Logo axinocapital

Portal für Minenaktien & mehr

Sitz
Australien
Branche
Lithium-Gold-Explorer
Website
www.askarimetals.com

Behörden erteilen Explorationslizenz für Barrow Creek

Die australischen Behörden haben Askari Metals Limited (ASX: AS2, FSE: 7ZG) die Lizenz zur Exploration seines Lithiumprojekts Barrow Creek in der Arunta Provinz des Bundesstaats Northern Territory erteilt. Die Genehmigung gilt zunächst für eine anfängliche Periode von sechs Jahren. Damit werden auf dem Projekt nun auch Bohrungen möglich und die Entwicklung der Liegenschaft kann in eine neue Phase eintreten.

Australische Behörden erteilen Askari Metals eie Explorationslizenz für Lithium Projekt

Die bislang von Askari Metals auf Barrow Creek durchgeführten ersten Arbeiten zur Entwicklung des Lithium-Projekts haben dieses entweder nicht tangiert, weil sie per satellitengestützter Hyperspektralerkundung aus dem All erfolgten oder nur wenig verändert, weil vom Boden aus einige Gesteinsproben genommen wurden.

Sobald allerdings gebohrt wird, sind die Eingriffe in Natur und Landschaft erheblicher und bedürfen deshalb einer eigenen Genehmigung. Diese liegt für das Barrow-Creek-Projekt nun vor und damit hat Askari Metals von den australischen Behörden grünes Licht bekommen, um die nächsten Schritte der systematischen Exploration der Liegenschaft anlaufen zu lassen.

 Sobald die Ergebnisse der Bodenproben vorliegen, kann Askari Metals die nächsten Schritte planen

Die Genehmigung der australischen Behörden kommt zeitig genug, um die weitere Entwicklung des Barrow-Creek-Projekts nicht zu beeinträchtigen, denn aktuell wartet Askari Metals noch auf die Ergebnisse der im Februar genommenen Bodenproben aus der zweiten Phase des Explorationsprogramms.Sobald das Labor seine Ergebnisse geliefert hat und Askaris Geologen die Ergebnisse ausgewertet und dem mit Erkenntnissen der Hyperspektralanalyse abgeglichen haben, kann die nächste Phase der Arbeiten zur weiteren Entwicklung der Liegenschaft detailliert geplant werden.Sie wird erste Bohrungen auf dem Projekt enthalten.

Wo genau die vorgesehenen Rückspülbohrungen niedergebracht werden, kann erst in den nächsten Wochen entschieden werden, sobald die Ergebnisse aus dem Labor vorliegen. Sie werden derzeit für den April 2022 erwartet.Anschließend dürften die nächsten Schritte schnell erfolgen. Sie sehen neben den ersten Bohrungen auch weitere Felduntersuchungen mit Kartierungen und der Entnahme neuer Bodenproben vor. Dies wird dazu führen, dass das insgesamt 278 km² große Projekt nach und nach systematisch erschlossen werden kann.

Erfolgreicher Abschluss der ersten Phase der Projektübernahme

Gemäß der im Vorjahr mit Consolidate Lithium Trading Pty Ltd. geschlossenen Vereinbarung zu Übernahme des Barrow-Creek-Projekts wurden 269,542 Stammaktien zu einem Preis von 0,371 Australischen Dollar (AUD) an den Vorbesitzer übergeben, was dem Gegenwert von 100.000 AUD entspricht.Entsprechend der Vereinbarung hat Askari Metals nun zwölf Monate Zeit, das Projekt zu explorieren. Dabei besitzt das Unternehmen das Recht, die Explorationsarbeiten um weitere zwei Perioden von jeweils zwölf Monaten Dauer zu verlängern, sofern an Consolidate Lithium weitere 50.000 bzw. 80.000 AUD gezahlt werden. 

Askari's Lithiumprojekt in Australiens bester Lage