Logo axinocapital

Portal für Minenaktien & mehr

Sitz
Australien
Branche
Gold-Produzent
Website
classicminerals.com.au

Classic Minerals Wasserbohrungen treffen auf ein beachtliches Grundwasserreservoir

Für die geplante Goldproduktion auf dem Kat-Gap-Goldprojekt in Westaustralien ist die Verfügbarkeit von Wasser bei der Verarbeitung der geförderten Erze in der Gekko-Anlage ein entscheidender Faktor. Classic Minerals Limited (ASX: CLZ, FSE: 2I7) hat deshalb bei den Behörden die Genehmigung beantragt, Wasserbohrungen vornehmen zu dürfen. Die erste Bohrung wurde inzwischen durchgeführt und traf in einer Tiefe von 25 Meter auf ein beträchtliches Grundwasservorkommen.

Für den geplanten Goldbergbau auf Kat Gap ist dies eine hervorragende Nachricht, denn sie löst eines der größten Probleme, mit denen Goldproduzenten in Australien immer wieder zu kämpfen haben. Für Classic Minerals ist nicht nur der Fund des Grundwassers an sich von Bedeutung. Auch seine Lage ist ausgesprochen günstig.

Niedergebracht wurde die Bohrung in einer Verwerfungszone, die zuvor durch die Auswertung von aeromagnetischen Daten identifiziert wurde. Sie liegt unmittelbar neben der Transportstraße. Dadurch ist sie nicht nur sehr leicht zu erreichen. Auch die Entfernung zum Standort der Gekko-Anlage beträgt lediglich 1.100 Meter.  

Classic Minerals will mit weiteren Bohrungen die Struktur des Wasserreservoirs klären und dieses erweitern

Dank der geringen Tiefe des Grundwasserspiegels und der nur kurzen Entfernung zur Verarbeitungsanlage wird erwartet, dass es sehr leicht möglich ist, das Wasser zur Gekko-Anlage pumpen zu können. Auch die Menge des Wassers dürfte ausreichend sein, um die Goldproduktion erfolgreich anlaufen zu lassen, denn gefundenen Mengen werden als beträchtlich angesehen.

Noch keine Angaben machen kann Classic Minerals zur Wasserqualität. Sie wird aktuell im Labor überprüft. Weitere Bohrungen sind ebenfalls geplant und bereits bei den Behörden beantragt. Sie sollen die Struktur des Wasservorkommens klären und zusätzliche Wasservorkommen lokalisieren. Für die in Classic Mineral investierten Aktionäre sind das sehr gute Nachrichten, denn eines der wichtigsten potentiellen Hindernisse für die geplante Goldproduktion auf Kat Gap wurde durch den Wasserfund beseitigt.

Damit wurde ein weiterer zentraler Meilenstein auf dem Weg vom Minenentwickler zum Goldproduzenten erreicht.   

Risikohinweis

Die AXINO Media GmbH veröffentlicht auf https://axinocapital.de Kommentare, Analysen und Nachrichten. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß der Marktmissbrauchsverordnung (MiFiD II), dem §34b des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) und dem §48f Abs. 5 des österreichischen Börsengesetzes (BörseG) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der Classic Minerals halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen. Darüber hinaus wird die AXINO Media GmbH von Classic Minerals für die Berichterstattung entgeltlich entlohnt. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt, der hiermit offengelegt wird.