pennystocks

  • Erste metallurgische Tests erfolgreich abgeschlossen

    Im Rahmen von Tests, welche die Basis für eine vorläufige wirtschaftliche Bewertung des Carmacks-Kupfer-Gold-Silber-Projekts darstellen, hat Granite Creek Copper Limited (TSX-V: GCX, FSE: GRKzwei repräsentative Proben von Kupfersulfid- und eine Probe von Kupferoxidmaterial metallurgisch untersuchen lassen. Die dabei gewonnenen Ergebnisse lassen erkennen, dass ein Kupferkonzentrat mit einem Gehalt von 25 Prozent Kupfer gewonnen werden kann. Für das Gold ist die Flotation  wahrscheinlich der wirtschaftlichste Weg, um es aus dem Kupfersulfidkonzentrat herauszulösen. 

  • Prognose für das laufende Jahr um 45 Prozent angehoben

    Für das Jahr 2021 hatte sich Lucapa Diamond Company Limited(ASX: LOM, FSE: NHYviel vorgenommen. Noch ist das Jahr nicht Geschichte und doch läuft es bereits so gut, dass sich das Unternehmen auf der Basis der ersten neun Monate zu einer deutlichen Anhebung seiner Prognose entschlossen hat. Die operative Marge ist um 45 Prozent gestiegen, sodass nun für 2021 ein EBITDA von 26 bis 28 Millionen Australische Dollar erwartet wird.  

  • Goldgehalte bis 17,85 g/t direkt unter Oberfläche

    Auf dem Ashburton-Goldprojekt verfügt Kalamazoo Resources Limited (ASX: KZR, FSE: KR1) bereits über eine Ressource von 1,65 Millionen Unzen. Sie dürfte in Zukunft erheblich erweitert werden, denn das Unternehmen hat das auf der Waugh-Lagerstätte des Projekts durchgeführte Bohrprogramm erfolgreich abgeschlossen und dabei die hochgradige Goldmineralisierung auf eine Streichlänge von 2,5 Kilometer ausweiten können. 

  • Analyst Couloir Capital bescheinigt 60% Kurspotential

    Die Analysten von Couloir Capital haben Granite Creek Copper Limited (TSX-V: GCX, FSE: GRKund das Carmacks-Kupfer-Gold-Silber-Projekt unter die Lupe genommen und das Unternehmen mit einen Buy-Rating versehen. Den fairen Preis der Aktie sehen die Analysten bei 0,26 Kanadische Dollar, was gegenüber dem aktuellen Kurs von 0,16 CAD ein Aufwärtspotential von über 60 Prozent bedeutet. 

  • Finanzierung des Manono-Projekts gesichert

    Einen wichtigen Durchbruch auf dem Weg zum Lithiumproduzenten konnte AVZ Minerals Limited(ASX: AVZ, FSE: 3A2heute vermelden, denn das Unternehmen hat mit Suzhou CATH Energy Technologies eine Übereinkunft zur Finanzierung des Manono-Projekts erzielt. Mehr als 400 Millionen US-Dollar werden die Chinesen in den kommenden Monaten in das Lithium-Zinn-Projekt investieren, sodass die für den Übergang zum Produzenten kalkulierten Kosten nun zum größten Teil finanziert sind.

  • Chance auf Ressourcenerweiterung & längeres Minenleben

    Auf dem Carmacks-Kupfer-Gold-Silber-Projekt hat Granite Creek Copper Limited (TSX-V: GCX, FSE: GRK) inzwischen die zweite Phase des diesjährigen Bohrprogramms erfolgreich abgeschlossen. Während die Kerne der ersten Bohrphase bislang knapp zur Hälfte ausgewertet wurden und gute Ergebnisse brachten, sind die Kerne der zweiten Phase bereits auf dem Weg ins Labor. Nun steht der Beginn der dritten Phase unmittelbar bevor. Ihr Ziel ist es, insbesondere das Sulfidmaterial in die aktuelle Ressourcenschätzung und das Minenmodell einfließen zu lassen. Im Erfolgsfall ist eine erhebliche Erhöhung der Ressource und damit auch des gesamten Minenlebens zu erwarten. 

  • Gute Basis für ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2021

    Über seine Aktivitäten zum ersten Halbjahr hat Lucapa Diamond Company Limited(ASX: LOM, FSE: NHYbereits im Juli berichtet. Inzwischen liegen auch die finanziellen Ergebnisse vor und sie bestätigen einmal mehr, dass die Gesellschaft auf ein ausgesprochen gutes 1. Halbjahr 2021 zurückblickt. In ihm konnte nach Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) ein Gewinn von 13,5 Millionen Australische Dollar erwirtschaftet werden. Nach Abzug aller Kosten verblieb ein Reingewinn von 5.339.000 AUD. Pro Aktie ergibt sich dadurch ein Nettoertrag von 0,64 Cent. 

  • Lithiumprojekte werden mit Nachdruck vorangetrieben

    Seit Anfang September erforscht ein Team von Geologen für Kalamazoo Resources Limited (ASX: KZR, FSE: KR1) das in der Pilbararegion gelegene DOM‘s-Hill-Projekt. Hier deuten erste Auswertungen auf die Existenz einer bedeutenden Lithiumlagerstätte hin. Ihrer genauen Lage will Kalamazoo nun mit einem umfangreichen Bodenexplorationsprogramm auf die Spur kommen. 

  • Tief, tiefer, höchst erfolgreich! Exzellente Bohrresultate

    Auf dem Carmacks-Kupfer-Gold-Silber-Projekt hatGranite Creek Copper Limited (TSX-V: GCX, FSE: GRKin der ersten bereits abgeschlossenen Phase des diesjährigen Explorations- und Bohrprogramms neue, oberflächennahe Anomalien entdeckt. Dieser Erfolg kann heute erheblich erweitert werden, denn die naheliegende Frage, ob sich diese Mineralisierung auch in die Tiefe hinein fortsetzt, wurde mit einem klaren Ja beantwortet. Beeindruckende 105 Meter mit einem Kupferäquivalent (CuEq) von 1,18 Prozent, einschließlich eines 21,22 Meter langen Abschnitts mit 2,55 Prozent CuEq, wurden durchschnitten.

  • Spektakuläre neue Goldfunde mit bis zu 44,43 g/t Gehalt

    Auf dem Kat Gap-Goldprojekt in Westaustralien ist es Classic Minerals Limited (ASX: CLZ, FSE: 2I7) gelungen, die bereits bekannte Mineralisierung in nordöstlicher Richtung durch neue Erkundungsbohrungen zu erweitern. Dabei wurden hochgradig vererzte Bereiche unter anderem mit 8,94 g/t Gold über sechs Meter und 15,66 g/t Gold über drei Meter entdeckt. 

  • Zwei Lithium-Neuentdeckungen - Bohrbeginn Q4/2021

    Mit Nachdruck treibt Kalamazoo Resources Limited (ASX: KZR, FSE: KR1) die Entwicklung seiner beiden Lithium-Projekte DOM‘s Hill und Marble Bar voran. Beide liegen in der westaustralischen Pilbara-Region und insbesondere das Marble-Bar-Projekt befindet sich unmittelbar südlich des Archer-Lithium-Deposits von Global Lithium. Dieses verfügt bereits über eine Ressource von 10,5 Millionen Tonnen mit einem Lithiumgehalt von 1,0% Li2O. 

  • Abbau der Großprobe beginnt

    Eine wichtige Etappe auf dem anspruchsvollen Weg vom Explorer zum Goldproduzenten nimmtClassic Minerals Limited (ASX: CLZ, FSE: 2I7) in diesen Tagen in Angriff, denn auf Kat Gap beginnt der Abbau einer Großprobe. Aus ihr sollen zwischen 350 und 1.000 Unzen Gold gewonnen werden. Wichtiger als der Gegenwert des letztlich geförderten Goldes werden aber die zahlreichen technischen und metallurgischen Erkenntnisse sein, die beim Abbau und bei der anschließenden Aufbereitung der Großprobe gewonnen werden. 

  • Aufwertung der Kupferressourcen nimmt Gestalt an

    Sie Anfang Mai drehen sich auf dem Carmacks-Kupfer-Gold-Silber-Projekt von Granite Creek Copper Limited (TSX-V: GCX, FSE: GRK) die Bohrer. Nun liegen bereits erste Ergebnisse für die Phase 1 des diesjährigen Bohrprogramms vor. Durchschnitten wurde unter anderem ein insgesamt 43,5 Meter langer Abschnitt mit einem Kupferäquivalent von 1,40 Prozent.

  • Entdeckung lässt Anlegerherzen höher schlagen

    Eine aufregende Entdeckung machten die Geologen von Kalamazoo Resources Limited (ASX: KZR, FSE: KR1) unlängst auf dem South Muckleford Goldprojekt. Dort wurden nicht nur die wichtigen Pfadfinderelemente Arsen und Antimon angetroffen, sondern diese wurden auch in wesentlich geringeren Tiefen angetroffen als auf der benachbarten Fosterville Goldmine von Kirkland Lake Gold. 

  • Mit großer Umdrehung zum Ziel: 1 Mrd. Pfund Kupfer!

    Auf dem Carmacks-Kupfer-Gold-Silber-Projekt hat Granite Creek Copper Limited (TSX-V: GCX, FSE: GRKdie erste Phase des diesjährigen Explorations- und Bohrprogramms erfolgreich abgeschlossen. Die ersten Ergebnisse sind ermutigend, denn neue, oberflächennahe Anomalien wurden entdeckt. Sie sollen nun in einer zweiten Phase des Entwicklungsprogramms durch das Ziehen von Schürfgräben und die Niederbringung von Rückspülbohrungen eingehender erkundet werden.

  • 41,6% höhere Erzreserven ergeben 29,5 Jahre Minenleben

    Den investierten Anlegern war schon lange klar, dassAVZ Minerals Limited(ASX: AVZ, FSE: 3A2mit dem Manono-Projekt über eines der größten Lithium-Zinn-Vorkommen der Welt verfügt. Wie groß, das zeigt die heute bekanntgegebene Erhöhung der Reserven nach dem australischen JORC-Standard um 41,6 Prozent. Durch sie verlängert sich die Lebensdauer der Mine auf 29,5 Jahre.

  • Klares Zeichen durch Management - Beteiligung an KE

    In Australien hatLucapa Diamond Company Limited(ASX: LOM, FSE: NHYheute die Hauptversammlung für das Jahr 2021 durchgeführt. 185 Aktionäre waren anwesend bzw. durch Vollmachen vertreten und stimmten mit großer Mehrheit für die zur Abstimmung vorgelegten Punkte. Sie befassten sich überwiegend mit der geplanten Kapitalerhöhung, an der sich insbesondere vier Lucapa-Direktoren beteiligt haben. 

  • Hier rollt der "Rubel" - erstklassiges 1. Halbjahr 2021

    Wie es sich für ein börsennotiertes Unternehmen gehört, hat Lucapa Diamond Company Limited(ASX: LOM, FSE: NHYheute seinen Aktivitätsbericht für das zweite Quartal und das mit ihm zu Ende gehende erste Halbjahr 2021 vorlegt. Er macht noch einmal deutlich, welche großen Erfolge das Unternehmen in den vergangenen sechs Monaten errungen hat und wie hervorragend es mit seinen zwei produzierenden Diamantenminen und dem neu akquirierten Merlin-Projekt derzeit aufgestellt ist. 

  • Geniale Entdeckung - Lithium auf DOM's Hill in Pilbara!

    Das DOM‘s-Hill-Projekt im Osten der Pilbara-Region hat Kalamazoo Resources Limited (ASX: KZR, FSE: KR1) verworben, weil dort eine signifikante Gold und Basismetallvererzung vermutet wird. Auf dem 122 Km2 großen Projekt könnte aber auch das weiße Gold des 21. Jahrhunderts gefunden werden, denn die Hinweise mehren sich, dass auf dem Gelände auch signifikante Lithium-Lagerstätten vorhanden sind. 

  • Anteil am Manono Lithiumprojekt steigt auf 75%

    Eine stark überzeichnete Finanzierungsrunde hatAVZ Minerals Limited(ASX: AVZ, FSE: 3A2) Anfang Juli erfolgreich platziert. Dabei haben erfahrene, professionelle Anleger insgesamt 40 Mio. AUD in das Manono-Lithium-Zinn-Projekt investiert. Die Kapitalerhöhung fiel damit am Ende um 10 Mio. AUD höher aus, als zunächst geplant. Der Erlös erhöht nicht nur die Barreserven des Unternehmens, sondern wird auch dazu verwendet, AVZs Anteil am Manono-Projekt von bislang 60 auf 75 Prozent zu erhöhen.