0 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertung 0.00 (0 Bewertungen)
Marktmanipulation ist so alt wie der Markt selbst. Von Arbitrage bis Front-Running, von "Pump & Dump" bis Marktabschöpfung. Aber jedes Ungleichgewicht schließt sich irgendwann.


Jeder Frontrunner wird irgendwann selbst von der schnelleren Konkurrenz überholt. Im Fall von Silber und seiner Gefährdung durch Spoofing-Praktiken verschiedener Marktteilnehmer ist das Prinzip dasselbe. Die Wahrheit wird sich durchsetzen. Silber, Lügen haben kurze Beine.

Wie manipulieren nun diese Verantwortlichen die Märkte genau? Unsere Erkenntnisse zeigen, dass man eine schier unendliche Kreativität erkennen kann, um den Anleger zu manipulieren. Man hört zum Beispiel endlose Geschichten über den Einsatz von Silber in grünen Energien. Tatsache ist, dass wir nur 2% batteriebetriebene Fahrzeuge in der Autoindustrie haben. Nur 5% der grünen Energie auf Basis von Solarzellen, die Silber verwenden, stehen derzeit 95% der traditionellen Energieproduktion gegenüber. Wir sprechen also über langfristige Projektionen, die sich bereits in den aktuellen Preisspekulationen widerspiegeln.

Wenn es um die industrielle Nutzung geht, sind die Zahlen transparenter. Dennoch sehen nur wenige den negativen Feedbackzyklus. Sobald die Silberpreise steigen, steigt die Industrie aus der intensiven Silbernutzung aus. Vielmehr spart sie oder nutzt alternative Wege, um ihre Ware zu produzieren. Hier haben wir einen nahezu selbstregulierenden Gegenmechanismus zu den Einflüssen der von Investoren getriebenen Preisspitzen, die Silber meist in einer Bandbreite halten.

Worüber in letzter Zeit oft gesprochen wird, ist Spoofing.

Es ist zwar richtig, dass diese Methode der Preisspekulation, bei der über die Preis- und Volumenverteilung die Orderdarstellung in die Tiefe von Bid und Ask manipuliert wird, die Preise künstlich in die Höhe treiben kann, aber diese Art der Marktmanipulation wirkt sich nur kurzfristig auf die Märkte aus. Das bedeutet, dass Sie sich in den weniger liquiden Zeiten des Tages beim Handel unwohl fühlen könnten, da das Bid-Ask-Spread-Verhalten unüblich ist. Und ja, dies kann sich auf Stop-Levels auswirken und Schwierigkeiten bei der Orderausführung verursachen.

Dennoch bleibt das wesentliche Bild, das langfristige Bild der Monats- und Jahrescharts, nahezu unberührt. Diese Manipulationstechniken zielen lediglich darauf ab, die Anlegerpsychologie aus dem Gleichgewicht zu bringen. Lügen haben kurze Beine, das heißt, sie laufen sich selbst aus. Niemand kann einen Markt, der so liquide wie der Silbermarkt ist, über längere Zeiträume in dem Ausmaß manipulieren, dass die Wohlstandsverteilung, über die wir hier sprechen, und wo Ihr Kauf von physischem Silber den Unterschied machen kann, ob Sie mit einer hyperinflationierten Währung enden, die fast wertlos ist, oder mit einem Rohstoffwert, der bereits jetzt akkumuliert wird und langfristig sowohl für die Erhaltung des Wohlstands als auch für die Schaffung von Wohlstand nachhaltig ist.

Akzeptieren Sie die Gegenwart dieser kurzfristigen Lügen und Lügner. Gehen Sie unbeirrt mit Ihrer Psyche durch dieses Getümmel, um Ihrem Plan zu folgen. Akkumulieren Sie bei Markttiefs immer wieder kleine Mengen an physischem Silber.


Silber Tageschart, Gewinne mitnehmen:

Open in new window
Silber in US-Dollar, Tageschart vom 29. April 2021


Der Tageschart zeigt deutlich, dass der Silberpreis trotz vieler Versuche, ihn niedrig zu halten, um zwölf Prozent gestiegen ist - eine erhebliche Bewegung innerhalb von vier Wochen.

Dies rechtfertigte uns, Teilgewinne auf das Gesamtengagement, das wir in diesen Wochen aufgebaut haben, mitzunehmen (siehe unsere Chartbook-Veröffentlichung von letzter Woche für weitere Details). Während wir sehen, dass die Preise innerhalb des aufwärts gerichteten grünen Kanals weiter steigen, ist unser Ansatz ein konservativer, und mit der Möglichkeit eines Rückgangs auf 25 USD scheint es vernünftig, einige Gewinne vom Tisch zu nehmen. Alle unsere Ein- und Ausstiege werden in Echtzeit auf unserem kostenlosen Telegram-Kanal gepostet.

Gold Wochenchart, Seien Sie immer vorbereitet:

Open in new window

Silber in US-Dollar, Wochenchart vom 29. April 2021



Ein anderer Blick auf einen größeren Zeitrahmen zeigt, dass die Möglichkeit besteht, dass die Preise bis auf 25 USD zurückgehen könnten. Wir konzentrieren uns weniger darauf, was die Preise in ihrer höchsten Wahrscheinlichkeit tun könnten. Stattdessen nehmen wir die zusätzliche Arbeit auf uns, um auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein. Dies, damit wir nie vom Markt überrascht werden. Einen Plan für jede Eventualität zu haben, ermöglicht es uns, den Kursen zu folgen, und wenn ein Preis- oder Zeitbild mit unseren vorbereiteten Plänen übereinstimmt, führen wir es aus.

Wir haben die etwas höhere Wahrscheinlichkeit eines sofortigen Preisanstiegs erkannt, da wir eine mit einer dunkelgrünen horizontalen Linie markierte Verteilungszone überwunden haben, die nun als Unterstützung dient.

Nichtsdestotrotz wirkt die 25 USD Marke wie ein Magnet nach dem von uns so bezeichneten "Schönheitsprinzip" und wäre somit eine hervorragende Gelegenheit für einen Wiedereinstieg, sollte der Markt auf eine Einstiegszone zwischen 24,75 und 25,27 USD zurückfallen (siehe türkisfarbener Kreis).


Gold Wochenchart, Silber, Lügen haben kurze Beine:

Open in new window

Silber in US-Dollar, Wochenchart vom 29. April 2021



Im obigen Wochenchart sehen wir, dass die Preise oberhalb des gelb markierten Kontrollpunkts (POC) bei 24,21 USD handeln. Dies ist der Kernknotenpunkt aus Sicht der Volumentransaktionen. In Verbindung mit den harmonischen prozentualen Mustern für den Anstieg und das Retracement finden wir das größere Bild bullisch und intakt. Unverletzt von jeglichen Manipulationstaktiken, die das längerfristige Bild beeinträchtigen könnten.

In Berufen, in denen die komplexe Sprache für relativ einfache Vorgänge verwendet wird, um diese Vorgänge fast unmöglich transparent zu machen, werden diese Regeln geschaffen, um das Geld der Teilnehmer zu extrahieren. Während in typischen Rechtsauslegungen das Motiv für die Verurteilung eine nur begrenzte Anwendung findet, ist in den Märkten das Motiv der entscheidende Faktor bei der Rechtsprechung.

Allein diese Tatsache sollte einem sagen, dass Kleinanleger in diesem Spiel den Kürzeren ziehen. Die Realität zu akzeptieren, der Underdog zu sein, anstatt zu versuchen, dagegen anzukämpfen und das Spiel und seine Regeln als das zu nehmen, was es ist, und trotzdem Systeme und Handelsvorteile zu entwickeln, um als beständiger Gewinner hervorzugehen, ist effektiver als sich über Ungerechtigkeiten zu beschweren. Es gibt immer einen Weg... Lügen haben kurze Beine, und die Wahrheit wird immer diejenigen schlagen, die nur am Rande und bestenfalls kurzzeitig die Oberhand gewinnen.


Silber, Lügen haben kurze Beine:

Das Marktspiel ist manipuliert. Welcher Markt ist das nicht? Aber Sie können die Regeln lernen und diese bei ihrem eigenen Spiel schlagen. Der Markt ist nicht das Casino, wo die Regeln dafür sorgen, dass Sie verlieren.

Es ist möglich, ein beständiger Gewinner zu sein. Sie können immer noch Ihre Nische auf dem Markt finden. Ja, Sie müssen Ihre Leistung verbessern. Und Sie müssen Ihre Gewinnchancen noch weiter steigern, aber Sie können durchaus auf dem aufsteigenden Ast sein. Lassen Sie sich nicht entmutigen, sondern inspirieren von den Hürden, die der Markt für Sie bereithält, und davon gibt es viele. Dieser Sport ist nichts für schwache Nerven, aber die Belohnungen entschädigen mehr als genug für die Strapazen.
 

© Florian Grummes
Folgen Sie uns in unserem Telegrammkanal.https://t.me/MidasTouchConsulting