Snow Lake Resources ist derzeit die wertvollste Unternehmensbeteiligung im Portfolio von Nova Minerals Limited (ASX: NVA, FSE: QM3). Der Entwickler des kanadischen Thompson-Brothers-Lithiumprojekts hat am Freitag an der NASDAQ in den USA sein Börsendebüt geben. Ausgegeben wurden die neuen Aktien zu einem Preis von 7,50 US-Dollar, sodass das Unternehmen zu Beginn des Handels auf eine Marktkapitalisierung von 121,6 Millionen US-Dollar kam. Sie erhöhte sich im Lauf des Handels gewaltig, denn die Aktie beendete den Handel am Abend mit einem Schlusskurs von 13,00 US-Dollar. 

Normalerweise ist die NASDAQ ein Börsenplatz, mit dem die Aktionäre von Nova Minerals in der Regel nicht viel zu tun haben. Zumindest nicht, wenn es um die Aktien von Nova Minerals selbst geht, denn diese sind in Australien oder Deutschland, nicht aber an der NASDAQ notiert. Heute und in den nächsten Tagen dürfte dies jedoch anders sein, denn an der NASDAQ vollzog Snow Lake Resources seinen Börsengang.

An diesem Unternehmen hält Nova Minerals noch die Mehrheit. Zwar reduziert sich durch den Börsengang und der mit ihm verbundenen Ausgabe von neuen Aktien an andere Aktionäre Novas Anteil an diesem interessanten Lithium-Entwickler erheblich. Doch mit einem Anteil von 57,52 Prozent wird Nova Minerals auch weiterhin die Beteiligung kontrollieren.

Insgesamt 3.200.000 Stammaktien wurden durch den IPO an institutionelle und private Anleger ausgegeben. Dies führte zu einem Erlös von 24,0 Millionen US-Dollar. Noch nicht berücksichtigt sind in dieser Summe die Kosten für den IPO aber auch die Möglichkeit der Konsortialführer, das Angebot innerhalb der nächsten 45 Tage um weitere 480.000 Aktien zu erweitern.

Fulminanter Handelsstart

Seit Freitag sind die neuen Snow-Lake-Aktien unter dem Kürzel LITM an der NASDAQ handelbar. Durch den Ausgabepreis von 7,50 US-Dollar je Aktie kam Snow Lake Resources zu Beginn des Handels bei einer Gesamtzahl von 16.210.176 ausstehenden Stammaktien auf eine anfängliche Marktkapitalisierung von 121,6 Millionen US-Dollar. Novas Anteil von 57,52 Prozent am Unternehmen hatte zum Börsenstart damit einen Gegenwert von ca. 70,0 Millionen US-Dollar, was umgerechnet 95,9 Millionen Australische Dollar entspricht.

Der erfolgreiche IPO ermöglicht es fortan, den Wert dieser Beteiligung börsentäglich einzuschätzen. Nova Minerals hat bereits angedeutet, dass es sich in Zukunft nach und nach von Aktien trennen könnte, denn es ist beabsichtigt mittel- bis langfristig das hier gebundene Kapital in die Weiterentwicklung des Estelle Goldprojekts in Alaska zu investieren. Bis dies geschehen wird, hat Nova Minerals die Chance, von Kursgewinnen zu profitieren.

Dass diese möglich sind, zeigte bereits der erste Handelstag. Obwohl dieser allgemein durch wieder aufkommende Corona-Sorgen der Anleger bei vielen Aktien von deutlichen Verlusten gekennzeichnet war, vollzog Snow Lake Resources einen kräftigen Anstieg. Am Ende des ersten Tages stand ein Schlusskurs von 13,00 US-Dollar. In der Spitze hatten die Anleger für eine Snow-Lake-Aktie sogar 18,42 US-Dollar auf den Tisch gelegt.

Verwunderlich sind diese massiven Kursgewinne gleich zum Handelsstart nicht, denn im Vergleich zu anderen Lithium-Projekten gleichen Entwicklungsstands und gleicher Größe ging Snow Lake Resources mit einem deutlichen Bewertungsabschlag an den Start. Nova Minerals kann der weiteren Entwicklung deshalb recht gelassen entgegensehen, denn die Zeit arbeitet für das Unternehmen, weil die Börse die Angewohnheit hat, allzu große Unterschiede in der Bewertung früher oder später auszugleichen.

Background
Nova Minerals Ltd. (ASX: NVA, FSE: QM3) ist ein in Australien und Deutschland börsennotiertes Goldexplorationsunternehmen. Das Flaggschiff des Unternehmens ist das 220 Km2 große Estelle Goldprojekt in Alaska. Es verfügt bereits heute auf der Korbel-Lagerstätte über abgeleitete Ressourcen von 6,2 Mio. Unzen Gold. Parallel dazu entwickelt sich auch die RPM-Zone zu einer Lagerstätte von Weltklasseniveau. Für sie wurde jüngst eine erste eigene Ressourcenschätzung über 1,5 Mio. Goldunzen vorgelegt. Im Jahr 2021 wurde der Stoney Prospect erstmals intensiver untersucht. Die genommenen Bodenproben deuten auch hier auf einer Länge von 4 Kilometern und 300 Meter Breite auf eine beträchtliche Goldvererzung. Bestätigen sich diese Anfangserfolge in den kommenden Monaten, wird Nova Minerals in das Jahr 2022 mit drei Lagerstätten gehen, die jede für sich das Potential für eine Goldmine aufweisen. Auch wenn Nova selbst vom Estelle Goldprojekt spricht, sollten Investoren immer im Hinterkopf behalten, dass es eigentlich um einen ganzen Golddistrikt geht.

Interessantes
Englische Pressemitteilung zum Beitrag
Videos & detailliertes Unternehmensprofil
 

Axino Newsletter

Infrastruktur Kanada 170519

Base Camp 230318

Foto groer Spodumenkristall 280818

Explorationsbagger 190819


Lager Bohrkerne 2

Risikohinweis

Die AXINO Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.axinocapital.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und §48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der Nova Minerals Limited halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ein weiterer Interessenkonflikt besteht darin, dass zwischen der AXINO Media GmbH und der Nova Minerals Limited ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag besteht. Demnach wird die AXINO Media GmbH entgeltlich für ihre Berichterstattung entlohnt. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Black-Friday-Angebot für Silberinvestoren

Für viele gilt Silber immer noch als das Gold des kleinen Mannes. Anleger, die entweder direkt in physisches Silber investieren und sich dieses als Münzen oder Barren in den T

Neue Ergebnisse zur Minenplanung liegen vor

Im Auftrag von Granite Creek Copper Limited (TSX-V: GCX, FSE: GRK) untersuchten Sedgman Canada und Mining Plus in detaillierten Studien die verschiedenen Aspekt

Erweiterung des Thompson-Brothers-Lithium-Projekts

Über seine Beteiligung an Snow Lake Resources, kontrolliert Nova Minerals Limited (ASX: NVA, FSE: QM3) indirekt auch das Geschehen auf dem Thompson-Brothers-Lithium-

AXINOCapital Newsletter

Wir haben in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das Datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 IONOS SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung