Logo axinocapital

Portal für Minenaktien & mehr

Sitz
Australien
Branche
Gold-Produzent
Website
classicminerals.com.au

Classic Minerals begibt Wandelanleihe und nimmt 4,0 Millionen Australische Dollar ein

Eine der kürzesten Meldungen, die Classic Minerals Limited (ASX: CLZ, FSE: 2I7) jemals veröffentlicht hat, informierte die Anleger zu Beginn der Woche darüber, dass eine neue Wandelanleihe vollständig gezeichnet wurde. Sie bringt dem Unternehmen 4,0 Millionen Australische Dollar an frischem Kapital.

Wenn die Redensart zutrifft, dass in der Kürze die Würze liegt, dann hat Classic Minerals die neue Börsenwoche mit einem Kracher begonnen, denn der kurze Text lässt kaum erkennen, wie wichtig die erfolgreiche Platzierung der Wandelanleihe für das Unternehmen ist. Dies erschließt sich erst, wenn man die Hintergründe ein wenig in den Blick nimmt.

Diese haben sich in den vergangenen Monaten ebenfalls positiv entwickelt, denn der Abbau der Großprobe konnte im Frühjahr erfolgreich realisiert werden. Classic Minerals traf nicht nur dort auf Gold, wo man es erwartet hatte, sondern fand sogar noch etwas mehr Gold als es die Bohrungen zuvor eigentlich angedeutet hatten.  

Die Investoren glauben an den Erfolg von Classic Minerals

Selbstverständlich ist ein solcher Erfolg nicht, denn die Weiterentwicklung des Kat-Gap-Goldprojekts war im zweiten Halbjahr 2021 etwas ins Stocken geraten. Ein stockender Projektfortschritt ist für jedes Unternehmen in jeder Branche eine Belastung, auch finanziell. Für Classic Minerals kam erschwerend hinzu, dass gerade der sehr kostenintensive Schritt vom Minenentwickler zum Goldproduzenten vollzogen werden sollte.

In der Zwischenzeit haben sich die dunklen Wolken jedoch verzogen. Auch die Anleger blicken wieder sehr zuversichtlich in die Zukunft, Für Classic Minerals ist dies eine wertvolle Unterstützung, die das Unternehmen gerne annimmt, denn es ist immer wieder erfreulich, wenn alte und neue Aktionäre durch den Einsatz frischen Kapitals ihr Vertrauen in das Unternehmen und sein Management dokumentieren.  

Schritt für Schritt legt Classic Minerals den Grundstein für eine ertragreiche Goldproduktion

Einige Probleme der jüngeren Vergangenen können deshalb nun als geklärt gelten. Technisch hat die erfolgreiche Bohrung nach Wasser, die im Juni abgeschlossen werden konnte, ein noch bestehendes Fragezeichen in Bezug auf die geplante Goldproduktion auf Kat Gap beseitigt. Nun stehen durch die neue Wandelanleihe zusätzlich vier Millionen Australische Dollar zur Verfügung, mit denen die nächsten Schritte auf dem Weg zu einer stabilen Goldproduktion vollzogen werden können.

Für das Unternehmen spricht, dass Classic Minerals nicht nur die Wandelanleihe in voller Höhe platzieren konnte, sondern auch die schnelle Abwicklung des Projekts. Dies ist gerade vor dem Hintergrund der aktuell schwierigen Marktlage bemerkenswert und ebenfalls alles andere als eine Selbstverständlichkeit.  

So oberflächennah beginnen auf Kat Gap die hochgradigen Goldmineralisierungszonen

Auch aus diesem Grund wird Classic Minerals wird für die Investoren wieder interessanter

Neben der neuen Wandelanleihe hat die am 8. Juli abgehaltene Hauptversammlung auch die Zusammenlegung der Aktien im Verhältnis 1:150 beschlossen. Aus 150 alten Aktien wird somit eine neue Aktie und die Gesamtzahl der ausgegebenen Aktien reduziert sich von 5.330.857.648 auf nur noch 35.539.051 Aktien.

Damit beseitigt das Unternehmen eines der größten Hindernisse für den Einstieg neuer Investoren, denn die Classic-Minerals-Aktie war vor der Zusammenlegung nicht nur ein Pennystock, sondern sogar ein Zehntel-Pennystock. Das machte limitierte Käufe für Investoren teilweise unmöglich, weil bei der Ordereingabe bei manchen Brokers die dritte Nachkommastelle nicht angegeben werden konnte.

Erstmals gehandelt werden die zusammengelegten Aktien in der Nacht vom Montag auf den Dienstag. Die Anzahl der Aktien im Depot wird sich entsprechend reduzieren und der Kurs erhöhen. Es wird sicher einige Zeit benötigen, bis die Anleger sich an die neuen Kurse gewöhnt haben. Doch mittel- bis langfristig eröffnet dieser Schritt eine wesentlich leichtere Handelbarkeit und eröffnet Classic Minerals damit den Zugang zu neuen Investoren.

Mit diesem Vertrauensbeweis seiner Anleger und der besseren Handelbarkeit der Aktie im Rücken können nun die nächsten Schritte auf dem Weg zu einer dauerhaften Goldproduktion auf Kat Gap angegangen werden. Auf diese fiebern die investierten Anleger gewiss schon lange hin und nun wird dieses Tor nicht nur geöffnet, sondern endlich auch weit aufgestoßen.  

Risikohinweis

Die AXINO Media GmbH veröffentlicht auf https://axinocapital.de Kommentare, Analysen und Nachrichten. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß der Marktmissbrauchsverordnung (MiFiD II), dem §34b des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) und dem §48f Abs. 5 des österreichischen Börsengesetzes (BörseG) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der Classic Minerals halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen. Darüber hinaus wird die AXINO Media GmbH von Classic Minerals für die Berichterstattung entgeltlich entlohnt. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt, der hiermit offengelegt wird.