Logo axinocapital

Portal für Minenaktien & mehr

Sitz
Australien
Branche
Gold-Developer
Website
www.degreymining.com.au

Diucon alleine könnte Goldressourcen deutlich erhöhen

Die jüngst auf der Diuvon-Lagerstätte durchgeführten Bohrungen deuten an, dass De Grey Mining Limited (ASX: DEG, FSE: DGD) gute Chancen hat, die sich aktuell auf 1,45 Millionen Unzen Gold belaufende Ressource für die Diucon/Eagle-Zone signifikant zu erweitern. Besonders erfreulich ist, dass 80 Meter unterhalb der Ressource weitere goldhaltige Schichten entdeckt wurden.

Kann DEG die Goldressourcen nochmals deutlich erhöhen?

De Greys Geologen müssen sich derzeit wie Schatzsucher vorkommen, die unterhalb eines beachtlichen Fundes gleich noch einen zweiten Schatz ähnlicher Größe finden. Was im ersten Moment nach einem überdrehten Hollywoodfilm klingt, ist jedoch die Realität in Down Under, denn auf der Diucon-Lagerstätte des Hemi-Goldprojekts wurden an mehreren Stellen unterhalb der bekannten Ressourcen signifikante neue Goldvererzungen entdeckt.

Darunter ein nicht gerade kurzer Abschnitt von 173,7 Meter Länge mit einem Goldgehalt von 1,5 g/t. Andere Explorer wären froh, überhaupt Goldgehalte in dieser Stärke über ähnlich lange Strecken nachweisen zu können. De Grey Mining hingegen durchschneidet mit seinen Bohrern gleich mehrere Zonen dieser Art und immer wieder sind die vererzten Zonen nicht nur sehr lang, sondern auch die Mineralisierung ist ausgesprochen hoch.

Was das in Kürze für das Hemi-Projekt bedeuten könnte, sollte auch dem Laien schnell klar sein: Die nächste Ressourcenschätzung dürfte die nachgewiesene Mineralisierung schnell anwachsen lassen und das Hemi-Goldprojekt damit noch wertvoller machen, als es ohnehin schon ist. Für De Grey Mining sind Aussichten hingegen ideal, denn das Unternehmen hat nun die einmalige Chance, mit einem sehr überschaubaren finanziellen Aufwand und vergleichsweise leicht und schnell zu erledigenden Arbeiten, seine Ressource und damit mittelfristig auch seinen Börsenwert massiv zu steigern.