Logo axinocapital

Portal für Minenaktien & mehr

Sitz
Kanada
Branche
Messgeräte Solarindustrie
Website
aurorasolartech.com

Neue Kooperation zur Waferverfolgung

Mit Shanghai Baibart Intelligent Technology Co. Ltd. hat Aurora Solar Technologies Inc. (TSX-V: ACU, FSE: A82) eine Vereinbarung über die Entwicklung und Lieferung von Silizium-Wafer-Tracking-Systemen abgeschlossen. Die Trackingsysteme sind mit Auroras Insight™-Data-Science-Produkt ausgestattet. Die Kooperation ergänzt eine bereits zuvor angekündigte Partnerschaft mit WAVELABS und dient dazu, den großen chinesischen Markt zu erschließen.

ACU schließt neue Kooperation

Innerhalb der Herstellung von Solarmodulen stellen die Siliziumwafer das wichtigste Rohmaterial dar. Fehler, die hier gemacht und übersehen werden, wirken sich auf den gesamten Produktionsprozess aus. Soll die Fehlerkorrektur in Echtzeit erfolgen, ist es notwendig, dass die Waferqualität über die gesamte Zellfertigung hinweg verfolgt wird. Nur durch diese Daten wird es der Insight-Technologie möglich, bei den am Ende der Produktionslinie durchgeführten Tests zu erkennen, an welcher Stelle im Produktionsablauf der Fehler aufgetreten ist.

Viele Produzenten haben bereits eigene Testsysteme zur Kontrolle der Wafer entwickelt. Ihnen ist es allerdings nicht möglich, die bei der Messung der Zelleffizienz gewonnenen Informationen mit bestimmten Verarbeitungsschritten und Teilen der Anlage in Verbindung zu bringen. Mit anderen Worten: Man weiß zwar aus der Endkontrolle, dass etwas falsch läuft, kennt aber zunächst nicht den Ort, an dem der Fehler auftritt, und ist somit auch nicht in der Lage, ihn kurzfristig abzustellen. Oder man erkennt in der laufenden Waferkontrolle Unregelmäßigkeiten bei der Waferfertigung und -verarbeitung, ist aber zunächst blind hinsichtlich der Folgen, die das Ereignis auf das Endprodukt haben wird.

Die Lösung besteht darin, beide Erkenntnisse mit einander zu verbinden. An dieser Stelle schafft die Insight-Technologie erhebliche Vorteile, weil während der Produktion bereits sehr viele Daten erfasst und systematisch ausgewertet werden. Deshalb wird nun entsprechend der neuen Kooperation die IoT-basierte Verfolgungstechnologie von Baibart in die Insight-Technologie integriert. Dies wird es ermöglichen, Waferchargen in Echtzeit durch die gesamte Zellfertigungsanlage zu verfolgen. Mit den aus dem Wafer-Tracking gewonnenen Daten und den Ergebnissen der Endkontrolle lässt sich dann sehr schnell bestimmen, an welcher Stelle im Produktionsprozess der Fehler auftritt und wo eingegriffen werden muss.

Für Aurora Solar Technologies besteht der Charme der neuen Kooperation darin, dass man in Zukunft alle potentiellen Kunden, egal ob diese bereits über eine Technologie zur Waferverfolgung verfügen oder nicht, ansprechen kann und ihnen nun ein integriertes System zur Fehlererfassung und schnelleren Fehlerbehebung vorstellen kann.
Der eigenen Vision, einen neuen Industriestandard zu schaffen, kommt man damit einen entscheidenden Schritt näher und erschließt sich gleichzeitig durch die neue Partnerschaft mit Beibart auch den wichtigen chinesischen Markt.