-Emissionen verantwortlich. Die Branche hat sich daher verpflichtet, umweltfreundlichere Technologien zu entwickeln und ihre Emissionen bis zum Jahr 2030 um 25 Prozent zu reduzieren. Aktuell werden in den Produktionsprozessen für jede Tonne Klinker, die entsteht, gleichzeitig auch zwischen 0,8 und 0,9 Tonnen Kohlendioxid freigesetzt.

An dieser Stelle kommen First Graphene und sein Spitzenprodukt PureGRAPH® ins Spiel, denn es ist bereits bekannt, dass durch die Zugabe von geringen Mengen an PureGRAPH® nicht nur die Eigenschaften des Betons verbessert werden können, sondern auch der CO2-Ausstroß während der Produktion deutlich gesenkt werden kann.

Zusammen mit Fosroc beabsichtigt First Graphene in den kommenden Jahren eine Reihe von verbesserten Zementadditiven zu entwickeln. Sie sollen insbesondere in der letzten Mahlphase zugesetzt werden und den Zementherstellern ermöglichen, ihren CO2-Abdruck deutlich zu verringern. Gleichzeitig werden die neuen Additive der Bauindustrie helfen, neuartige Beton- und Zementmischungen einzusetzen, die dank PureGRAPH® eine höhere Festigkeit und auch bessere physikalische Eigenschaften aufweisen.

First Graphene festigt seine Strategie zur CO2-Reduzierung

Daneben besteht auch noch die Erwartung, dass im Vergleich zur aktuellen Produktionsweise die Mahlleistung in der Mahlphase der Zementherstellung verbessert werden kann. Dass diese stark verbesserten und deutlich CO2-ärmer hergestellten Produkte auf dem Markt eine positive Aufnahme finden werden, ist zu erwarten. Auch das zukünftige Geschäftspotential ist beachtlich, denn es wird erwartet, dass der globale Betonmarkt bis zum Jahr 2027 auf ein Volumen von 774 Milliarden US-Dollar anwachsen wird.

Mit First Graphene und Fosroc führen nun zwei technologische Vorreiter ihre Aktivitäten zusammen und entwickeln in den kommenden Jahren jene Produkte, welche die Branche dringend benötigt, um ihre Klimaziele erreichen zu können. Dabei sind Synergien zu erwarten, die nicht nur den beiden neuen Partnern helfen, sondern auch für die gesamte Branche von großem Vorteil sein werden, denn First Graphene verfügt mit PureGRAPH® über ein Produkt der Spitzenklasse und Fosroc hat sich in der Vergangenheit zu einem weltweit aktiven Hersteller von Spezialchemikalien weiterentwickelt, dessen besonderer Schwerpunkt auf der Herstellung von Beton und Zement liegt.

Mit Fosroc hat First Graphene einen Partner mit guten Verbindungen in die Branche gefunden, der als Spezialist anerkannt ist und dessen Produkte täglich überall auf der Welt eingesetzt werden. Es ist daher zu erwarten, dass die Bedeutung des Betongeschäfts für First Graphene in den kommenden Jahren beständig wachsen wird.

Risikohinweis

Die AXINO Media GmbH veröffentlicht auf https://axinocapital.de Kommentare, Analysen und Nachrichten. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß der Marktmissbrauchsverordnung (MiFiD II), dem §34b des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) und dem §48f Abs. 5 des österreichischen Börsengesetzes (BörseG) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der First Graphene halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen. Darüber hinaus wird die AXINO Media GmbH von First Graphene für die Berichterstattung entgeltlich entlohnt. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt, der hiermit offengelegt wird.