Erst im vergangenen Monat startete Group Ten Metals Inc. (TSX-V: PGE, FSE: 5D32) seine neue 10.000-Meter-Bohrkampagne auf Stillwater West im US-Bundesstaat Montana. Ein Bohrgerät ist bereits auf der Chrome-Mountain-Zone im Einsatz. Jetzt schaltet das Unternehmen einen Gang höher und bringt in dieser Woche einen zweiten Bohrer auf der Lagerstätte Camp zum Einsatz. Sie liegt etwa in der Mitte eines 9,2 Kilometer langen Abschnitts des insgesamt 32 Kilometer langen Stillwater-West-Komplexes.

Mit der Ankunft des ersten von insgesamt drei Bohrgeräten auf Stillwater West beginnt für Group Ten Metals Inc. (TSX-V: PGE, FSE: 5D32einer der wichtigsten Prozesse der Unternehmensgeschichte. An seinem Ende könnte ein transformiertes Unternehmen stehen, das verglichen mit seiner aktuellen Gestalt am Ende kaum wiederzuerkennen ist.

Im Mai hatte Group Ten Metals Inc. (TSX-V: PGE, FSE: 5D32) eine Kapitalerhöhung angekündigt. Ihre Konditionen wurden nochmals geändert, denn das Interesse der Investoren war so groß, dass anstatt der ursprünglich geplanten 4 Mio. CAD nun sogar 6 Mio. CAD eingenommen werden konnten.

Anders als die Vorbesitzer betrachtet Group Ten Metals Inc. (TSX-V: PGE, FSE: 5D32) das Stillwater-West-Projekt als eine polymetallische Lagerstätte in großer Analogie zu den Platreef-Lagerstätten in Südafrika. Entsprechend diesem neuen Ansatz wird nicht mehr nur nach einzelnen Metallen gesucht, sondern es wird ein Ansatz verfolgt, der wesentlich systematischer ist als die Vorgehensweise in der Vergangenheit.

Bei der Entwicklung des Stillwater-West-Projekts lag der Fokus der Group Ten Metals Inc. (TSX-V: PGE, FSE: 5D32) in der Vergangenheit vor allem auf den Metallen Platin, Palladium, Nickel und Kobalt. Mit dem seltenen Edelmetall Rhodium kommt nun ein fünfter Fokus hinzu, denn die Lagerstätte enthält große Mengen des sehr seltenen und extrem teuren Edelmetalls.

AXINOCapital Newsletter

Wir haben in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das Datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 IONOS SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung