Logo axinocapital

Portal für Minenaktien & mehr

Sitz
Kanada
Branche
Mangan-Developer
Website
www.mn25.ca

Genehmigungsprozess macht große Fortschritte

Der angehende Produzent hochwertiger Mangan-Materialien, Euro Manganese, wird voraussichtlich Ende 2021 die endgültige Produktions-Lizenz für sein Chvaletice Projekt in Tschechien erhalten können.

Davor müssen jedoch viele Hürden aus verschiedenen Bereichen nach und nach gemeistert werden. Aktuell machen umfangreiche Umweltstudien große Fortschritte.Zu Gute kommen wird dem kanadischen Rohstoffunternehmen jedenfalls, dass es sich bei der geplanten Mangan-Produktion nicht um klassischen Bergbau handeln wird, sondern eher um Recycling von Erdhalden, die vom vorherigen Betreiber aus noch kommunistischen Zeiten hinterlassen worden sind. Trotzdem müssen alle wesentlichen Beeinträchtigungen, die durch die endgültige Produktionsanlage entstehen könnten, berücksichtigt und abgehandelt werden. Wichtige Aspekte sind zum Beispiel Luftqualität, Wasserentsorgung und höheres Verkehrsaufkommen.Euro Manganese erwartet den Abschluss der Machbarkeitsstudie für die große Anlage etwa zeitgleich mit Erhalt der Produktionslizenz Ende 2021. Das Projekt kann innerhalb der EU strategisch große Bedeutung erlangen. Mangan ist ein wichtiger Bestandteil in Lithium-Ionen-Batterien.Von der tschechischen Regierung etwas weniger streng wird wohl die Demo-Anlage gesehen, die schon ab Mitte 2021 auf dem Projektgelände aufgebaut werden soll. Damit sollen Mangan-Proben in industriellem Maßstab hergestellt und zu Testzwecken potenziellen Abnehmern zur Verfügung gestellt werden. Absichtserklärungen und sogar konkrete Abnahmevereinbarungen von Batterienherstellern könnten folgen.

Fazit

 Mangan ist ein für die globale Elektrifizierung unverzichtbarer und auch kritischer Rohstoff. Der Aktienkurs von Euro Manganese hat sich wohl auch deshalb prächtig

Risikohinweis

Die AXINO Media GmbH veröffentlicht auf https://axinocapital.de Kommentare, Analysen und Nachrichten. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß der Marktmissbrauchsverordnung (MiFiD II), dem §34b des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) und dem §48f Abs. 5 des österreichischen Börsengesetzes (BörseG) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der Euro Manganese halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen. Darüber hinaus wird die AXINO Media GmbH von Euro Manganese für die Berichterstattung entgeltlich entlohnt. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt, der hiermit offengelegt wird.