Auf dem La-Paz-Projekt im US-Bundesstaat Arizona hat American Rare Earths Limited (ASX: ARR, FSE: 1BHA) sein Bohrprogramm abgeschlossen und starke Hinweise darauf erhalten, dass die Ressource deutlich größer sein könnte als bislang bekannt.

Es ist das erste Bohrprogramm, das seit dem Jahr 2012 auf dem La-Paz-Projekt durchgeführt und erfolgreich abgeschlossen wurde. Insgesamt umfasst es 682 Bohrmeter und die gewonnenen Bohrkerne weisen ein Gewicht von rund 4.500 Kilogramm auf. Sie wurden zur Auswertung bereits an ein Labor im US-Bundesstaat Nevada versandt. Mit ersten Ergebnissen rechnet American Rare Earths in der zweiten Maihälfte.

Ein Anteil von 500 Kilogramm dieser Proben wird zudem an Nagrom Laboratories im australischen Perth geliefert werden. Dort soll die Metallurgie untersucht werden. Für die Wirtschaftlichkeit des Projekts werden diese Ergebnisse von besonderer Bedeutung sein. Eine fundierte Aussage über den Stellenwert dieser Proben ist daher erst möglich, wenn die Ergebnisse aus Perth vorliegen.

Die durchgeführten Bohrungen deuten jedoch schon an, dass die Vererzung auf dem Projekt wesentlich größer sein könnte als es die 2012 ermittelte Ressource bislang vermuten lässt, denn in der Vergangenheit wurden primär die oberflächennahen Zonen bis in eine Tiefe von 30 Meter erkundet. Die von American Rare Earths durchgeführten Bohrungen zielen jedoch auch auf die tiefer liegenden Schichten. Insgesamt neun Bohrungen mit Tiefen zwischen 68 und 122 Meter wurden niedergebracht, wobei sich die Art des Gesteins mit dem der Ressource zu decken scheint.

Damit wachsen die Chancen, dass American Rare Earth auf einem größeren Schatz sitzt als bislang angenommen. Sollten die Ergebnisse aus Perth diese Annahme bestätigten, dürften auch der Kurs und die Marktkapitalisierung des Unternehmens sehr stark auf die veränderte Faktenlage reagieren.

Background
American Rare Earths Ltd. (ASX: ARR, FSE: 1BHA) ist ein in Australien und Deutschland börsennotiertes australisches Explorationsunternehmen, das auf die Erkundung und Entwicklung von Liegenschaften mit hohen Gehalten an Seltenen Erden und kritischen Metallen in Nordamerika und Australien fokussiert ist. 170 Kilometer nordwestlich von Phoenix im US-Bundesstaat Arizona besitzt das Unternehmen zu 100% das La-Paz-Rare-Earth-Projekt. Es verfügt bereits über eine Ressource nach dem australischen JORC-Standard von 128,2 Mt mit einem Seltenen-Erden-Gehalt von 373,4 ppm (0,037%). Ziel des Unternehmens ist, in diesem extrem stark von China dominierten Markt zu einem unabhängigen Anbieter aufzusteigen.


Interessantes
Englische Pressemitteilung zum Beitrag
Videos & detailliertes Unternehmensprofil
 


Bohrturm La Paz 160321 

 
Seltene Erden 02 2021


Landkarte USA

Ressourcentabelle 090321

Landschaft II 02 2021

Risikohinweis
Die AXINO Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.axinocapital.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der American Rare Earths Limited halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Auf dem Weg zur dritten Weltklasselagerstätte

Mit der Korbel-Main-Zone und der RPM-Zone konnte Nova Minerals Limited (ASX: NVA, FSE: QM3) bereits zwei Goldlagerstätten im Weltklasseformat auf dem Estelle-Goldpro

PEA bestätigt jetzt schon ein Minenleben von 7 Jah

Diese Zahlen haben es in sich und viele Investoren werden sich begeistert die Hände reiben! Sonoro Gold Corp. (TSX-V: SGO, FSE: 23SP) konnte dank seiner erfolgr

Chance auf Ressourcenerweiterung & längeres Minenl

Auf dem Carmacks-Kupfer-Gold-Silber-Projekt hat Granite Creek Copper Limited (TSX-V: GCX, FSE: GRK) inzwischen die zweite Phase des diesjährigen Bohrprogramms e

AXINOCapital Newsletter

Wir haben in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das Datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 IONOS SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung