Den Abschluss seines ersten Explorationsprogramms auf dem Halleck-Creek-Projekt im US-Bundesstaat Wyoming kann American Rare Earths Limited (ASX: ARR, FSE: 1BHA) zu Beginn dieser Woche bekanntgeben. Niedergebracht wurden neun Kernbohrungen über 917 Meter. Dazu wurden 822 Gesteinsproben entnommen. Ihre erste Analyse mit mobilen XRF-Geräten deutet auf Seltene-Erden-Gehalte von über 3.000 bis hin zu 20.000 ppm hin.     

Durchgeführt wurden die Bohrungen und die Bodenuntersuchungen in den Zonen Red Mountain und Overton Mountain. Sie stellen zwei wichtige Zielgebiete innerhalb des Red-Mountain-Plutons dar. Das Bohrprogramm verlief wie geplant, ohne jedwede Komplikationen und insbesondere mit den Kernbohrungen ist American Rare Earths sehr zufrieden, denn in den meisten Löchern lag die Kernausbeute bei über 99 Prozent.

Die 822 genommenen Bodenproben wurden zur detaillierten Analyse in das Labor geschickt. Dabei lassen die mit den XRF-Geräten durchgeführten Voruntersuchungen bereits gute Ergebnisse erwarten, denn die mobilen Analysetools zeigten durchweg recht hohe Gehalte an Seltenen Erden im Boden an.

American Rare Earths identifiziert eine beständige Seltene-Erden-Anreichung auf mindestens 100 Meter
Zu überzeugen wussten die Proben nicht nur durch ihre hohen Seltene-Erden-Gehalte von 3.000 bis 20.000 ppm. Sehr erfreulich ist auch, dass es gelang, eine durchgängige Seltene-Erden-Mineralisierung über eine Strecke von mindestens 100 Meter nachzuweisen. Die Erwartungen des Unternehmens wurden damit nicht nur erreicht, sondern sogar übertroffen.

Bohrkerne Halleck Creek 090522
Bohrkernsammlung

In den vergangenen Monaten ist die Entwicklung des neuen Projekts damit gut vorangekommen, denn es ist American Rare Earths gelungen, die Ausdehnung des 2.449 Hektar großen Projekts erheblich zu vergrößern. Daneben konnte eine hochgradige Mineralisierung über ein sehr weiträumiges Gebiet nachgewiesen werden.

Ein Weltklasseprojekt wird zielstrebig entwickelt
Wie American Rare Earths CEO Chris Gibbs betonte, steht die Erkundung des Halleck-Creek-Projekts erst am Anfang. Doch schon jetzt wird deutlich, dass es dem Unternehmen gelungen ist, sich in Wyoming ein weiteres Projekt von Weltklasseformat zu sichern. Allein aufgrund der seiner Größe und des Umfangs sowie des Gehalts dieser Lagerstätte hat Halleck Creek das Potential, eines der größten Seltene-Erden-Projekte in den USA zu werden.

Die neuen Informationen aus den Bohrungen und den Bodenproben, werden den Geologen helfen, die regionale Ausdehnung der Mineralisierung und ihre Tiefe genauer zu bestimmen und ein klareres Bild von der geologischen Struktur zu entwickeln. Läuft alles wie geplant, könnten die Ergebnisse aus dem Labor bis Ende Juli vorliegen.

Die Abgrenzung einer Ressource steht an
In Zwischenzeit wird American Rare Earths nicht untätig bleiben, denn die Planungen für eine ersten Ressourcenbohrung auf dem Projekt wurden bereits aufgenommen. Der Nachdruck, mit dem die Arbeiten vorangetrieben werden, ist verständlich, denn die hochgradige Mineralisierung ist reich an den wichtigen Seltenen Erden Neodym (Nd) und Praseodym (Pr).

Gesteinsprobe Halleck Creek 090522

Insgesamt schätzt American Rare Earths das gesamte Potential von Halleck Creek derzeit auf 308 bis 385 Millionen Tonnen Gestein mit einem Gesamt-Seltene-Erden-Gehalt (TREO) von 2.330 bis 2.912 ppm. Die wichtigste Aufgabe für die Zukunft wird nun darin bestehen, diese Annahme zu verifizieren und eine Ressource zu erbohren.

Noch im Mai wird die Kartierung des Projekts fortgesetzt. Es sollen auch weitere geochemische Proben genommen werden, wobei der Schwerpunkt wieder auf der Red-Mountain-Zone liegen wird. Die investierten Anleger dürfen auch diesen Arbeiten mit großer Spannung entgegensehen, denn so viel ist jetzt schon deutlich: Mit Halleck Creek hat American Rare Earths ein ganz heißes Eisen im Feuer.



Landkarte Projektbersicht 10 2021

Die Seltene Erden Projekte von American Rare Earths


Tabelle Ressourcen Update 030821
Auf La Paz in Arizona gibt es bereits offizielle, respektable und
ausbaufähige Seltene Erden Ressourcen


Background
American Rare Earths Ltd. (ASX: ARR, FSE: 1BHA) ist ein in Australien und Deutschland börsennotiertes australisches Explorationsunternehmen, das auf die Erkundung und Entwicklung von Liegenschaften mit hohen Gehalten an Seltenen Erden und kritischen Metallen wie Scandium in Nordamerika und Australien fokussiert ist. 170 Kilometer nordwestlich von Phoenix im US-Bundesstaat Arizona besitzt das Unternehmen zu 100% das La-Paz-Rare-Earth-Projekt. Es verfügt bereits über eine Ressource nach dem australischen JORC-Standard von 128,2 Mt mit einem Seltenen-Erden-Gehalt von 373,4 ppm (0,037%). Zusätzlich zu diesem Flaggschiff wurde im Frühjahr 2021 das Searchlight-Rare-Earth-Projekt in Nevada akquiriert. Fast gleichzeitig sicherte sich das Unternehmen in Westaustralien die oberflächennahen Mineralrechte für Scandium auf dem Split-Rocks-Projekt. Das Ziel des Unternehmens ist es, in diesem sehr stark von China dominierten Markt zu einem unabhängigen Anbieter aufzusteigen.


Interessantes
Original Pressemitteilung zu diesem Artikel (Englisch)
Videos & detailliertes Unternehmensprofil 

Axino Newsletter

Einsatzbereiche
Einsatzbereiche der kritischen Rohstoffe der Seltenen Erden

Risikohinweis
Die AXINO Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.axinocapital.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und §48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der American Rare Earths Limited halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ein weiterer Interessenkonflikt besteht darin, dass zwischen der AXINO Media GmbH und der American Rare Earths Limited ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag besteht. Demnach wird die AXINO Media GmbH entgeltlich für ihre Berichterstattung entlohnt. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Geplante Privatplatzierung kurzfristig zurückgezog

Ursprünglich hatte Sonoro Gold Corp. (TSX-V: SGO, FSE: 23SP) geplant, im Rahmen einer Kapitalerhöhung bis zu 17 Millionen neue Stammaktien zu einem Preis von 0,

Australischer Fonds hält jetzt 9,19% des Aktienkap

Aufhorchen lässt in diesen Tagen, dass Regal Funds Management im April zusätzliche 16.563.049 Aktien der Lucapa Diamond Company Limited (ASX: LOM, FSE: NHY) übernomm

Global Atomic blickt auf erfolgreiches 1. Quartal

Sehr gut vorangekommen ist Global Atomic Corp. (TSX: GLO, FSE: G12) in den ersten drei Monaten des Jahres mit dem Ausbau des Dasa-Uranprojekts im Niger. Hier konnten

AXINOCapital Newsletter

Wir haben in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das Datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 IONOS SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung