Logo axinocapital

Portal für Minenaktien & mehr

Sitz
Australien
Branche
Lithium-Developer
Website
www.avzminerals.com.au

Handelsaussetzung verlängert - wie gehts weiter bei AVZ?

Die Aktie von AVZ Minerals Ltd. (ASX: AVZ, FSE: 3A2) ist seit Wochen vom Handel ausgesetzt und sie wird es vorläufig auch bleiben, denn das Unternehmen hat bei der australischen Börse erneut eine Verlängerung der Handelsaussetzung beantragt. Gleichzeitig gab AVZ Minerals bekannt, dass die mit Suzhou CATH Energy Technologies getroffene Vereinbarung zum Abschluss der Übernahme des Manono-Lithium-Zinn-Projekts ebenfalls verlängert wird.

Überraschend kommen beide Verlängerungen nicht, denn in den letzten beiden Wochen sind keine neuen Informationen darüber bekannt geworden, dass der anhaltende Streit um die Besitzrechte an der Dathcom Mining SA zu einer Lösung gekommen ist.

Vor diesem Hintergrund liegt es für AVZ Minerals nahe, bei der australischen Börse eine Verlängerung der Handelsaussetzung zu beantragen. Diese wurde zunächst bis zum 15. August beantragt und es ist damit zu rechnen, dass diesem Anliegen von Seiten der Börse auch entsprochen wird.

Für die investierten Aktionäre ist das unbefriedigend aber nach Lage der Dinge vermutlich die beste Lösung. Unbefriedigend ist auch, dass keinerlei Nachrichten über den weiteren Fortgang der Verhandlungen bekannt wurde. Doch auch dies kann nicht überraschen, da AVZ Minerals verpflichtet ist, während des laufenden Schiedsgerichtsverfahren vor der Internationalen Handelskammer in Paris zum Stand der Verhandlungen zu schweigen.

Suzhou CATH Energy Technologies verlängert den Übernahmevertrag mit AVZ Minerals

Erfreulich ist hingegen, dass der Partner Suzhou CATH Energy Technologies fest an der Seite von AVZ Minerals steht. Beide Partner werden zwar durch den Rechtsstreit in der weiteren Entwicklung des Manono-Projekts behindert, doch Suzhou CATH kennt die Hintergründe des Streits und weiß auch darum, dass dieser nicht von AVZ Minerals vom Zaun gebrochen wurde.

Insofern hat Suzhou CATH keine Veranlassung, seine eigenen vertraglichen Vereinbarungen mit AVZ Minerals infrage zu stellen. Dass man den Zeitplan für die geplanten Schritte bei der Übernahme immer wieder verschieben muss, ist ärgerlich, aber bei weitem das kleinere Übel, sodass die aktuellen Vereinbarungen vorsehen, dass der Termin für die Beendigung der angestrebten Arbeiten auf Ende September 2022 verschoben wird.

Den leidgeprüften AVZ-Minerals-Aktionäre bleibt angesichts der weiterhin verfahrenen und für einen Außenstehenden auch recht unübersichtlichen Situation kaum eine andere Wahl als sich in Geduld zu üben und darauf zu hoffen, dass der Streit im weiteren Verlauf des Sommers mit einer für AVZ Minerals günstigen Lösung beendet werden kann.

Risikohinweis

Die AXINO Media GmbH veröffentlicht auf https://axinocapital.de Kommentare, Analysen und Nachrichten. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß der Marktmissbrauchsverordnung (MiFiD II), dem §34b des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) und dem §48f Abs. 5 des österreichischen Börsengesetzes (BörseG) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der AVZ Minerals halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen. Darüber hinaus wird die AXINO Media GmbH von AVZ Minerals für die Berichterstattung entgeltlich entlohnt. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt, der hiermit offengelegt wird.