Edelsteine sind eine Wertanlage nur für Profis und risikobewusste Anleger. Negative Zinsen auf dem Girokonto und eine rekordverdächtige Inflationsrate lassen viele Anleger derzeit intensiv nach geeigneten Alternativen suchen. Der Blick fällt dabei zwangsläufig auf die Sachwerte, also Immobilien, Aktien, die Edelmetalle Gold und Silber aber auch Kunstwerke und Edelsteine, denn sie alle versprechen einen zeitnahen Wertanstieg und damit einen Inflationsausgleich.

Negative Zinsen auf dem Girokonto und eine rekordverdächtige Inflationsrate lassen viele Anleger derzeit intensiv nach geeigneten Alternativen suchen. Der Blick fällt dabei zwangsläufig auf die Sachwerte, also Immobilien, Aktien, die Edelmetalle Gold und Silber aber auch Kunstwerke und Edelsteine, denn sie alle versprechen einen zeitnahen Wertanstieg und damit einen Inflationsausgleich.

Kunstobjekte und Edelsteine sind allerdings Anlagen, die ein hohes Maß an Fachwissen erfordern, denn nicht jeder private oder institutionelle Anleger ist in der Lage, sicher zu entscheiden, ob das vom Antiquitätenhändler angebotene Gemälde aus dem 16. oder 17. Jahrhundert stammt und einem bestimmten Maler zugeschrieben werden kann oder ob die angebotenen Edelsteine überhaupt echt sind.

Unbedarfte Käufer laufen deshalb schnell Gefahr, überhöhte Preise zu bezahlen oder im schlimmsten Fall sogar mit Fälschungen abgespeist zu werden. Gerade beim Kauf von Edelsteinen sind deshalb Zertifikate, die von unabhängigen Experten erstellt werden, der unverzichtbare Bestandteil eines jeden Kaufs.

Lucapa Diamond assorted diamonds large 404


Vier Faktoren bestimmen den Wert eines Edelsteins

Bei Edelsteinen dreht sich alles um die sogenannten vier Cs, denn die wichtigsten Aspekte, auf die es zu achten gilt, beginnen in der englischen Sprache alle mit dem Buchstaben C. Das erste C steht dabei für das Gewicht des Steins (carat). Es wird in Karat gemessen, wobei zwei Gramm für ein Karat stehen.


Im ersten Augenblick hilft eine genaue Analysenwaage auch dem kaufwilligen Anleger ein gutes Stück weiter, denn es kann zumindest überprüft werden, ob das angegebene Gewicht korrekt ist. Das große Problem bei Diamanten ist jedoch, dass die Preise nicht linear steigen, sondern ein größeres Gewicht deutlich höhere Preise nach sich zieht.

Noch diffiziler wird es, wenn auch die anderen Cs ins Spiel kommen. Sie stehen für die Farbe (colour), die Reinheit (clarity) und für den Schliff (cut) des Diamanten. In der Regel können nur ausgebildete Spezialisten diese Aspekte so gut einschätzen, dass sie den Wert eines Edelsteins sicher bestimmen können. Einen Edelstein als Kapitalanlage zu kaufen, sollte deshalb keine Entscheidung sein, die man spontan, etwa im Urlaub im Ausland, fällt.

Die Alarmglocken sollten in jedem Fall schrillen, wenn der Verkäufer nicht bereit ist, die Steine zu einem späteren Zeitpunkt auch wieder zurückzukaufen. Seriöse Händler bieten diese Option in der Regel an. Ferner sollte man die Preise sorgsam mit einander vergleichen, was nicht immer einfach ist, weil die Steine einander nicht so gleichen wie man es beispielsweise von Gold- oder Silbermünzen gewohnt ist. Dennoch lohnt sich ein Preisvergleich, denn Spezialisten bieten Edelsteine oftmals zu Preisen an, die bis zu 20 Prozent unter denen von Juwelieren liegen.

Um zukünftig weiter auf dem Laufenden zu bleiben, abonnieren Sie unsere News Kanäle

  • Videos: Abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal - Hier
  • Email: Abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter - Hier

AXINOCapital Newsletter

Wir haben in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das Datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 IONOS SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung