Logo axinocapital

Portal für Minenaktien & mehr

Sitz
Australien
Branche
Gold-Produzent
Website
classicminerals.com.au

Finanzierung gesichert: Der Übergang vom Entwickler zum Produzenten beginnt

Die Finanzierung der Goldproduktion auf dem Kat-Gap-Goldprojekt in Westaustralien ist gesichert, denn Classic Minerals Limited (ASX: CLZ, FSE: 2I7) hat durch eine verbindliche Vereinbarung mit Goldvalley Brown Stone Pty Ltd. eine Finanzierungszusage in Höhe von 10 Millionen AUD erhalten.

Für den Abbau des Golderzes von Kat Gap wird Goldvalley Brown Stone, ein Mitglied der Gold-Valley-Unternehmensgruppe die Finanzierung übernehmen. Die getroffene Regelung sieht vor, dass Classic Minerals aus der bestehenden Mineralressource von rund 90.000 Unzen das Erz zur Verfügung stellen wird. Seine Verarbeitung wird anschließend Goldvalley übernehmen. Dazu hat das Unternehmen bereits eine verbindliche Vereinbarung mit dem Eigentümer einer registrierten Goldmühle geschlossen.

Die Nettogewinne aus der Goldproduktion werden anschließend zwischen Classic Minerals und Goldvalley aufgeteilt. Dabei sollen die von den Einnahmen nach Abzug der Produktionskosten übrig bleibenden Gewinne zu 70 Prozent an Classic Minerals und zu 30 Prozent an Goldvalley fließen. Aus diesen Gewinnen werden anschließend auch die von Goldvalley zur Finanzierung der Goldproduktion bereitgestellten 10 Millionen Australische Dollar (AUD) zurückgezahlt.

Classic Minerals vermeidet hohe Kosten und eine Verwässerung seiner Aktionäre

Geplant ist, die Verarbeitung des Erzes in mehreren aufeinanderfolgenden Paketen von jeweils 100.000 Tonnen abzuwickeln. Dabei sollen jeweils die Einnahmen aus der laufenden Verarbeitung dazu dienen, die Produktion der nächsten 100.000 Tonnen zu finanzieren. Der Erzkörper wird im Rahmen dieser Vereinbarung zunächst bis zu einer Produktionsobergrenze von 500.000 Tonnen abgebaut werden.

Vorgesehen ist dabei, dass Erz mit einem Mindestgehalt von durchschnittlich 2,85 g/t Gold auf Kat Gap abgebaut werden wird. Die anfängliche Finanzierung ist dabei für einen Zeitraum von zwölf Monaten ausgelegt. Für Classic Minerals hat die gewählte Form der Finanzierung den großen Vorteil, dass diese unbesichert und regessfrei ist, da die Finanzierung nur aus den zu erwartenden Einnahmen aus der Goldproduktion von Kat Gap zurückgezahlt werden wird. Aktuell geht Classic Minerals davon aus, dass der im Terms Sheet mit Goldvalley vorgesehene Bergbau- und Verarbeitungsbetrieb bis Mitte 2024 abgeschlossen sein wird.

Für die investierten Aktionäre sind das gute Nachrichten, denn sie bedeuten, dass Classic Minerals einen Weg zur Finanzierung der Goldproduktion auf Kat Gap gefunden hat, der nur wenig Kapital erfordert. Durch ihn kann der entscheidende Sprung vom Entwickler eines Goldprojekts zum Produzenten nun vollzogen werden. Gleichzeitig wird eine starke Verwässerung der Aktionäre durch die gefundene Lösung vermieden.

Risikohinweis

Die AXINO Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.axinocapital.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der Classic Minerals halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen.