DEUSA-International

  • Auch zweite Bohrung auf Ohmgebirge ist genehmigt

    Vom Thüringer Landesamt für Umwelt, Bergbau und Naturschutz (TLUBN) hat South Harz Potash Limited (ASX: SHP, FSE: D860) in den letzten Tagen auch die Genehmigung für die zweite geplante Bohrung OHM-01 erhalten. Sie soll beginnen, sobald die Arbeiten am ersten Bohrloch OHM-02 abgeschlossen sind und das Bohrgerät zum zweiten Bohrplatz verlegt wurde.   

  • 5,3 Mio. AUD Kapital zur Beschleunigung Kaliprojekt

    Eine sehr erfolgreiche Privatplatzierung hatSouth Harz Potash Limited (ASX: SHP, FSE: D860) in der vergangenen Woche abgeschlossen. Durch die überzeichnete Aktienausgabe konnte insgesamt ein Bruttoerlös von 5,3 Millionen Australische Dollar eingenommen werden. Damit sind nun die benötigten Finanzmittel vorhanden, um für das Vorzeigeprojekt Ohmgebirge eine Machbarkeitsstudie vorzulegen. Sie wird derzeit für das zweite Quartal 2022 erwartet.  

  • Die Arbeiten am ersten Bohrloch beginnen

    Auf Ohmgebirge hat South Harz Potash Limited (ASX: SHP, FSE: D860) inzwischen mit den Arbeiten für die Errichtung des ersten von zwei Bohrlöchern begonnen. Es soll bis in eine Tiefe von 692 Meter vordringen und eine historische Bohrung, die in den 1980er Jahren durchgeführt wurde, bestätigen. Die Erteilung der Genehmigung für das zweite Bohrloch durch das Thüringer Landesamt für Umwelt, Bergbau und Naturschutz wird in den kommenden Wochen erwartet.   

  • Erste Bohrgenehmigung für Ohmgebirge erteilt

    Vom Thüringer Landesamt für Umwelt, Bergbau und Naturschutz (TLUBN) hat South Harz Potash Limited (ASX: SHP, FSE: D860) inzwischen die erste Bohrgenehmigung für das Bergbaugebiet Ohmgebirge in der Nähe von Sondershausen erhalten. Die Genehmigung für das zweite Bohrloch wird in Kürze erwartet. Damit können die verbleibenden Arbeiten für die abschließende Exploration der Lagerstätte in Kürze beginnen.   

  • Davenport verfügt über größte Kaliressource Westeuropas

    Obwohl Deutschland mit Rohstoffen nicht gerade gesegnet ist, liegt die größte Kaliressource Westeuropas sozusagen vor Ihrer Haustüre. Oder um genauer zu sein, sie liegt im Südharz westlich von Sondershausen und nördlich von Mühlhausen. Davenport Resources, der stolze Besitzer dieser Lagerstätten konnte zum Abschluss des Jahres eine neue Ressourcenschätzung gemäß dem australischen JORC-Standard vorlegen.

  • Davenport schließt technische Studien für Kaliprojekte ab

    West Perth, WA, Australien, 29. Oktober 2019 - Davenport Resources Limited (ASX: DAV, FSE: D86) („Davenport“ oder „das Unternehmen“) meldet positive Ergebnisse der vorläufigen technischen und wirtschaftlichen Studien in den Bergwerkseigentümern (unbefristete Bergbaulizenzen) Ohmgebirge und Mühlhausen-Nohraim Südharz-Kalirevier in Deutschland.

  • Davenport ernennt europäischen Non-Executive Director

    West Perth, WA, Australien, 1. Oktober 2019 - Davenport Resources Limited (ASX: DAV, FSE: D86) („Davenport“ oder „das Unternehmen“) gibt die Ernennung von Herrn Hansjoerg Plaggemars zum unabhängigen Non-Executive Director mit Wirkung zum 1. Oktober 2019 bekannt.

  • Davenport vereinbart 3 NDAs mit potentiellen Partnern

    West Perth, WA, Australien, 26. August 2019 - Davenport Resources Limited (ASX: DAV, FSE: D86) („Davenport“ oder „das Unternehmen“) freut sich, die Investoren hinsichtlich der jüngsten Erfolge des Unternehmens und seiner aktuellen Prioritäten nach der am 26. August 2019 bekannt gegebenen erfolgreichen Kapitalaufnahme in Höhe von rund 1,0 Mio. AUD auf den neuesten Stand zu bringen. Die Finanzmittel werden zur Weiterführung technischer und wirtschaftlicher Studien ausgewählter Kaliprojekte im Südharz verwendet. Diese Studien werden als Grundlage für den Abschluss von Kooperationsverträgen mit potenziellen Joint-Venture-Partnern dienen.

  • Davenport erhält Verlängerung von Explorationslizenzen

    West Perth, WA, Australien, 10. September 2019 - Davenport Resources Limited (ASX: DAV, FSE: D86) („Davenport“ oder „das Unternehmen“) gibt bekannt, dass nach der Antragstellung im Juni 2019 das Thüringer Landesamt für Umwelt, Bergbau und Naturschutz, Außenstelle Gera, Verlängerungen für die zwei Erlaubnisfelder zur Aufsuchung (Explorationslizenzen) Küllstedt und Gräfentonna gewährt hat. Diese Explorationslizenzen befinden sich seit Januar 2015 im Besitz der 100%igen deutschen Tochtergesellschaft East Exploration GmbH.

  • Davenport schließt Privatplatzierung über 1,1 Mio. AUD ab

    West Perth, WA, Australien, 26. August 2019 - Davenport Resources Limited (ASX: DAV, FSE: D86) („Davenport“ oder „das Unternehmen“) hat heute Zeichnungen für ungefähr 26.666.666 voll einbezahlte Stammaktien erhalten, was ungefähr 1,12 Mio. AUD einbringen wird. Es wird erwartet, dass die gesamten Erlöse bis zum 3. September 2019 eingehen und die Aktien kurz danach ausgegeben werden (20.327.755 Aktien gemäß der ASX LR 7.1-Kapazität des Unternehmens und 6.338.911 Aktien gemäß der ASX LR 7.1a-Kapazität des Unternehmens).