Das Stammkapital von Prospect Resources wird sich zum 20. Oktober 2020 durch eine erfolgreiche Kapitalerhöhung um 46.153.847 Aktien erhöhen.

Die neuen Aktien wurden zu einem Preis von 0,13 Australischen Dollar (AUD) ausgegeben und spülten der Firma vor Kosten rund sechs Millionen AUD an frischen Mitteln in die Kasse.

Gezeichnet wurde die Privatplatzierung insbesondere von erfahrenen professionellen Anlegern. Sie haben die Entwicklung des Unternehmens in der jüngeren Vergangenheit sehr aufmerksam verfolgt und sie drängen darauf, größere Aktienpakete übernehmen zu können, denn unter den gut informierten institutionellen Anlegern hat sich die einzigartige Qualität des Arcadia Lithium-Projekts längst herumgesprochen.

axinocapital.de hat bereits mehrfach darauf hingewiesen, wie einzigartig das Projekt ist. Es wird nach Produktionsbeginn weltweit die einzige Mine sein, die sowohl eisenarme Spodumen für Batterieanwendungen und für den Markt für Elektrofahrzeuge produzieren kann als auch hoch-reines Petalit. Letzteres wird von der Glas- und Keramikindustrie benötigt, wobei die am Weltmarkt gezahlten Preise mit zunehmender Reinheit stark steigen.

Da die durchgeführten Tests gezeigt haben, dass das Konzentrat der Arcadia-Mine nochmals reiner sein wird als die Produkte der bereits produzierenden Minen, führt für die institutionellen Anleger an einem Engagement bei Prospect Resources faktisch kein Weg vorbei.

Das deutlich vergrößerte Interesse dieser Investorengruppe ist auch von Seiten der Altaktionäre sehr zu begrüßen, denn die höhere Aufmerksamkeit auf institutioneller Seite wird sich langfristig in einem höheren Handelsvolumen, einem höheren Bekanntheitsgrad und hoffentlich auch in einem höheren Aktienkurs widerspiegeln.

Mit den neuen Finanzmitteln wird Prospect Resources auf dem Arcadia Lithium-Projekt die Entwicklung einer Pilotanlage zur Herstellung von eisenarmem Spodumen und hoch-reinem Petalit für Glas- und Keramikkunden vorantreiben. Gleichzeitig werden die laufenden Qualifizierungsprozesse mit Kunden aus der Glas- und Keramikindustrie fortgesetzt. 

Fazit

Der Transformationsprozess von einem Explorer hin zu einer produzierenden Lithium-Mine ist beim Arcadia Projekt im vollem Gang. Die institutionellen Anleger wollen dabei sein und sie reißen sich um die neuen Aktien. Damit ist nicht nur die Finanzierung der Pilotanlage gesichert, sondern es steigt auch der Druck auf den russischen Hauptaktionär Uranium One bei den laufenden Verhandlungen in Moskau.

Link zur englischen Pressemitteilung

https://www.prospectresources.com.au/sites/default/files/asx-announcements/61001065.pdf





Arcadia Lithium- und Petalitmine in Simbabwe




Open Pit Arcadia





Hochgradige Lithium-Erzprobe

Erz 10 2019


Management Team in Simbabwe




Risikohinweis

Die AXINO Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.stocks-to-perform.com zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der Prospect Resources Limited halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

First Graphene wird neuer Lieferant für SpaceBlue

Mit SpaceBlue hat First Graphene in diesem Monat einen neuen Kunden gewonnen. Ein erster Auftrag wurde bereits erteilt.

First Graphene bei Photovoltaik-Solarzellen erfolg

Ein weiterer großer Erfolg bei dem Bemühen, bestehende Prozesse und Anwendungen durch den Einsatz von Graphene zu optimieren, kündigt sich an.

Prospect Resources - Jetzt investieren, wie die Pr

Die australische Prospect Resources lässt erneut aufhorchen. Zunächst konnte der angehende Lithium-Produzent eine mehrfach überzeichnete Kapitalerhöhung bei institutionellen I

AXINO Newsletter

Wir haben in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das Datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 IONOS SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung