Viele Alt- und Neuaktionäre wollten vor diesem nächsten Entwicklungsschritt unbedingt dabei sein.

Die Privatplatzierung der im letzten Oktober durchgeführten Kapitalerhöhung wurde völlig überzeichnet bei 11,4 Mio. CAD geschlossen, bei einem für damals schon respektablen Bezugspreis von 0,19 CAD je Aktie. Das muss wohl viele weitere Anleger beeindruckt haben. Innerhalb von nur 2 Wochen hat sich der Aktienkurs auf aktuell 0,39 CAD verdoppelt.

Für die Demonstrationsanlage auf dem Chvaletice Manganese Project in Tschechien gibt es bereits eine Scoping Study. Dem folgten ausgezeichnete metallurgische Testergebnisse. Euro Manganese arbeitet auch schon an einer Machbarkeitsstudie. Bisher produzierte das Unternehmen schon mit einer kleinen Pilotanlage auf dem Projekt hochwertige Mangan-Produkte, die auf großes Interesse von internationalen Batterien- und Stahlproduzenten stießen. 55% der ersten Jahresproduktion aus der Demo-Anlage sind über Absichtserklärungen bereits vergeben. Der große japanische Stahlkonzern JFE Steel Corporation gehört zu den vorgemerkten Abnehmern. Mit weiteren Interessenten aus der Chemie-, Batterien- und Automobilindustrie ist Euro Manganese angeblich schon in Verhandlungen.

Tesla ist weltweit angeblich immer noch der Primus unter den Elektro-Fahrzeugherstellern. Elon Musk verkündete vor Monaten Tesla's zukünftige Strategien. Die Kathoden der Batterien, die in Tesla-Fahrzeugen eingesetzt werden, sollen 2/3 aus Nickel und 1/3 aus Mangan bestehen. Die weltweite Nachfrage nach Manganprodukten sollte daher früher oder später deutlich steigen. Als eine der dann wenigen Anbietern von Mangan aus Europa erhofft sich Euro Manganese, von diesem aufstrebenden Markt zu profitieren.

Auf dem Chvaletice Manganese Project östlich Prags befinden sich Erzhalden aus vergangenen Zeiten. Diese sollen zu gegebener Zeit von Euro Manganese abgebaut werden. Kein klassischer Bergbau ist erforderlich; vielmehr Recycling. Die Umwelt sollte mit dem vorgesehenen Abbau damit eher entastet als belastet werden. Für die geplante endgültige große Verarbeitungsanlage wurden nun 3 weitere Grundstücke gesichert.

Fazit

Wir können uns gut vorstellen, dass die endgültige Anlage gar nicht mehr von Euro Manganese gebaut wird, sondern von einem großen Player, der dann bereit sein könnte, einen ordentlichen Aufpreis an die EMN-Aktionäre zu bezahlen.
 
Link zur englischen Pressemitteilung

https://www.mn25.ca/post/euro-manganese-nr-2020-30

Photo 1 Three tailings piles with power station in background

Risikohinweis

Die AXINO Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.stocks-to-perform.com zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der Euro Manganese Inc. halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Euro Manganese nimmt 11,4 Mio. CAD frisches Kapita

Dieses Private Placement fand großes Interesse vor allem bei neuen institutionellen Investoren und Rohstofffonds. Um ihre Anteile zu halten, blieben auch viele Altaktionäre am

Euro Manganese erhält 3,85 Mio. CAD frisches Kapit

Zusammen mit kontinuierlicher Umstrukturierung des Unternehmens-Boards läutet das die nächsten Entwicklungsphasen des vielversprechenden Mangan-Projektes in Tschechien ein.

Euro Manganese forciert Suche nach potenten Invest

Mit Unternehmensberater Bacchus Capital Advisers sucht Euro Manganese nun verstärkt öffentlichkeitswirksam nach strategischen Partnern um das Mangan-Projekt Chvaletice in Tsch

AXINO Newsletter

Wir haben in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das Datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 IONOS SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung