FirstMining

  • Stapelweise Gold nahe Oberfläche bei Window Glass Hill

    Auf direkt unterhalb der Oberfläche verlaufende Goldvorkommen, die sich regelrecht übereinander stapeln, istMatador Mining Limited (ASX: MZZ, FSE: MA3bei seinen jüngsten Infill-Bohrungen auf der Window-Glass-Hill-Lagerstätte des Cape-Ray-Goldprojekts in Neufundland gestoßen.    

  • Hochgradiges Gold direkt unter der Oberfläche

    Mit Goldgehalten von 4,2 g/t über 19 Meter hat Matador Mining Limited (ASX: MZZ, FSE: MA3in der Window-Glass-Hill-Granite-Region des Cape-Ray-Goldprojekts das beste Bohrergebnis erzielt, das bislang auf dem gesamten Projekt niedergebracht wurde. Hinzu kommt, dass der neue Fund außerhalb der bekannten Ressource liegt und zudem ein neuer Zieltyp für goldhaltiges Gestein entdeckt wurde.   

  • Schneckenbohrer treffen auf bis zu 55,4 g/t Gold

    Sensationelle Ergebnisse mit Goldgehalten von bis zu 55,4 g/t Gold kann Matador Mining Limited (ASX: MZZ, FSE: MA3in diesen Tagen vom Cape-Ray-Goldprojekt im kanadischen Neufundland vermelden. Insgesamt konnten auf einem nur 4 Km2 großen Teilstück der Liegenschaft mit 330 Bohrlöchern, die mit Schneckenbohrgeräten nur wenige Meter tief in den Boden getrieben wurden, insgesamt 40 Stellen mit anormalen Gehalten an Gold und den auf Gold verweisenden Pfadfinderelementen erkannt werden.   

  • Kernbohrungen durchschneiden bis zu 36,2 g/t Gold

    Auf dem Cap-Ray-Projekt kündigt sich möglicherweise Überwältigendes an, denn es gelingt Matador Mining Limited (ASX: MZZ, FSE: MA3nicht nur die bislang bekannte Ressource durch neue Kernbohrungen zu erweitern. Langfristig als viel wichtiger könnte sich die durch die einfachen Schneckenbohrungen gewonnene Erkenntnis erweisen, dass der Window Glass Hill Granite genannte Teil der Liegenschaft ein viel größeres Goldsystem enthalten könnte als bislang angenommen.  

  • Hubschrauber identifizieren weitere interessante Bohrziele

    Erste Erfolge seines in den vergangenen Monaten durchgeführten luftgestützten geophysikalischen Erkundungsprogramm kann Matador Mining Limited (ASX: MZZ, FSE: MA3heute vermelden, denn eine vorläufige Analyse der Ergebnisse ließ eine große Anzahl von neuen, bislang noch nicht identifizierten zukünftigen Bohrzielen erkennen.  

  • Beste Art, den Neufundland Goldrausch an ASX zu spielen

    Zwei renommierte Analystenhäuser Canaccord Genuity und Shaw and Partners haben in den letzten Wochen Matador Mining Limited (ASX: MZZ, FSE: MA3intensiv geprüft und eine Kaufempfehlung für den jungen australischen Explorer ausgesprochen bzw. ihre bestehende Kaufempfehlung bestätigt.  

  • Umweltverträglichkeitsprüfung kommt gut voran

    Beachtliche Fortschritte konnteMatador Mining Limited (ASX: MZZ, FSE: MA3heute bei der Fertigstellung der Umweltgrundlagenstudien vermelden. Sie stehen kurz vor dem Abschluss und bilden die Ausgangsbasis für die Zusammenstellung der Unterlagen zur Umweltverträglichkeitsprüfung, die im Jahr 2022 bei der kanadischen Bundes- und der lokalen Provinzregierung eingereicht werden sollen.  

  • Institutionelle Anleger wollen unbedingt beteiligt sein

    Insgesamt 28,6 Millionen neue Aktien hat Matador Mining Limited (ASX: MZZ, FSE: MA3in einer Privatplatzierung zu einem Kurs von 0,56 Australischen Dollar ausgegeben. Dem Unternehmen fließen damit 16 Mio. AUD an frischem Kapital zu. Es wird in die weitere Entwicklung des Cape-Ray-Goldprojekts in Neufundland investiert werden und finanziert die Erweiterung des laufenden Bohrprogramms auf 45.000 Meter. Verglichen mit dem Marktpreis der letzten Tage zahlen die neuen Investoren einen Aufschlag von stolzen 28 Prozent, um sich an diesem aussichtsreichen Projekt beteiligen zu können. 

  • Hochangesehener Ex-Franco-Nevada-Geologe wird Berater

    Kerry Sparkes, der frühere Vice President Geologie des größten auf Gold fokussierten Royalty- und Streamingunternehmens, Franco-Nevada Corp., wird ab sofort Matador Mining Limited (ASX: MZZ, FSE: MA3bei der Entwicklung des Cape-Ray-Goldprojekts in Neufundland unterstützen. 

  • Neue Bohrziele und Claims werden abgesteckt

    Das Cape-Ray-Goldprojekt in Neufundland erkundetMatador Mining Limited (ASX: MZZ, FSE: MA3nicht nur mit Schneckenbohrungen und einem Diamantbohrprogramm, das 20.000 Bohrmeter umfassen wird. Auch aus der Luft wird das Areal systematisch untersucht. Erste Ergebnisse führten dazu, dass fünf interessante Zonen entdeckt wurden. Sie hat das Unternehmen bereits abgesteckt und in sein Konzessionsgebiet integriert. 

  • Landbesitz in Neufundland um 37% auf 750 Km2 gesteigert

    Schon vor der heutigen Pressemitteilung warMatador Mining Limited (ASX: MZZ, FSE: MA3einer der größten Landbesitzer in der neu entdecken Goldregion Neufundland. Durch den Zukauf weiterer Claims mit einem Gesamtumfang von 278 Km2 wurde das vom Unternehmen kontrollierte Projektgebiet um 37 Prozent auf nunmehr 750 Km2 gesteigert. 

  • Hohe Goldausbringungsraten zeichnen sich ab

    Intensive metallurgische Tests, die mit dem Erz der Central-Zone- und der Window-Glass-Hill-Lagerstätte im Labor derzeit durchgeführt werden, lassenMatador Mining Limited (ASX: MZZ, FSE: MA3hoffen, dass die zukünftige Goldproduktion auf dem Cape-Ray-Goldprojekt wesentlich kostengünstiger und ertragreicher durchgeführt werden kann, als es in den bisherigen Modellrechnungen angenommen wurde. Der Grund: Die Ausbringung des Goldes lässt sich bei einer geschickten Kombination verschiedener Verfahren auf bis zu 90 bis 98 Prozent steigern.

  • Hochgradige Goldlagerstätte rasant vorangetrieben

    Nach den Anfang des Jahres gestarteten Schneckenbohrungen treibt  Matador Mining Limited (ASX: MZZ, FSE: MA3die Exploration seines Cap-Ray-Gold-Projekts nun auch mittels Diamantbohrungen voran. Der Fokus liegt dabei weiterhin auf der Window-Glass-Hill-Lagerstätte. Sie soll in Streichlänge und zur Tiefe hin erweitert werden. 

  • Systematisch neuen Goldlagerstätten auf der Spur

    Mit Schneckenbohrungen treibtMatador Mining Limited (ASX: MZZ, FSE: MA3die Exploration seines Ray-Gold-Projekts voran. Der Fokus liegt dabei auf der Window-Glass-Hill-Lagerstätte, der 2020 entdeckten Angus-Zone und dem noch unerforschten Gelände zwischen Angus und Big Pond. Erste visuelle Untersuchungen bestätigen die Existenz von sulfidhaltigem Quarz, ähnlich jenen Quarzen, die im letzten Jahr mit dem Diamantbohrprogramm entdeckt wurden.

  • Mit Vollgas in die neue Bohrsaison in Neufundland

    Drei Monate früher als im Vorjahr startet  Matador Mining Limited (ASX: MZZ, FSE: MA3in diesen Tagen sein neues Bohrprogramm. Es wird das größte in der Geschichte des Unternehmens sein und die Exploration soll auch während der Wintermonate mit Nachdruck vorangetrieben werden.

  • Neue attraktive Bohrziele für Gold identifiziert

    Nahe der Glass-Hill-Lagerstätte auf dem Cape-Ray-Goldprojekt identifizierte Matador Mining Limited (ASX: MZZ, FSE: MA3) neue potentielle Bohrziele.