Sichtbares Gold in den Bohrkernen, die auf der Eagle-Zone des Hemi-Goldprojekts erbohrt wurden, verbunden mit Goldgehalten von 5,8 g/t über beachtliche 53 Meter waren nur zwei der Highlights, die De Grey Mining Limited (ASX: DEG, FSE: DGD) über seine jüngsten Bohraktivitäten zu berichten weiß. Sie bestätigen erneut, dass die Eagle-Zone nicht nur eine beachtliche Erweiterung der umliegenden Lagerstätten darstellt. Es deutet sich vielmehr auch an, dass bei der Entstehung des Projekts eine frühere Sulfidmineralisierung nochmals durch eine weitere Goldmineralisierung strukturell überprägt wurde.  

Niedergebracht wurden auf der Eagle-Zone sowohl Erweiterungs- als auch Infill-Bohrungen. Letztere verfolgen weiterhin das Ziel, die Abstände zwischen den Bohrlöchern zu verringern und dadurch die zuvor gewonnenen Ergebnisse zu bestätigten, um eine höhere Sicherheit hinsichtlich der getroffenen Annahmen zu gewährleisten. Am Endpunkt dieser Entwicklung steht eine Anhebung der Qualität der Ressource. Diesem Ziel kommt das Unternehmen immer näher, sodass schon bald erwartet werden kann, dass die bislang nur abgeleitete Ressource auf Eagle in den Status einer angezeigten Ressource angehoben werden kann.

Dieser Effekt ist schön und gewünscht. Er ist aber bei weitem nicht so spektakulär wie der zweite Aspekt einer strukturellen Überlagerung. Man kann sich diesen so vorstellen, dass Mutter Natur an den Stellen, die heute als Eagle-Zone bezeichnet werden, in grauer Vorzeit besonders freigiebig war und nicht nur eine Goldmineralisierung an die Oberfläche gedrückt hat, sondern gleich zwei. Von oben betrachtet liegen sie nebeneinander getrennt von einem kurzen Abstand von rund 100 Metern. Aus der Perspektive der Bohrung, die schräg angesetzt wurde, liegen die beiden goldführenden Zonen jedoch „übereinander“.

Querschnitt Eagle 101221

Hinzu kommen die besonders hohen Goldgehalte. Allgemein sind die Anleger aus früheren Bohrungen Gehalte zwischen einem und drei Gramm Gold pro Tonne gewohnt. Die neuen Zonen weisen jedoch über 53 Meter eine Vererzung mit 5,8 g/t Gold auf. Darin enthalten ist ein Abschnitt von 3,6 Meter Länge mit einem Bonanzagrad von 76,6 g/t Gold. Ein zweites Bohrloch mit 6,3 g/t Gold über 51 Meter, das Abschnitte mit 143,5 g/t Gold über 0,6 Meter und 142,0 g/t Gold über einen Meter enthält, bestätigt diese herausragenden Ergebnisse.

Es liegt auf der Hand, dass Ergebnisse wie diese auf das Design des Tagebaus nicht ohne Einfluss bleiben werden. De Grey Mining überprüft deshalb derzeit, inwieweit die Konzeption des Tagebaus an die neuen Erkenntnisse angepasst werden muss. Insbesondere das Potential für einen profitablen Untertagebergbau unterhalb des Tagebaus könnte sich durch die neuen Funde erhöhen.

Besonders erfreulich ist dabei, dass die Mineralisierung an vielen Stellen weiterhin offen ist. Das letzte Wort ist damit auch auf der Eagle-Zone noch nicht gesprochen. Deshalb werden die Bohrungen auf der Eagle-Zone auch im neuen Jahr fortgesetzt werden und wie bislang wird dabei einerseits die Erhöhung der Qualität der Ressource wie auch ihre Ausdehnung durch neue Funde im Vordergrund stehen.

Background

De Grey Mining Ltd. (ASX: DEG, FSE: DGD) ist ein in Australien und Deutschland börsennotiertes Goldexplorationsunternehmen. Flaggschiff des äußerst erfolgreichen Explorers, dessen Kurs sich im Jahr 2020 verzwanzigfacht hat, ist das Mallina-Goldprojekt in der australischen Pilbara Region. Es beherbergt das Greater-Hemi-Goldprojekt, auf dem De Grey Mining seit 2019 sehr viele erfolgreiche Bohrungen niedergebracht hat. Eine neue Ressourcenschätzung wurde im Sommer 2021 publiziert. Sie erhöhte die Goldressource schlagartig von 2,2 Mio. Unzen auf 9,0 Mio. Unzen Gold. Eine im Herbst 2021 vorgelegte Scoping Study bescheinigt dem Mallina-Goldprojekt über fünf Jahre eine durchschnittliche Goldproduktion von 473.000 Unzen bei einem Goldgehalt von 1,6 g/t. Über einen zehnjährigen Betrachtungszeitraum könnte die Mine bei einem durchschnittlichen Goldgehalt von 1,4 g/t auf eine jährliche Produktion von ca. 427.000 Unzen kommen. Ein möglicher Produktionsbeginn wird derzeit für 2024 anvisiert.

Interessantes
Englische Pressemitteilung zum Beitrag
Videos & detailliertes Unternehmensprofil

Axino Newsletter

Bohrturm Neues Foto 040221

Lagersttten 06 2021

Begutachtung Erdproben 

PEA Ergebnisse Tabelle 051021

Metallurgie 100521


PEA Geplante Tagebaugruben 051021


Ressourcen Landkarte Hemi 06 2021

RC Drilling 201117

Risikohinweis
Die AXINO Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.axinocapital.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und §48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der De Grey Mining Limited halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ein weiterer Interessenkonflikt besteht darin, dass zwischen der AXINO Media GmbH und der De Grey Mining Limited ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag besteht. Demnach wird die AXINO Media GmbH entgeltlich für ihre Berichterstattung entlohnt. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Geplante Privatplatzierung kurzfristig zurückgezog

Ursprünglich hatte Sonoro Gold Corp. (TSX-V: SGO, FSE: 23SP) geplant, im Rahmen einer Kapitalerhöhung bis zu 17 Millionen neue Stammaktien zu einem Preis von 0,

Australischer Fonds hält jetzt 9,19% des Aktienkap

Aufhorchen lässt in diesen Tagen, dass Regal Funds Management im April zusätzliche 16.563.049 Aktien der Lucapa Diamond Company Limited (ASX: LOM, FSE: NHY) übernomm

Global Atomic blickt auf erfolgreiches 1. Quartal

Sehr gut vorangekommen ist Global Atomic Corp. (TSX: GLO, FSE: G12) in den ersten drei Monaten des Jahres mit dem Ausbau des Dasa-Uranprojekts im Niger. Hier konnten

AXINOCapital Newsletter

Wir haben in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das Datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 IONOS SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung